Rechtsprechung
   EuGH, 05.07.2018 - C-339/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,18375
EuGH, 05.07.2018 - C-339/17 (https://dejure.org/2018,18375)
EuGH, Entscheidung vom 05.07.2018 - C-339/17 (https://dejure.org/2018,18375)
EuGH, Entscheidung vom 05. Juli 2018 - C-339/17 (https://dejure.org/2018,18375)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,18375) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • damm-legal.de

    Für reine Textilerzeugnisse sind die Angaben "rein", "ganz" oder "100%" nicht verpflichtend

  • Europäischer Gerichtshof

    Verein für lauteren Wettbewerb

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Bezeichnungen von Textilfasern und damit zusammenhängende Anforderungen an die Etikettierung und Kennzeichnung - Verordnung (EU) Nr. 1007/2011 - Art. 7 und 9 - Reine Textilerzeugnisse - Multifaser-Textilerzeugnisse - Art und Weise der Etikettierung und Kennzeichnung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Bezeichnungen von Textilfasern und damit zusammenhängende Anforderungen an die Etikettierung und Kennzeichnung - Verordnung (EU) Nr. 1007/2011 - Art. 7 und 9 - Reine Textilerzeugnisse - Multifaser-Textilerzeugnisse - Art und Weise der Etikettierung und Kennzeichnung

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wettbewerbsrecht: Verein für lauteren Wettbewerb/Princesport

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Für reine Textilerzeugnisse sind die Angaben "rein", "ganz" oder "100%" nicht verpflichtend

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Verwendung der Begriffe "100%", "rein" oder "ganz" bei Textilkennzeichnung eines reinen Textilerzeugnisses nicht zwingend erforderlich

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Vorlagefragen)

    Verein für lauteren Wettbewerb

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Bezeichnungen von Textilfasern und damit zusammenhängende Anforderungen an die Etikettierung und Kennzeichnung - Verordnung (EU) Nr. 1007/2011 - Art. 7 und 9 - Reine Textilerzeugnisse - Multifaser-Textilerzeugnisse - Art und Weise der Etikettierung und Kennzeichnung

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Vorabentscheidungsersuchen

Papierfundstellen

  • GRUR 2018, 1061
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht