Rechtsprechung
   EuGH, 19.05.2011 - C-308/10 P   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,9127
EuGH, 19.05.2011 - C-308/10 P (https://dejure.org/2011,9127)
EuGH, Entscheidung vom 19.05.2011 - C-308/10 P (https://dejure.org/2011,9127)
EuGH, Entscheidung vom 19. Mai 2011 - C-308/10 P (https://dejure.org/2011,9127)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,9127) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 74 Abs. 2 - Nicht in der dafür bestimmten Frist vorgelegte Beweismittel zur Stützung des Widerspruchs - Nichtberücksichtigung - Ermessen der Beschwerdekammer

  • Europäischer Gerichtshof

    Union Investment Privatfonds / HABM

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 74 Abs. 2 - Nicht in der dafür bestimmten Frist vorgelegte Beweismittel zur Stützung des Widerspruchs - Nichtberücksichtigung - Ermessen der Beschwerdekammer

  • EU-Kommission

    Union Investment Privatfonds / HABM

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 74 Abs. 2 - Nicht in der dafür bestimmten Frist vorgelegte Beweismittel zur Stützung des Widerspruchs - Nichtberücksichtigung - Ermessen der Beschwerdekammer

  • EU-Kommission

    Union Investment Privatfonds / HABM

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 74 Abs. 2 - Nicht in der dafür bestimmten Frist vorgelegte Beweismittel zur Stützung des Widerspruchs - Nichtberücksichtigung - Ermessen der Beschwerdekammer“

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verordnung (EG) Nr. 40/94 Art. 74 Abs. 2
    Nicht in der dafür bestimmten Frist vorgelegte Beweismittel zur Stützung des Widerspruchs; Rechtsmittel; Gemeinschaftsmarke; Widerspruchsverfahren; Nichtberücksichtigung; Ermessen der Beschwerdekammer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Rechtsmittel der Union Investment Privatfonds GmbH gegen das Urteil des Gerichts (Dritte Kammer) vom 27. April 2010 in der Rechtssache T-392/06, Union Investment Privatfonds GmbH gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle); andere ...

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Rechtsmittel gegen das Urteil des Gerichts (Dritte Kammer) vom 27. April 2010 - Union Investment Privatfonds/HABM - Unicre-Cartão International De Crédito, mit dem das Gericht die Klage der Inhaberin der nationalen Bildmarken UniFLEXIO, UniVARIO und UniZERO für ...

  • EU-Kommission (Verfahrensmitteilung)

    Rechtsmittel

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR Int. 2011, 602
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • EuGH, 08.09.2015 - C-62/15

    DTL Corporación / HABM

    En deuxième lieu, dans la mesure où DTL reproche au Tribunal d'avoir, aux points 30 et 31 de l'arrêt attaqué, violé les mêmes dispositions du règlement n° 207/2009, il convient de rappeler, premièrement, que, selon une jurisprudence constante de la Cour, il résulte de l'article 64, paragraphe 1, de ce règlement que, de par l'effet du recours dont elle est saisie, la chambre de recours est appelée à procéder à un nouvel examen complet du fond de l'opposition, tant en droit qu'en fait (voir, par analogie, arrêts OHMI/Kaul, C-29/05 P, EU:C:2007:162, point 57, et Union Investment Privatfonds/OHMI, C-308/10 P, EU:C:2011:327, point 40).

    En quatrième et dernier lieu, en ce que DTL prétend, en substance, que la chambre de recours et, par suite, le Tribunal, ont violé l'article 58, paragraphe 1, du règlement n° 207/2009, il suffit de rappeler que, dans le cadre d'un pourvoi, la compétence de la Cour est limitée à l'appréciation de la solution légale qui a été donnée aux moyens et aux arguments débattus devant les premiers juges (arrêt Union Investment Privatfonds/OHMI, C-308/10 P, EU:C:2011:327, point 31 et jurisprudence citée).

  • EuGH, 25.07.2018 - C-139/17

    QuaMa Quality Management / EUIPO - Rechtsmittel - Unionsmarke - Verordnung (EG)

    Im Rahmen eines Rechtsmittels sind die Befugnisse des Gerichtshofs somit auf die Beurteilung der rechtlichen Entscheidung über das im ersten Rechtszug erörterte Vorbringen beschränkt (Urteil vom 19. Mai 2011, Union Investment Privatfonds/HABM, C-308/10 P, nicht veröffentlicht, EU:C:2011:327, Rn. 31, und Beschluss vom 12. Juni 2014, Bimbo/HABM, C-285/13 P, nicht veröffentlicht, EU:C:2014:1751, Rn. 16).
  • EuG, 17.01.2017 - T-54/16

    Netguru / EUIPO (NETGURU) - Unionsmarke - Anmeldung der Unionswortmarke NETGURU -

    Il résulte de cette disposition que, de par l'effet du recours dont elle est saisie, la chambre de recours est appelée à procéder à un nouvel examen complet du fond de l'opposition, tant en droit qu'en fait (arrêts du 13 mars 2007, 0HMI/Kaul, C-29/05 P, EU:C:2007:162, point 57, et du 19 mai 2011, Union Investment Privatfonds/OHMI, C-308/10 P, non publié, EU:C:2011:327, point 40).
  • EuG, 16.11.2011 - T-308/06

    Buffalo Milke Automotive Polishing Products / OHMI - Werner & Mertz (BUFFALO

    Im Übrigen hat der Gerichtshof kürzlich bestätigt, dass seine Auslegung von Art. 74 Abs. 2 der Verordnung Nr. 40/94 auch für die verspätete Vorlage von Nachweisen für die ernsthafte Benutzung einer älteren Marke gilt (vgl. in diesem Sinne Urteil des Gerichtshofs vom 19. Mai 2011, Union Investment Privatfonds/HABM, C-308/10 P, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnrn. 40 bis 45).
  • EuGH, 18.01.2018 - C-678/16

    Monster Energy / EUIPO

    Une partie ne saurait, par conséquent, soulever pour la première fois devant la Cour, dans le cadre du pourvoi, un moyen qu'elle n'a pas invoqué devant le Tribunal, dès lors que cela reviendrait à lui permettre de saisir la Cour, dont la compétence en matière de pourvoi est limitée, d'un litige plus étendu que celui dont a eu à connaître le Tribunal (voir, notamment, ordonnance du 12 juin 2014, Bimbo/OHMI, C-285/13 P, non publiée, EU:C:2014:1751, point 16, et arrêt du 19 mai 2011, Union Investment Privatfonds/OHMI, C-308/10 P, non publié, EU:C:2011:327, point 31).
  • EuGH, 16.02.2017 - C-502/16

    Monster Energy / EUIPO - Rechtsmittel - Art. 181 der Verfahrensordnung des

    Or, selon la jurisprudence constante de la Cour, dans le cadre d'un pourvoi, la compétence de la Cour est limitée à l'appréciation de la solution légale qui a été donnée aux moyens débattus devant le juge de première instance (voir, en ce sens, arrêt du 19 mai 2011, , C-308/10 P, non publié, EU:C:2011:327, points 30 et 31, ainsi que ordonnance du président de la Cour du 12 juin 2014, , C-285/13 P, non publiée, EU:C:2014:1751, points 16 à 18).
  • EuGH, 16.02.2017 - C-501/16

    Monster Energy / EUIPO - Rechtsmittel - Art. 181 der Verfahrensordnung des

    Or, selon la jurisprudence constante de la Cour, dans le cadre d'un pourvoi, la compétence de la Cour est limitée à l'appréciation de la solution légale qui a été donnée aux moyens débattus devant le juge de première instance (voir, en ce sens, arrêt du 19 mai 2011, , C-308/10 P, non publié, EU:C:2011:327, points 30 et 31, ainsi que ordonnance du président de la Cour du 12 juin 2014, , C-285/13 P, non publiée, EU:C:2014:1751, points 16 à 18).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht