Weitere Entscheidungen unten: EuGH, 16.05.2013 | Generalanwalt beim EuGH, 03.02.2009

Rechtsprechung
   EuGH, 03.09.2009 - C-498/07 P   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,13015
EuGH, 03.09.2009 - C-498/07 P (https://dejure.org/2009,13015)
EuGH, Entscheidung vom 03.09.2009 - C-498/07 P (https://dejure.org/2009,13015)
EuGH, Entscheidung vom 03. September 2009 - C-498/07 P (https://dejure.org/2009,13015)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,13015) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • lexetius.com

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b - Bildmarke La Española - Umfassende Beurteilung der Verwechslungsgefahr - Maßgeblicher Gesichtspunkt

  • Europäischer Gerichtshof

    Aceites del Sur-Coosur / Koipe

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b - Bildmarke La Española - Umfassende Beurteilung der Verwechslungsgefahr - Maßgeblicher Gesichtspunkt

  • EU-Kommission

    Aceites del Sur-Coosur SA gegen Koipe Corporación SL und Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM).

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b - Bildmarke La Española - Umfassende Beurteilung der Verwechslungsgefahr - Maßgeblicher Gesichtspunkt

  • EU-Kommission

    Aceites del Sur-Coosur SA gegen Koipe Corporación SL und Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Mar

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b - Bildmarke La Española - Umfassende Beurteilung der Verwechslungsgefahr - Maßgeblicher Gesichtspunkt.

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Europäischer Gerichtshof (Leitsatz)

    Aceites del Sur-Coosur / Koipe

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b - Bildmarke La Española - Umfassende Beurteilung der Verwechslungsgefahr - Maßgeblicher Gesichtspunkt

Sonstiges (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Rechtsmittel, eingelegt am 16. November 2007, von Aceites del Sur-Coosur, SA, früher Aceites del Sur, SA, gegen das Urteil des Gerichts erster Instanz (Erste Kammer) vom 12. September 2007 in der Rechtssache T-363/04, Koipe Corporación, SL/Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt ...

  • EU-Kommission (Verfahrensmitteilung)

    Rechtsmittel

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR Int. 2010, 129
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (271)

  • BGH, 23.09.2015 - I ZR 105/14

    Lindt gewinnt im Streit mit Haribo um Verletzung der Marke Goldbären

    Die Frage der Ähnlichkeit einander gegenüberstehender Zeichen ist grundsätzlich nach deren Ähnlichkeit im Klang, im (Schrift-)Bild und im Bedeutungs- oder Sinngehalt zu beurteilen, weil Zeichen auf die angesprochenen Verkehrskreise in klanglicher, bildlicher und begrifflicher Hinsicht wirken können (vgl. EuGH, Urteil vom 3. September 2009 - C-498/07, Slg. 2009, I-7371 = GRUR Int. 2010, 129 Rn. 60 - La Española/Carbonell; BGH, Urteil vom 14. Mai 2009 - I ZR 231/06, GRUR 2009, 1055 Rn. 26 = WRP 2009, 1533 - airdsl).
  • BGH, 11.04.2013 - I ZR 214/11

    VOLKSWAGEN/Volks. Inspektio

    (1) Die Frage der Ähnlichkeit einander gegenüberstehender Zeichen ist nach deren Ähnlichkeit im Klang, im (Schrift)Bild und im Bedeutungs- oder Sinngehalt zu beurteilen, weil Zeichen auf die angesprochenen Verkehrskreise in klanglicher, bildlicher und begrifflicher Hinsicht wirken können (vgl. EuGH, Urteil vom 3. September 2009 - C498/07, Slg. 2009, I7371 = GRUR Int. 2010, 129 Rn. 60 - La Española/Carbonell; BGH, Urteil vom 14. Mai 2009 - I ZR 231/06, GRUR 2009, 1055 Rn. 26 = WRP 2009, 1533 - airdsl).
  • BGH, 28.04.2016 - I ZR 254/14

    Kinderstube - Markenrechtsverletzung: Einheitliches Werktitelrecht für

    (2) Die Frage der Ähnlichkeit einander gegenüberstehender Zeichen ist grundsätzlich in Ansehung ihres Gesamteindrucks nach deren Ähnlichkeit im Klang, im (Schrift-)Bild und im Bedeutungs- oder Sinngehalt zu beurteilen, weil Zeichen auf die angesprochenen Verkehrskreise in klanglicher, bildlicher und begrifflicher Hinsicht wirken können (vgl. EuGH, Urteil vom 3. September 2009 - C-498/07, Slg. 2009, I-7371 = GRUR Int. 2010, 129 Rn. 60 - La Española/Carbonell; BGH, GRUR 2016, 197 Rn. 37 - Bounty; GRUR 2016, 382 Rn. 37 - BioGourmet).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   EuGH, 16.05.2013 - C-498/07 P-DEP   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,10427
EuGH, 16.05.2013 - C-498/07 P-DEP (https://dejure.org/2013,10427)
EuGH, Entscheidung vom 16.05.2013 - C-498/07 P-DEP (https://dejure.org/2013,10427)
EuGH, Entscheidung vom 16. Mai 2013 - C-498/07 P-DEP (https://dejure.org/2013,10427)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,10427) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Sonstiges

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • EuGH, 04.03.2021 - C-514/18

    Schmid/ Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft in Steiermark -

    Was die Mehrwertsteuer auf die Anwaltshonorare betrifft, deren Erstattung Frau Schmid beantragt, ist darauf hinzuweisen, dass diese bei der Berechnung der erstattungsfähigen Kosten nicht zu berücksichtigen ist, wenn derjenige, der die Kostenfestsetzung beantragt, in seiner Eigenschaft als Unternehmer mehrwertsteuerpflichtig ist und daher die bei der Zahlung der Honorare seiner Anwälte entrichtete Mehrwertsteuer zurückfordern kann (Beschluss vom 16. Mai 2013, Deoleo/Aceites del Sur-Coosur, C-498/07 P-DEP, nicht veröffentlicht, EU:C:2013:302, Rn. 32).
  • EuGH, 30.05.2018 - C-30/15

    Simba Toys/ EUIPO und Seven Towns - Kostenfestsetzung

    Il est également de jurisprudence constante que, le droit de l'Union ne prévoyant aucune disposition de nature tarifaire ou relative au temps de travail nécessaire, il incombe à ce juge d'apprécier librement les données de la cause, en tenant compte de l'objet et de la nature du litige, de son importance sous l'angle du droit de l'Union ainsi que des difficultés de la cause, de l'ampleur du travail que la procédure contentieuse a pu occasionner aux agents ou aux conseils intervenus et des intérêts économiques que le litige a présentés pour les parties (ordonnances du 16 mai 2013, Deoleo/Aceites del Sur-Coosur, C-498/07 P-DEP, non publiée, EU:C:2013:302, point 20, ainsi que du 26 février 2015, Wedl & Hofmann/Reber Holding, C-141/13 P-DEP, non publiée, EU:C:2015:133, point 22).
  • EuGH, 03.10.2018 - C-486/15

    Orange / Kommission

    À cet égard, il y a lieu de rappeler que, si, en principe, la rémunération d'un seul agent, conseil ou avocat est recouvrable, il se peut que, suivant les caractéristiques propres à chaque affaire, au premier rang desquelles figure sa complexité, la rémunération de plusieurs avocats puisse être considérée comme entrant dans la notion de «frais indispensables», au sens de l'article 144, sous b), du règlement de procédure (ordonnances du 3 septembre 2009, 1ndustrias Químicas del Vallés/Commission, C-326/05 P-DEP, non publiée, EU:C:2009:497, point 47, et du 16 mai 2013, Deoleo/Aceites del Sur-Coosur, C-498/07 P-DEP, non publiée, EU:C:2013:302, point 27).

    Il s'ensuit que, lors de la fixation du montant des dépens récupérables, il convient de tenir compte du nombre total d'heures de travail pouvant apparaître comme objectivement indispensable aux fins de la procédure, indépendamment du nombre d'avocats entre lesquels ledit travail a été réparti (ordonnances du 3 septembre 2009, 1ndustrias Químicas del Vallés/Commission, C-326/05 P-DEP, non publiée, EU:C:2009:497, point 48, et du 16 mai 2013, Deoleo/Aceites del Sur-Coosur, C-498/07 P-DEP, non publiée, EU:C:2013:302, point 28).

  • EuGH, 06.10.2017 - C-171/12

    Gambettola/ Carrols - Kostenfestsetzung

    Il s'ensuit que, lors de la fixation du montant des dépens récupérables, il convient de tenir compte du nombre total d'heures de travail pouvant apparaître comme objectivement indispensables aux fins de la procédure, indépendamment du nombre d'avocats entre lesquels ledit travail a été réparti (ordonnances du 3 septembre 2009, 1ndustrias Químicas del Vallés/Commission, C-326/05 P-DEP, non publiée, EU:C:2009:497, point 48, et du 16 mai 2013, Deoleo/Aceites del Sur-Coosur, C-498/07 P-DEP, non publiée, EU:C:2013:302, point 28).

    Par ailleurs, il est constant que les conseils de M. Gambettola dans le cadre du pourvoi devant la Cour avaient déjà représenté ce dernier devant le Tribunal et avaient ainsi acquis une connaissance approfondie de cette affaire (voir, en ce sens, ordonnance du 16 mai 2013, Deoleo/Aceites del Sur-Coosur, C-498/07 P-DEP, non publiée, EU:C:2013:302, point 29).

  • EuGH, 26.02.2015 - C-141/13

    Wedl & Hofmann / Reber - Kostenfestsetzung

    Nach ebenfalls ständiger Rechtsprechung hat der Unionsrichter, da das Unionsrecht keine Gebührenordnung und keine Bestimmungen über den erforderlichen Arbeitsaufwand enthält, die Umstände des Einzelfalls frei zu würdigen und dabei den Gegenstand und die Art des Rechtsstreits, seine Bedeutung aus unionsrechtlicher Sicht sowie seinen Schwierigkeitsgrad, den Arbeitsaufwand der tätig gewordenen Bevollmächtigten oder Beistände im Zusammenhang mit dem Verfahren und das wirtschaftliche Interesse der Parteien am Ausgang des Rechtsstreits zu berücksichtigen (vgl. u. a. Beschlüsse DGV u. a./EWG, 241/78, 242/78 und 246/78 bis 249/78, EU:C:1981:157, Rn. 3, sowie Deoleo/Aceites del Sur-Coosur, C-498/07 P-DEP, EU:C:2013:302, Rn. 20).
  • EuGH, 10.04.2019 - C-61/16

    Giant (China)/ European Bicycle Manufacturers Association

    Or, ce montant n'est pas accompagné des pièces justificatives requises et il ne saurait donc constituer une somme récupérable au titre de ces débours (voir, en ce sens, ordonnance du 16 mai 2013, Deoleo/Aceites del Sur-Coosur, C-498/07 P-DEP, non publiée, EU:C:2013:302, point 34).
  • EuGH, 22.04.2020 - C-691/15

    Bilbaína de Alquitranes u.a./ Kommission

    Les requérantes invoquent à cet égard une jurisprudence de la Cour, en particulier l'ordonnance du 16 mai 2013, Deoleo/Aceites del Sur-Coosur (C-498/07 P-DEP, non publiée, EU:C:2013:302, point 28), de laquelle il ressortirait que, pour la fixation des montants récupérables, il convient de tenir compte du nombre total d'heures de travail pouvant apparaître comme objectivement indispensables aux fins de la procédure, indépendamment du nombre d'avocats entre laquelle celle-ci a pu être répartie.
  • Generalanwalt beim EuGH, 05.04.2016 - C-57/15

    United Video Properties - Rechte des geistigen Eigentums - Richtlinie 2004/48/EG

    Der Gerichtshof greift in ständiger Rechtsprechung auf die Begriffe der Zumutbarkeit und der Angemessenheit zurück, um die Prozesskosten zu konkretisieren, deren Erstattung von den Prozessparteien verlangt werden kann, so u. a. in den Beschlüssen in den Rechtssachen Deoleo/Aceites del Sur-Coosur (C-498/07 P-DEP, EU:C:2013:302, Rn. 35), Zafra Marroquineros/Calvin Klein Trademark Trust (C-254/09 P-DEP, EU:C:2012:628, Rn. 31), Internationaler Hilfsfonds/Kommission (C-208/11 P-DEP, EU:C:2012:76, Rn. 30), Deutschland u. a./Kommission (C-75/05 P und C-80/05 P, EU:C:2005:614, Rn. 48), OCVV/Schräder (C-38/09 P-DEP, EU:C:2013:679, Rn. 36), Elf Aquitaine/Kommission (C-521/09 P-DEP, EU:C:2013:644, Rn. 28) und Wedl & Hofmann/Reber Holding (C-141/13 P-DEP, EU:C:2015:133, Rn. 28).
  • EuGH, 12.11.2015 - C-669/13

    AFT Pharmaceuticals / Mundipharma - Kostenfestsetzung

    Da das Unionsrecht keine Gebührenordnung oder Bestimmungen über den erforderlichen Arbeitsaufwand vorsieht, hat der Unionsrichter die Umstände des Einzelfalls frei zu würdigen und dabei den Gegenstand und die Art des Rechtsstreits, seine Bedeutung aus unionsrechtlicher Sicht sowie seinen Schwierigkeitsgrad, den Arbeitsaufwand, den das streitige Verfahren den tätig gewordenen Bevollmächtigten oder Beiständen verursachen konnte, und das wirtschaftliche Interesse der Parteien am Ausgang des Rechtsstreits zu berücksichtigen (vgl. u. a. Beschlüsse Deoleo/Aceites del Sur-Coosur, C-498/07 P-DEP, EU:C:2013:302, Rn. 20, und Wedl & Hofmann/Reber Holding, C-141/13 P-DEP, EU:C:2015:133, Rn. 22).
  • EuGH, 03.09.2020 - C-265/17

    United Parcel Service/ Kommission - Kostenfestsetzung

    Da keine mündliche Verhandlung stattgefunden hat und sämtliche Nachweise für alle diese Auslagen fehlen, ist dieser Betrag für diese Auslagen aber nicht erstattungsfähig (vgl. in diesem Sinne Beschluss vom 16. Mai 2013, Deoleo/Aceites del Sur-Coosur, C-498/07 P-DEP, nicht veröffentlicht, EU:C:2013:302, Rn. 34).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 03.02.2009 - C-498/07 P   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,22947
Generalanwalt beim EuGH, 03.02.2009 - C-498/07 P (https://dejure.org/2009,22947)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 03.02.2009 - C-498/07 P (https://dejure.org/2009,22947)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 03. Februar 2009 - C-498/07 P (https://dejure.org/2009,22947)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,22947) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Europäischer Gerichtshof

    Aceites del Sur-Coosur / Koipe

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b - Gemeinschaftsbildmarke "La Española" - Verwechslungsgefahr - Entscheidendes Element

  • EU-Kommission

    Aceites del Sur-Coosur / Koipe

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b - Gemeinschaftsbildmarke "La Española" - Verwechslungsgefahr - Entscheidendes Element

  • EU-Kommission

    Aceites del Sur-Coosur / Koipe

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b - Gemeinschaftsbildmarke ‚La Española‘ - Verwechslungsgefahr - Entscheidendes Element“

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • EuG, 09.03.2018 - T-103/17

    Recordati Orphan Drugs / EUIPO - Laboratorios Normon (NORMOSANG) - Unionsmarke -

    La coexistence entre deux marques au sens de la jurisprudence précitée doit être fondée sur l'absence d'un risque de confusion dans l'esprit du public concerné, ce qui implique que ce dernier a conscience du fait que les marques appartiennent à des entreprises différentes [conclusions de l'avocat général Mazák dans l'affaire Aceites del Sur-Coosur/Koipe, C-498/07 P, EU:C:2009:49, point 29 ; voir également, dans le cadre de l'appréciation de la première directive 89/104/CEE du Conseil, du 21 décembre 1988, rapprochant les législations des États membres sur les marques (JO 1989, L 40, p. 1), arrêt du 22 septembre 2011, Budejovický Budvar, C-482/09, EU:C:2011:605, point 81 ; ordonnance du 13 janvier 2015, Asos/OHMI, C-320/14 P, non publiée, EU:C:2015:6, point 20 ; arrêts du 11 mai 2005, Grupo Sada/OHMI - Sadia (GRUPO SADA), T-31/03, EU:T:2005:169, point 86, et du 14 novembre 2007, Castell del Remei/OHMI - Bodegas Roda (CASTELL DEL REMEI ODA), T-101/06, non publié, EU:T:2007:340, point 76].
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht