Schlußanträge unten: Generalanwalt beim EuGH, 30.04.2020

Rechtsprechung
   EuGH, 17.12.2020 - C-693/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,41322
EuGH, 17.12.2020 - C-693/18 (https://dejure.org/2020,41322)
EuGH, Entscheidung vom 17.12.2020 - C-693/18 (https://dejure.org/2020,41322)
EuGH, Entscheidung vom 17. Dezember 2020 - C-693/18 (https://dejure.org/2020,41322)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,41322) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • autokaufrecht.info

    Unzulässigkeit einer Abschalteinrichtung i. S. von Art. 3 Nr. 10, Art. 5 II der Verordnung (EG) Nr. 715/2007

  • verkehrslexikon.de

    Unzulässigkeit einer Abschalteinrichtung i. S. von Art. 3 Nr. 10, Art. 5 II der Verordnung (EG) Nr. 715/2007

  • Europäischer Gerichtshof

    CLCV u.a. (Dieselmotor-Abschaltvorrichtung)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Rechtsangleichung - Verordnung (EG) Nr. 715/2007 - Art. 3 Nr. 10 - Art. 5 Abs. 2 - Abschalteinrichtung - Kraftfahrzeuge - Dieselmotor - Schadstoffemissionen - Programm, das auf den Rechner zur Motorsteuerung einwirkt - Technologien und ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (60)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Umwelt und Verbraucher - Ein Hersteller darf keine Abschalteinrichtung einbauen, die bei Zulassungsverfahren systematisch die Leistung des Systems zur Kontrolle der Emissionen von Fahrzeugen verbessert, um ihre Zulassung zu erreichen

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Software, die bei Kfz-Typengenehmigungsverfahren Emissionen systematisch verbessert, ist verboten

  • lto.de (Pressebericht, 17.12.2020)

    Abschalteinrichtungen: Millionen deutschen Dieseln droht der Rückruf

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Einsatz von Abschalteinrichtungen ist verboten

  • Projekt Dieselskandal: Herstellerhaftung (Prof. Dr. Michael Heese) (Rechtsprechungsübersicht)

    Europarecht und EuGH-Vorabentscheidungsverfahren

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abschalteinrichtung Thermofenster ist illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal - Unzulässige Abschalteinrichtung beim EA 189 nach Software-Update

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal: Abschalteinrichtungen beim EA 288 sind unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abschalteinrichtungen als illegal qualifiziert - auch das Thermofenster

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Dieselskandal: Alle Abschalteinrichtungen sind unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal: Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung grundsätzlich unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal: Abschalteinrichtungen sind grundsätzlich unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Dieselskandal: Abschalteinrichtungen unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal: Abgassoftware in Dieselautos ist illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal: Abschalteinrichtungen unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Dieselskandal: Hersteller darf keine Abschalteinrichtung verwenden, die im Zulassungsverfahren die Leistung des Emissionskontrollsystems beeinflusst

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Mercedes Abgasskandal - Abschalteinrichtungen inklusive Thermofenster grundsätzlich unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Dieselabgasskandal: Abschalteinrichtungen sind grundsätzlich illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Thermofenster: Zulässigkeit von Abschaltvorrichtungen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Dieselskandal: Thermofenster illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Dieselskandal - Abschalteinrichtung illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal: Abschalteinrichtungen gemäß EU-Recht unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasreinigungssteuerung in Millionen von Diesel-Fahrzeugen illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal: Abschalteinrichtungen sind unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal: Software zur Schönung von Abgaswerten bei Zulassungstests illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Thermofenster ist unzulässige Abschalteinrichtung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    VW-Skandal: Abschalteinrichtungen generell illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Mercedes Abgasskandal - Abschalteinrichtungen sind grundsätzlich illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal - Abschalteinrichtungen illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal: "Thermisches Fenster" unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Diesel-Abgasskandal Verbraucher / VW hat EU-Recht gebrochen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Verwendung von thermischen Fenstern unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abschalteinrichtungen sind unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal: Abschalteinrichtung illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal: Abschalteinrichtungen grundsätzlich illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Urteil im Abgasskandal wirkt sich auf VW T6 aus

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Dieselabgasskandal: Abschalteinrichtungen für illegal erklärt

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Neue Schadensersatzansprüche für Dieselfahrer

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Urteil im Abgasskandal trifft auch Mercedes

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgassoftware ist illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Schadenersatz im Abgasskandal - Rechte der Verbraucher gestärkt

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Thermofenster ist unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal - Abschalteinrichtungen sind unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Dieselskandal - Abschalteinrichtung für illegal erklärt

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Dieselskandal: Thermofenster illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal - Unzulässige Abschalteinrichtung beim EA 189 nach Software-Update

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Thermofenster für unzulässig erklärt

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal - Abschalteinrichtungen illegal

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal - Thermische Fenster

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal: VW auch bei Dieselfahrzeugen mit EA 288 unter Druck

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Das Thermofenster - Dieselskandal 2.0

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Urteil im Abgasskandal wirkt sich auf VW T6 aus

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Thermisches Fenster

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Dieselabgasskandal: Das Thermofenster der Volkswagen AG ist unzulässig!

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Thermofenster bei Mercedes - Druck auf Daimler im Abgasskandal wächst

  • derstandard.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 09.02.2020)

    Abgasaffäre: Diesel-Thermofenster auf dem Prüfstand des EuGH

  • anwalt.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Abgasskandal - Gericht in Paris schaltet EuGH ein

  • vw-schaden.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    VW Skandal - Gericht in Frankreich will Zulässigkeit der Abschalteinrichtung von VW klären

  • anwalt.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    EuGH und BGH entscheiden im VW-Abgasskandal

Besprechungen u.ä. (2)

  • anwalt.de (Entscheidungsbesprechung)

    Abgasskandal - Abschalteinrichtungen grundsätzlich unzulässig

  • lto.de (Kurzaufsatz mit Bezug zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Kommendes EuGH-Urteil zum Dieselskandal: Das Ende der Ausreden?

Sonstiges (3)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2021, 1216
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (144)

  • BGH, 19.01.2021 - VI ZR 433/19

    Erste BGH-Entscheidung zum Daimler-Thermofenster: Zurückverweisung wegen

    Dabei kann zugunsten des Klägers in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht unterstellt werden, dass eine derartige temperaturbeeinflusste Steuerung der Abgasrückführung als unzulässige Abschalteinrichtung im Sinne von Art. 5 Abs. 2 Satz 1 der Verordnung 715/2007/EG zu qualifizieren ist (vgl. zu Art. 5 der Verordnung 715/2007/EG auch EuGH, Urteil vom 17. Dezember 2020 - C-693/18, Celex-Nr. 62018CJ0693).
  • OLG Naumburg, 09.04.2021 - 8 U 68/20

    Unzulässige Abschalteinrichtung (Fahrzykluserkennung) beim VW-Motor EA288

    entgegen der im Bericht der vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur eingesetzten Untersuchungskommission "Volkswagen" vertretenen Auffassung (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur [Hrsg.], Bericht der Untersuchungskommission "Volkswagen", Stand: April 2016, S. 122), nicht möglich ist (vgl. EuGH , Urt . v. 17.12.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:1040 = DAR 2021, 71 Rn . 97 f. - CLCV).

    Dass das Programm dabei nicht zu einer Verringerung der Emissionskontrolle im Normalbetrieb, sondern zu einer Verstärkung derselben im Neuen Europäischen Fahrzyklus führt, ist unerheblich, weil insoweit eine am oben angeführten Sinn und Zweck des Art. 5 I der Verordnung (EG) Nr. 715/2007 orientierte Auslegung zu erfolgen hat (vgl. Generalanwältin Sharpston, Schlussanträge v. 30.04.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:323 = juris Rn . 119 - CLCV; EuGH , Urt . v. 17.12.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:1040 = DAR 2021, 71 Rn . 97 f. - CLCV; LG Offenburg, Urt . v. 23.06.2020 - 3 O 38/18, BeckRS 2020, 16625 Rn . 26).

    Eine Abschalteinrichtung liegt demnach vor, wenn die Motorsteuerungssoftware (vgl. EuGH , Urt . v. 17.12.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:1040 = DAR 2021, 71 Rn . 68 - CLCV) die Funktion eines Teils des Emissionskontrollsystems (hier: des NKS) zum Zweck der Verbesserung der Abgaswerte auf dem Prüfstand beeinflusst (vgl. EuGH , Urt . v. 17.12.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:1040 = DAR 2021, 71 Rn . 102 - CLCV).

    Die hiervon abweichende Auffassung der Beklagten, die darauf hinausläuft, dass Manipulationen der Messungen auf dem Prüfstand beliebig möglich sein sollen, solange die Grenzwerte auch ohne diese Manipulationen eingehalten würden, führt den Sinn und Zweck des Testverfahrens, verlässliche Ergebnisse in Bezug auf die Einhaltung der Grenzwerte zu liefern, ad absurdum , weil dann nämlich nicht einmal mehr die unter Prüfbedingungen ermittelten Werte verlässlich, sondern bereits verfälscht sind, und dementsprechend die Testwerte nicht mehr den geringsten Schluss auf die Werte im Realbetrieb zulassen (vgl. Generalanwältin Sharpston, Schlussanträge v. 30.04.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:323 = juris Rn . 124f. - CLCV; EuGH , Urt . v. 17.12.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:1040 = DAR 2021, 71 Rn . 98 - CLCV; LG Offenburg, Urt . v. 23.06.2020 - 3 O 38/18, BeckRS 2020, 16625 Rn . 27).

  • BGH, 09.03.2021 - VI ZR 889/20

    Erste Entscheidung zum Software-Update der Volkswagen AG bei einem Kauf nach

    Dabei kann zugunsten des Klägers unterstellt werden, dass eine derartige temperaturbeeinflusste Steuerung der Abgasrückführung als unzulässige Abschalteinrichtung im Sinne von Art. 5 Abs. 2 Satz 1 der Verordnung (EG) Nr. 715/2007 zu qualifizieren ist (vgl. zu Art. 5 der Verordnung (EG) Nr. 715/2007 auch EuGH, Urteil vom 17. Dezember 2020 - C-693/18, Celex-Nr. 62018CJ0693; OGH Österreich, Vorabentscheidungsersuchen vom 17. März 2020 - 10 Ob 44/19x, RZ 2020, 212 EÜ235 - beim EuGH geführt unter C-145/20).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 30.04.2020 - C-693/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,8783
Generalanwalt beim EuGH, 30.04.2020 - C-693/18 (https://dejure.org/2020,8783)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 30.04.2020 - C-693/18 (https://dejure.org/2020,8783)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 30. April 2020 - C-693/18 (https://dejure.org/2020,8783)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,8783) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Europäischer Gerichtshof

    CLCV u.a. (Dispositif d'invalidation sur moteur diesel)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Rechtsangleichung - Verordnung (EG) Nr. 715/2007 - Kraftfahrzeuge - Schadstoffemissionen - Abschalteinrichtung - Programm, das auf den Motorsteuerungsrechner einwirkt - Technologien und Strategien zur Begrenzung der Erzeugung von ...

Kurzfassungen/Presse (7)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Umwelt und Verbraucher - Laut Generalanwältin Sharpston stellt eine Vorrichtung, die bei Zulassungstests von Dieselkraftfahrzeugen einen verstärkenden Einfluss auf die Funktion des Emissionskontrollsystems dieser Fahrzeuge ausübt, eine unionsrechtlich verbotene ...

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Software die für Zulassungstests Einfluss auf Emissionskontrollsystem bei Dieselfahrzeugen nimmt ist unzulässige Abschalteinreichtung nach EU-Verordnung Nr. 715/2007

  • lto.de (Kurzinformation)

    Abschalteinrichtungen: Für echten Motorschutz ja, für bloßen Werterhalt nein

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OLG Naumburg, 09.04.2021 - 8 U 68/20

    Unzulässige Abschalteinrichtung (Fahrzykluserkennung) beim VW-Motor EA288

    entgegen der im Bericht der vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur eingesetzten Untersuchungskommission "Volkswagen" vertretenen Auffassung (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur [Hrsg.], Bericht der Untersuchungskommission "Volkswagen", Stand: April 2016, S. 122), nicht möglich ist (vgl. EuGH , Urt . v. 17.12.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:1040 = DAR 2021, 71 Rn . 97 f. - CLCV).

    Dass das Programm dabei nicht zu einer Verringerung der Emissionskontrolle im Normalbetrieb, sondern zu einer Verstärkung derselben im Neuen Europäischen Fahrzyklus führt, ist unerheblich, weil insoweit eine am oben angeführten Sinn und Zweck des Art. 5 I der Verordnung (EG) Nr. 715/2007 orientierte Auslegung zu erfolgen hat (vgl. Generalanwältin Sharpston, Schlussanträge v. 30.04.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:323 = juris Rn . 119 - CLCV; EuGH , Urt . v. 17.12.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:1040 = DAR 2021, 71 Rn . 97 f. - CLCV; LG Offenburg, Urt . v. 23.06.2020 - 3 O 38/18, BeckRS 2020, 16625 Rn . 26).

    Eine Abschalteinrichtung liegt demnach vor, wenn die Motorsteuerungssoftware (vgl. EuGH , Urt . v. 17.12.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:1040 = DAR 2021, 71 Rn . 68 - CLCV) die Funktion eines Teils des Emissionskontrollsystems (hier: des NKS) zum Zweck der Verbesserung der Abgaswerte auf dem Prüfstand beeinflusst (vgl. EuGH , Urt . v. 17.12.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:1040 = DAR 2021, 71 Rn . 102 - CLCV).

    Die NEFZ-Testmethode stellt in gewisser Weise eine theoretische Teststrecke dar, welche die Bedingungen, die bei normalem Fahrzeugbetrieb vernünftigerweise zu erwarten sind, schematisch zusammenfasst Generalanwältin Sharpston, Schlussanträge v. 30.04.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:323 = juris Rn .

    Die hiervon abweichende Auffassung der Beklagten, die darauf hinausläuft, dass Manipulationen der Messungen auf dem Prüfstand beliebig möglich sein sollen, solange die Grenzwerte auch ohne diese Manipulationen eingehalten würden, führt den Sinn und Zweck des Testverfahrens, verlässliche Ergebnisse in Bezug auf die Einhaltung der Grenzwerte zu liefern, ad absurdum , weil dann nämlich nicht einmal mehr die unter Prüfbedingungen ermittelten Werte verlässlich, sondern bereits verfälscht sind, und dementsprechend die Testwerte nicht mehr den geringsten Schluss auf die Werte im Realbetrieb zulassen (vgl. Generalanwältin Sharpston, Schlussanträge v. 30.04.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:323 = juris Rn . 124f. - CLCV; EuGH , Urt . v. 17.12.2020 - C-693/18 , ECLI:EU:C:2020:1040 = DAR 2021, 71 Rn . 98 - CLCV; LG Offenburg, Urt . v. 23.06.2020 - 3 O 38/18, BeckRS 2020, 16625 Rn . 27).

  • LG Erfurt, 15.06.2020 - 8 O 1045/18

    EuGH-Vorlage: Keine Vorteilsausgleichung bei Kaufvertragsrückabwicklung wegen

    Dabei geht er von einer unzulässigen Abschalteinrichtung nach Art. 5 Abs. 2 S. 1 VO 715/2007/EG aus (s. auch Schlussanträge der Generalanwältin E. Sharpston vom 30. April 2020, C-693/18, www.curia.europa.eu).
  • OLG Bremen, 14.10.2020 - 1 U 4/20

    Klage gegen BMW erfolglos - Behauptung, BMW 320d unterfalle dem Abgasskandal,

    Dabei bedarf vorliegend keiner Entscheidung, ob eine solche Abschalteinrichtung nach den Kriterien des Art. 5 Abs. 2 S. 2 VO Nr. 715/2007 als zulässig anzusehen wäre (so offenbar OLG München, Beschluss vom 29.08.2019 - 8 U 1449/19, juris Rn. 152, NJW-RR 2019, 1497; OLG Nürnberg, Urteil vom 19.07.2019 - 5 U 1670/18, juris Rn. 39; OLG Stuttgart, Urteil vom 30.07.2020 - 10 U 134/19, juris Rn. 75, WM 2019, 1704; LG Stuttgart, Urteil vom 03.05.2019 - 22 O 238/18, juris Rn. 39), oder ob der dort (S. 2 lit. a) verwendete Begriff der Notwendigkeit zum Schutz des Motors vor Beschädigung oder Unfall oder zur Gewährleistung des sicheren Betriebs des Fahrzeugs lediglich den notwendigen Schutz des Motors vor dem Auftreten plötzlicher Schäden erfassen sollte bzw. jedenfalls nicht unter Bedingungen angenommen werden kann, die zu den üblichen, alltäglichen Nutzungsbedingungen eines betreffenden Kraftfahrzeugs im Sinne eines Normalgebrauchs zählen (siehe LG Stuttgart, Urteil vom 17.01.2019 - 23 O 178/18, juris Rn. 23; Schlussanträge der Generalanwältin Sharpston vom 30.04.2020 in der Rechtssache C-693/18, juris Rn. 137; für die Unzulässigkeit eines sogenannten Thermofensters auch LG Düsseldorf, Urteil vom 31.03.2020 - 7 O 67/19, juris Rn. 23).
  • Generalanwalt beim EuGH, 23.09.2021 - C-128/20

    Nach Auffassung von Generalanwalt Rantos ist der Einbau einer integrierten

    16 Wegen eines allgemeinen Überblicks über den rechtlichen Rahmen für die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen verweise ich auf die Schlussanträge der Generalanwältin Sharpston in der Rechtssache CLCV u. a. (Abschalteinrichtung für Dieselmotoren) (C-693/18, EU:C:2020:323, Nrn. 45 bis 54).

    54 Schlussanträge in der Rechtssache CLCV u. a. (Abschalteinrichtung für Dieselmotoren) (C-693/18, EU:C:2020:323).

  • Generalanwalt beim EuGH, 10.06.2021 - C-177/19

    Generalanwalt Bobek: Der Gerichtshof sollte die Rechtsmittel gegen das Urteil des

    4 Wegen einer Darstellung des Regelungsrahmens der Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen in der Union vgl. auch Schlussanträge der Generalanwältin Sharpston in der Rechtssache CLCV u. a. (Abschalteinrichtung in Dieselmotoren) (C-693/18, EU:C:2020:323).
  • OLG Brandenburg, 18.11.2020 - 11 U 50/19
    Dass die Generalanwältin des EuGH temperaturabhängige Abschalteinrichtungen für unionsrechtswidrig hält (vgl. hierzu Schlussanträge GA Sharpston vom 30.04.2020, BeckRS 2020, 13310 Rn. 148, 150) führt zu keinem anderen Ergebnis.
  • OLG Frankfurt, 09.12.2020 - 17 U 293/19

    VW-Diesel-Skandal: Kein Schadenersatz wegen Erwerbs eines Fahrzeugs mit

    Die Frage, ob ein Thermofenster überhaupt gemäß Art. 5 VO 715/2007/EG unzulässig ist, ist zudem durchaus umstritten (vgl. hierzu OLG Frankfurt, Urteil vom 13. November 2019 - 13 U 274/18 -, Rn. 58 , juris; OLG Frankfurt, Urteil vom 07. November 2019 - 6 U 119/18 -, Rn. 32 , juris; OLG Naumburg, Urteil vom 27. September 2019 - 7 U 24/19 -, Rn. 62, juris; OLG Schleswig, Urteil vom 18. September 2019 - 12 U 123/18 -, Rn. 44 ff., juris; OLG München, Beschluss vom 29. August 2019 - 8 U 1449/19 -, Rn. 161, 164, juris; OLG Stuttgart, Urteil vom 30. Juli 2019 - 10 U 134/19 -, Rn. 82, juris; OLG Nürnberg, Urteil vom 19. Juli 2019 - 5 U 1670/18 -, Rn. 38, juris; OLG Köln, Beschluss vom 04. Juli 2019 - I-3 U 148/18 -, Rn. 6, juris; OLG Koblenz, Urteil vom 18. Juni 2019 - 3 U 416/19 -, Rn. 38, juris, Urteil vom 7. September 2020 - 12 U 1702/19, BeckRS 2020, 21726 Rn. 20, beck-online; Schröder, NVwZ 2020, 1482, beck-online; Schlussanträge der Generalanwältin vom 19. März 2020 im Verfahren C-693/18, BeckRS 2020, 13310; BMVI, Bericht der Untersuchungskommission V., Stand April 2016, S. 123, zitiert nach OLG Koblenz Urteil vom 7. September 2020 - 12 U 1702/19, BeckRS 2020, 21726 Rn. 22, beck-online), so dass sich nicht erschließt, warum die Beklagte - selbst bei Unterstellung der Behauptung des Klägers, eine Offenlegung sei unterblieben - mit einer Beanstandung durch das KBA habe rechnen müssen und nicht auf die Richtigkeit des Freigabebescheids vertrauen und das Update in den betroffenen Fahrzeugen installieren dürfen (vgl. Senat, Urteil vom 4. November 2020 - 17 U 115/19 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht