Rechtsprechung
   OLG Dresden, 25.01.2001 - 9 U 2729/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,8243
OLG Dresden, 25.01.2001 - 9 U 2729/00 (https://dejure.org/2001,8243)
OLG Dresden, Entscheidung vom 25.01.2001 - 9 U 2729/00 (https://dejure.org/2001,8243)
OLG Dresden, Entscheidung vom 25. Januar 2001 - 9 U 2729/00 (https://dejure.org/2001,8243)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,8243) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • JurPC

    Mobiltelefonrechnung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch eines Telekommunikationsdienstleisters auf die vertraglich vereinbarten Verbindungsentgelte bei mangelndem Nachweis des Rechnungsversands; Folgen der Löschung der Verbindungsdaten eines Kunden für die Darlegung und den Beweis eines Entgeltanspruchs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    TDSV § 6 Abs. 3
    Nachweis von Telekommunikations-Dienstleistungen nach Löschung der Verbindungsdaten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2001, 623
  • CR 2002, 34
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 24.06.2004 - III ZR 104/03

    Klausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Anbieters von

    Die Darlegungs- und Beweislast dafür, daß der Kunde die Leistung des Telefonnetzbetreibers - die Herstellung einer Verbindung - in Anspruch genommen hat, trägt grundsätzlich letzterer (allg. Meinung, vgl. z.B.: OLG Dresden CR 2002, 34; OLG Celle NJW-RR 1997, 568, 569; LG Hof MMR 2003, 414; LG Frankfurt (Oder) MMR 2002, 249, 250; LG Oldenburg NJW-RR 1998, 1365; Struck CR 2002, 35).
  • LG Köln, 06.04.2005 - 9 S 392/04
    Soweit das OLG Dresden in CR 2002, 34 davon ausgeht, dass bereits die Nichtzahlung als Einwendung anzusehen ist, kann dem nicht gefolgt werden.
  • AG Hamburg-St. Georg, 16.06.2005 - 913 C 75/05
    Zwar vermag das Gericht in dieser Hinsicht der sehr weitgehenden Auffassung des OLG Dresden ( Urteil vom 25.1.2001,Az. 9 U 2729/00 ), schon die bloße Nichtzahlung einer Telefonrechnung sei als "konkludente Einwendung gegen die Abrechnung aufzufassen", nicht zu folgen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht