Schlußanträge unten: Generalanwalt beim EuGH, 28.02.2019

Rechtsprechung
   EuGH, 26.06.2019 - C-723/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2019,17301
EuGH, 26.06.2019 - C-723/17 (https://dejure.org/2019,17301)
EuGH, Entscheidung vom 26.06.2019 - C-723/17 (https://dejure.org/2019,17301)
EuGH, Entscheidung vom 26. Juni 2019 - C-723/17 (https://dejure.org/2019,17301)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,17301) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Europäischer Gerichtshof

    Craeynest u.a.

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Richtlinie 2008/50/EG - Art. 6, 7, 13 und 23 - Anhang III - Beurteilung der Luftqualität - Kriterien für die Feststellung einer Überschreitung der Grenzwerte für Stickstoffdioxid - Maßnahmen mit Hilfe ortsfester Probenahmestellen - Wahl der geeigneten Standorte - Beurteilung der an den Probenahmestellen gemessenen Werte - Verpflichtungen der Mitgliedstaaten - Gerichtliche Nachprüfung - Intensität der Kontrolle - Anordnungsbefugnis

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Umwelt und Verbraucher - Die nationalen Gerichte sind befugt, die Wahl der Standorte von Stationen zur Messung der Luftqualität zu überprüfen und gegenüber der betreffenden nationalen Behörde alle erforderlichen Maßnahmen zu treffen

  • lto.de (Kurzinformation)

    Messung der Luftqualität: Durchschnitt war gestern

  • juris.de (Pressemitteilung)

    EuGH bestätigt strenge Messmethode für Luftschadstoffe

  • spiegel.de (Pressemeldung, 26.06.2019)

    Fahrverbote: Strenge Messmethode für Luftschadstoffe

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Messung der Luftqualität: EuGH setzt strenge Maßstäbe fest - Verschmutzungsgrad an jeder einzelnen Probenahmestelle bei Überprüfung der Einhaltung von Grenzwerten entscheidend

Sonstiges (2)

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 28.02.2019 - C-723/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2019,3692
Generalanwalt beim EuGH, 28.02.2019 - C-723/17 (https://dejure.org/2019,3692)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 28.02.2019 - C-723/17 (https://dejure.org/2019,3692)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 28. Februar 2019 - C-723/17 (https://dejure.org/2019,3692)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,3692) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Europäischer Gerichtshof

    Craeynest u.a.

    Vorabentscheidungsersuchen - Richtlinie 2008/50/EG - Qualität der Umgebungsluft - Grenzwerte - Standorte von Probenahmestellen - Ermessen - Gerichtliche Kontrolle - Kriterien für die Feststellung einer Überschreitung von Grenzwerten

Kurzfassungen/Presse

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Messung der Luftqualität: EuGH-Generalanwältin für strenge Vorgaben

Besprechungen u.ä.

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung)

    Messung von Abgaswerten: Schon ein einziger Grenzverstoß zählt

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • Generalanwalt beim EuGH, 28.03.2019 - C-197/18

    Wasserleitungsverband Nördliches Burgenland u.a. - Vorabentscheidungsersuchen -

    18 Illustrativ meine Schlussanträge in der Rechtssache Craeynest (C-723/17, EU:C:2019:168, Nrn. 68 ff., insbesondere Nr. 85).

    35 C-723/17, EU:C:2019:168, Nrn. 41 ff. Dazu insbesondere Urteile vom 21. Januar 1999, Upjohn (C-120/97, EU:C:1999:14, Rn. 35), und vom 9. Juni 2005, HLH Warenvertrieb und Orthica (C-211/03, C-299/03 und C-316/03 bis C-318/03, EU:C:2005:370, Rn. 76).

    37 Dazu meine Schlussanträge in der Rechtssache Craeynest (C-723/17, EU:C:2019:168, Nrn. 47 und 48 sowie 53 ff.).

    40 Meine Schlussanträge in der Rechtssache Craeynest (C-723/17, EU:C:2019:168, Nr. 39).

    Siehe dazu im Einzelnen meine Schlussanträge in der Rechtssache Craeynest (C-723/17, EU:C:2019:168, Nrn. 38 bis 51).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht