Schlußanträge unten: Generalanwalt beim EuGH, 19.07.2016

Rechtsprechung
   EuGH, 16.02.2017 - C-577/14 P   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,2902
EuGH, 16.02.2017 - C-577/14 P (https://dejure.org/2017,2902)
EuGH, Entscheidung vom 16.02.2017 - C-577/14 P (https://dejure.org/2017,2902)
EuGH, Entscheidung vom 16. Februar 2017 - C-577/14 P (https://dejure.org/2017,2902)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,2902) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    Brandconcern / EUIPO und Scooters India

    Rechtsmittel - Unionsmarke - Verordnung (EG) Nr. 207/2009 - Art. 51 Abs. 2 - Wortmarke LAMBRETTA - Ernsthafte Benutzung der Marke - Antrag auf Erklärung des Verfalls - Erklärung des teilweisen Verfalls - Mitteilung Nr. 2/12 des Präsidenten des EUIPO - Zeitliche ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Europäischer Gerichtshof (Tenor)

    Brandconcern / EUIPO und Scooters India

    Rechtsmittel - Unionsmarke - Verordnung (EG) Nr. 207/2009 - Art. 51 Abs. 2 - Wortmarke LAMBRETTA - Ernsthafte Benutzung der Marke - Antrag auf Erklärung des Verfalls - Erklärung des teilweisen Verfalls - Mitteilung Nr. 2/12 des Präsidenten des EUIPO - Zeitliche Beschränkung ...

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Brandconcern / EUIPO und Scooters India

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Rechtsmittel - Unionsmarke - Verordnung (EG) Nr. 207/2009 - Art. 51 Abs. 2 - Wortmarke LAMBRETTA - Ernsthafte Benutzung der Marke - Antrag auf Erklärung des Verfalls - Erklärung des teilweisen Verfalls - Mitteilung Nr. 2/12 des Präsidenten des EUIPO - Zeitliche Beschränkung ...

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Rechtsmittel

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR Int. 2017, 327
  • GRUR-RR 2017, 305
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • EuGH, 29.07.2019 - C-124/18

    Red Bull/ EUIPO - Rechtsmittel - Unionsmarke - Verordnung (EG) Nr. 207/2009 -

    Mit dem ersten Teil ihres dritten Rechtsmittelgrundes macht die Rechtsmittelführerin geltend, nach dem Urteil vom 19. Juni 2012, Chartered Institute of Patent Attorneys (C-307/10, EU:C:2012:361), das sich mit der Frage der Klarheit und Eindeutigkeit bei der Angabe der Waren und Dienstleistungen für die Markeneintragung befasst habe, sei im Urteil vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122), und dann im Urteil vom 11. Oktober 2017, EUIPO/Cactus (C-501/15 P, EU:C:2017:750), darauf geachtet worden, dass die Ergebnisse des ersten Urteils, die der ständigen Praxis des EUIPO zuwiderliefen, die vor diesem Urteil eingetragenen Marken nicht rückwirkend beeinflussten und somit der Grundsatz des Vertrauensschutzes gewahrt werde.

    Was den ersten Teil dieses Rechtsmittelgrundes betreffe, habe sich die Rechtsmittelführerin während des Verfahrens vor dem Gericht nicht auf das Urteil vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122), gestützt.

    Zum ersten Teil des dritten Rechtsmittelgrundes ist festzustellen, dass sich das Vorbringen der Rechtsmittelführerin in Rn. 85 ihrer beim Gericht eingereichten Klageschrift im Wesentlichen auf die Rechtsprechung stützt, die sich aus dem Urteil vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122), ergibt.

    Zum ersten Teil dieses Rechtsmittelgrundes genügt die Feststellung, dass das Urteil vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122), und das Urteil vom 11. Oktober 2017, EUIPO/Cactus (C-501/15 P, EU:C:2017:750), nicht auf die vorliegende Rechtssache übertragbar sind, da - wie vom EUIPO betont - zum einen die diesen Urteilen zugrunde liegenden Rechtssachen keinen absoluten Nichtigkeitsgrund betrafen und zum anderen die genannten Urteile ergangen sind, nachdem mit dem Urteil vom 19. Juni 2012, Chartered Institute of Patent Attorneys (C-307/10, EU:C:2012:361), eine Praxis des EUIPO für ungültig erklärt worden war, die zuvor in einer seiner Mitteilungen dargelegt worden war.

  • Generalanwalt beim EuGH, 17.05.2017 - C-501/15

    EUIPO / Cactus

    14 Urteil vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122).

    19 Urteil vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122, Rn. 32).

    20 Urteil vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122, Rn. 19 und 32).

    25 Urteil vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India, C-577/14 P, EU:C:2017:122, Rn. 33).

  • EuG, 07.12.2018 - T-471/17

    Edison/ EUIPO (EDISON) - Unionsmarke - Unionsbildmarke EDISON - Teilverzicht -

    Ensuite, aux points 29 à 31 de l'arrêt du 16 février 2017, Brandconcern/EUIPO et Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122), la Cour a précisé que l'arrêt du 19 juin 2012, Chartered Institute of Patent Attorneys (C-307/10, EU:C:2012:361), n'avait apporté de précisions qu'à propos des exigences relatives aux nouvelles demandes d'enregistrement en tant que marques de l'Union européenne, et ne concernait donc pas les marques qui étaient déjà enregistrées à la date du prononcé de ce dernier arrêt.

    Elle en a déduit, au point 31 de l'arrêt du 16 février 2017, Brandconcern/EUIPO et Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122), qu'il ne saurait, dès lors, être considéré que, par l'arrêt du 19 juin 2012, Chartered Institute of Patent Attorneys (C-307/10, EU:C:2012:361), elle aurait entendu remettre en cause la pratique exposée dans la communication n o 4/03 en ce qui concerne les marques enregistrées avant le prononcé de ce dernier arrêt.

    En d'autres termes, contrairement aux affaires ayant donné lieu aux arrêts du 16 février 2017, Brandconcern/EUIPO et Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122), et du 11 octobre 2017, EUIPO/Cactus (C-501/15 P, EU:C:2017:750), ladite demande d'enregistrement était toujours pendante au moment du prononcé de l'arrêt du 19 juin 2012, Chartered Institute of Patent Attorneys (C-307/10, EU:C:2012:361).

    Ainsi, une demande d'enregistrement de marque de l'Union déposée antérieurement au prononcé de l'arrêt du 16 février 2017, Brandconcern/EUIPO et Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122), et utilisant, comme en l'espèce, toutes les indications générales de l'intitulé d'une classe particulière doit être interprétée comme désignant tous les produits ou services relevant de ladite classe dans l'édition de la classification de Nice en vigueur au moment du dépôt de ladite demande d'enregistrement et non seulement les produits ou services figurant sur la liste alphabétique comme relevant de cette classe.

  • EuGH, 29.01.2020 - C-371/18

    Sky u.a. - Vorlage zur Vorabentscheidung - Rechtsangleichung - Gemeinschaftsmarke

    Der Gerichtshof hat nämlich in den Rn. 29 und 30 des Urteils vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122), ausgeführt, dass das Urteil vom 19. Juni 2012, Chartered Institute of Patent Attorneys (C-307/10, EU:C:2012:361), nur klargestellt hat, welchen Anforderungen Anmelder neuer Unionsmarken unterliegen, und somit keine Marken betrifft, die zum Zeitpunkt der Verkündung jenes Urteils bereits eingetragen waren (Urteil vom 11. Oktober 2017, EUIPO/Cactus, C-501/15 P, EU:C:2017:750, Rn. 38).
  • EuGH, 11.10.2017 - C-501/15

    EUIPO / Cactus - Rechtsmittel - Unionsmarke - Verordnung (EG) Nr. 207/2009 -

    In den Rn. 29 und 30 des Urteils vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India (C-577/14 P, im Folgenden: Urteil Brandconcern, EU:C:2017:122) hat der Gerichtshof ausgeführt, dass das Urteil IP Translator nur klargestellt hat, welchen Anforderungen Anmelder neuer Unionsmarken unterliegen, und somit keine Marken betrifft, die zum Zeitpunkt der Verkündung jenes Urteils bereits eingetragen waren.
  • EuG, 22.09.2017 - T-454/16

    Arrigoni / EUIPO - Arrigoni Battista (Arrigoni Valtaleggio) - Unionsmarke -

    Au cas où la demande porterait uniquement sur certains desdits produits ou services, le demandeur est obligé de préciser quels produits ou services relevant de cette classe sont visés (arrêts du 19 juin 2012, Chartered Institute of Patent Attorneys, C-307/10, EU:C:2012:361, point 61, et du 16 février 2017, Brandconcern/EUIPO et Scooters India, C-577/14 P, EU:C:2017:122, point 28).

    Par conséquent, la règle énoncée au point 61 dudit arrêt et rappelée au point 46 ci-dessus n'est pas applicable à l'enregistrement de la marque antérieure, intervenu avant le prononcé de celui-ci (voir, en ce sens, arrêt du 16 février 2017, Brandconcern/EUIPO et Scooters India, C-577/14 P, EU:C:2017:122, points 29 à 31).

  • Generalanwalt beim EuGH, 13.09.2018 - C-225/17

    Islamic Republic of Iran Shipping Lines u.a. / Rat - Rechtsmittel - Restriktive

    30 Vgl. Urteil vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122, Rn. 37 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • Generalanwalt beim EuGH, 04.10.2018 - C-420/16

    Izsák und Dabis / Kommission

    50 Vgl. in diesem Sinne Urteile vom 8. Juni 2017, Dextro Energy/Kommission (C-296/16 P, nicht veröffentlicht, EU:C:2017:437, Rn. 60), vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122, Rn. 37), sowie vom 3. September 2015, 1nuit Tapiriit Kanatami u. a./Kommission (C-398/13 P, EU:C:2015:535, Rn. 53).
  • EuGH, 15.05.2019 - C-653/17

    VM Vermögens-Management/ EUIPO - Rechtsmittel - Unionsmarke - Verordnung (EG) Nr.

    Es ist aber darauf hinzuweisen, dass gemäß der in Abs. IV Unterabs. 1 der Mitteilung Nr. 4/03 sowie in Abs. V der Mitteilung Nr. 2/12 dargelegten Herangehensweise durch die Bezeichnung der Überschriften der Klassen 35 und 36 des Abkommens von Nizza in der Anmeldung der Marke Vermögensmanufaktur diese Marke für alle Dienstleistungen geschützt werden sollte, die im alphabetischen Verzeichnis dieser Klassen enthalten sind (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India, C-577/14 P, EU:C:2017:122, Rn. 31 und 32).
  • Generalanwalt beim EuGH, 26.06.2019 - C-155/18

    Tulliallan Burlington/ EUIPO

    Vgl. auch entsprechend Urteil vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122, Rn. 31).
  • EuGH, 22.03.2018 - C-642/17

    Arrigoni/ EUIPO

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 19.07.2016 - C-577/14 P   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,20312
Generalanwalt beim EuGH, 19.07.2016 - C-577/14 P (https://dejure.org/2016,20312)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 19.07.2016 - C-577/14 P (https://dejure.org/2016,20312)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 19. Juli 2016 - C-577/14 P (https://dejure.org/2016,20312)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,20312) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Europäischer Gerichtshof

    Brandconcern / EUIPO

    Rechtsmittel - Unionsmarke - Wortmarke Lambretta - Antrag der Brandconcern BV auf Erklärung des Verfalls - Erklärung des teilweisen Verfalls

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • Generalanwalt beim EuGH, 26.06.2019 - C-155/18

    Tulliallan Burlington/ EUIPO

    Vgl. auch entsprechend Urteil vom 16. Februar 2017, Brandconcern/EUIPO und Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2017:122, Rn. 31).

    49 Vgl. entsprechend die Schlussanträge des Generalanwalts Campos Sánchez-Bordona in der Rechtssache Brandconcern/EUIPO und Scooters India (C-577/14 P, EU:C:2016:571, Nrn. 67 und 68).

  • Generalanwalt beim EuGH, 17.05.2017 - C-501/15

    EUIPO / Cactus

    24 Schlussanträge des Generalanwalts Campos Sánchez-Bordona in der Rechtssache Brandconcern/EUIPO (C-577/14 P, EU:C:2016:571, Nrn. 67 und 68).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht