Rechtsprechung
   OVG Sachsen, 26.02.2003 - D 6 B 221/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,20693
OVG Sachsen, 26.02.2003 - D 6 B 221/01 (https://dejure.org/2003,20693)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 26.02.2003 - D 6 B 221/01 (https://dejure.org/2003,20693)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 26. Februar 2003 - D 6 B 221/01 (https://dejure.org/2003,20693)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,20693) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Justiz Sachsen

    SächsBG § 4 Abs. 4, § 72 Abs. 1 S. 2, § 96 Abs. 1 S. 2; SächsDO § 7 Abs. 3 S. 2, § 11 Abs. 1, § 23, § 53 Abs. 1 Nr. 1, § 53 Abs. 1 Nr. 7, § 66 Abs. 1 S. 2, § 66 Abs. 1 S. 3, § 66 A... bs. 1 S. 4, § 68 Abs. 2 S. 2, § 112 Abs. 1 S. 2, § 112 Abs. 3 S. 2

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zulässigkeit der Berufung trotz unzulässiger Berufungsbeschränkung; Dienstgradherabsetzung wegen Mitwirkung an pornographischen Foto- und Videoaufnahmen; Voraussetzungen für die Qualifizierung einer außerdienstlichen Pflichtwidrigkeit als Dienstvergehen ; Notwendiges ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Potsdam, 10.06.2013 - 2 L 753/12

    Entlassung aus dem Beamtenverhältnis

    Urteil vom 26. Februar 2003 - D 6 B 221/01 -, juris,.
  • VG Berlin, 11.06.2008 - 80 A 17.07

    Disziplinarrechtliche Konsequenzen nach Werbung im Internet mit

    Mit Natursekt und Kaviar werden Fäkalien umschrieben, bei denen allgemein Ekel- und keine Lustgefühle hervorgerufen werden.Derartige Handlungen bringen eine Sexualität zum Ausdruck, die den Einzelnen als Objekt zeigt, das entweder körperliche Gewalt hinzunehmen oder auszuüben hat (vgl. Sächsisches Oberverwaltungsgericht, Urteil vom 26. Februar 2003 - D 6 B 221/01 - bei juris, Rdn. 38).
  • VerfGH Sachsen, 25.09.2003 - 24-IV-03
    Der Beschwerdeführer wendet sich mit seiner am 2. Mai 2003 beim Verfassungsgerichtshof des Freistaates Sachsen per Telefax eingegangenen Verfassungsbeschwerde gegen das seinem Verfahrensbevollmächtigten am 1. April 2003 zugestellte Urteil des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts vom 26. Februar 2003 (Az.: D 6 B 221/01).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht