Weitere Entscheidung unten: OVG Nordrhein-Westfalen, 09.02.2001

Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 29.03.2001 - 4 A 4077/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,8781
OVG Nordrhein-Westfalen, 29.03.2001 - 4 A 4077/00 (https://dejure.org/2001,8781)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 29.03.2001 - 4 A 4077/00 (https://dejure.org/2001,8781)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 29. März 2001 - 4 A 4077/00 (https://dejure.org/2001,8781)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,8781) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • kommunen.nrw (Zusammenfassung)

    "Höhere Bildung" und freie Berufe

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Gewerberecht; Betrieb einer Yogaschule als Gewerbe

Verfahrensgang

  • VG Köln - 1 K 8097/97
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.03.2001 - 4 A 4077/00

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2001, 737
  • DÖV 2001, 829
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • OVG Niedersachsen, 16.05.2012 - 7 LC 15/10

    Gewerberechtliche Anzeigepflicht eines Softwareentwicklers; freier Beruf

    Entscheidend in dieser Hinsicht ist vielmehr, ob eine Tätigkeit als solche den Besuch einer Hochschule, Fachhochschule oder Akademie auch objektiv voraussetzt (Nds. OVG, Urt. v. 29.08.2007 - 7 LC 125/06 -, NdsVBl. 2008, 71 ; OVG NRW, Urt. v. 29.03.2001 - 4 A 4077/00 -, DÖV 2001, 829 f.; Kahl , in: Landmann/Rohmer, GewO, Stand: September 2011, Einl. Rn. 68; Ziekow , a.a.O., § 10 Rn. 22; Ennuschat , a.a.O., § 1 Rn. 57).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.12.2011 - 4 A 812/09

    Verpflichtung eines Rechtsanwalts zur Anzeige seiner Tätigkeit als Berufsbetreuer

    BVerwG, Beschluss vom 11. März 2008 - 6 B 2.08 -, GewArch 2008, 301; OVG NRW, Beschluss vom 29. März 2001 - 4 A 4077/00 -, NVwZ-RR 2001, 737.
  • OVG Niedersachsen, 29.08.2007 - 7 LC 125/06

    Gewerberechtliche Anmeldepflicht eines Berufsbetreuers

    Entscheidend in dieser Hinsicht ist vielmehr, ob eine Betätigung den Besuch einer Hochschule, Fachhochschule oder Akademie auch objektiv voraussetzt (OVG NRW, Urt. v. 29.03.2001 - 4 A 4077/00 -, DÖV 2001, 829 f.; Landmann/Rohmer/Kahl, GewO, Stand: Januar 2007, Einl.Rn. 68; Ziekow, Öffentliches Wirtschaftsrecht, 2007, § 10 Rn. 22).
  • OVG Niedersachsen, 29.08.2007 - 7 LC 229/06

    Gewerbliche Anmeldepflicht eines Berufsbetreuers

    Entscheidend in dieser Hinsicht ist vielmehr, ob eine Betätigung den Besuch einer Hochschule, Fachhochschule oder Akademie auch objektiv voraussetzt (OVG NRW, Urt. v. 29.03.2001 - 4 A 4077/00 -, DÖV 2001, 829 f.; Landmann/Rohmer/Kahl, GewO, Stand: Januar 2007, Einl.Rn. 68; Ziekow, Öffentliches Wirtschaftsrecht, 2007, § 10 Rn. 22).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.12.2011 - 4 A 874/09

    Verpflichtung von zugelassenen Rechtsanwälten zur Anzeige ihrer Tätigkeit als

    BVerwG, Beschluss vom 11. März 2008 - 6 B 2.08 -, GewArch 2008, 301; OVG NRW, Beschluss vom 29. März 2001 - 4 A 4077/00 -, NVwZ-RR 2001, 737.
  • VG Minden, 04.03.2009 - 3 K 1618/08

    Gewerberechtliche Anzeigepflicht eines als "Berufsbetreuer" tätigen

    BVerwG, Beschluss vom 11.03.2008, a.a.O.; OVG NRW, Urteil vom 29.03.2001 - 4 A 4077/00 -, DÖV 2001, 829 f.
  • OVG Rheinland-Pfalz, 29.08.2018 - 6 B 10774/18

    Vorläufige Feststellung als möglicher Inhalt einer einstweiligen Anordnung;

    Soweit von dem grundsätzlichen Erfordernis eines abgeschlossenen Hochschul- oder Fachhochschulstudiums Ausnahmen gemacht werden können, muss es sich jedenfalls um einen dem Hochschulbereich angenäherten Bildungsgang handeln, der vergleichbare Anforderungen an die "höhere Bildung" stellt (vgl. OVG NRW, Beschluss vom 29. März 2001 - 4 A 4077/00 -, juris Rn. 13).
  • VG Arnsberg, 19.10.2005 - 1 K 2968/03

    Führen eines Konstruktionsbüros für technische Entwicklungen als Gewerbe; Annahme

    vgl. hierzu BVerwG, Beschluss vom 16. Februar 1995 - 1 B 205.93 -, aa0; Urteil vom 1. Juli 1987 - 1 C 25.85 -, aa0; Beschluss vom 30. Mai 1972 - I B 31.72 -, Gewerbearchiv 1973, 16; Urteil vom 15. Januar 1970 - I C 17.68 -, Gewerbearchiv 1970, 125; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom 29. März 2001 - 4 A 4077/00 -, NVwZ-Rechtsprechungsreport (NVwZ-RR) 2001, 737; Urteil vom 10. Juni 1985 - 4 A 1248/84 -, Gewerbearchiv 1985, 372.

    vgl. hierzu insbesondere OVG NRW, Beschluss vom 29. März 2001 - 4 A 4077/00 -, aa0 (738).

  • VG Minden, 04.03.2009 - 3 K 1892/08

    Pflicht zur Anzeige eines Gewerbes durch einen selbstständig als

    BVerwG, Beschluss vom 11.03.2008, a.a.O.; OVG NRW, Urteil vom 29.03.2001 - 4 A 4077/00 -, DÖV 2001, 829 f.
  • VG Arnsberg, 03.07.2015 - 1 L 1279/14

    Untersagung der Durchführung von Unterrichtsmaßnahmen für die beschleunigte

    vgl. hierzu allgemein: Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom 29. März 2001 - 4 A 4077/00 -, juris, Rdnr. 6 ff.; siehe zum gewerblichen Charakter der insoweit vergleichbaren Tätigkeit von Fahrschulen beispielhaft auch Marcks, in: Landmann-Rohmer, GewO, Bd. 1, Loseblattsammlung (Stand: Oktober 2014), § 6 Rdnr. 21.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 09.02.2001 - 4 A 5645/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,4182
OVG Nordrhein-Westfalen, 09.02.2001 - 4 A 5645/99 (https://dejure.org/2001,4182)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09.02.2001 - 4 A 5645/99 (https://dejure.org/2001,4182)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09. Februar 2001 - 4 A 5645/99 (https://dejure.org/2001,4182)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,4182) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Widerruf der Bestellung zum Wirtschaftsprüfer; Darlegungslast und Beweislast des Wirtschaftsprüfers für das Bestehen einer Ausnahme i.S.d. § 20 Abs. 2 Nr. 5 Wirtschaftsprüferordnung (WPO) und das Fehlen einer Interessengefährdung; Anwendung der für den Widerruf einer ...

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Wirtschaftsprüfung; keine Beteiligung der Wirtschaftsprüferkammer bei Widerruf der Bestellung eines Wirtschaftsprüfers

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2002, 234
  • DVBl 2001, 1010 (Ls.)
  • DVBl 2001, 994
  • BB 2001, 1088
  • BB 2001, 1089
  • AnwBl 2002, 111
  • DÖV 2001, 829
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BVerwG, 17.08.2005 - 6 C 15.04

    Wirtschaftsprüfer; Bestellung; Widerruf der Bestellung; nicht geordnete

    Darüber hinaus ergibt sich eine Interessengefährdung unter dem Gesichtspunkt, dass ein unter finanziellen Druck geratener Wirtschaftsprüfer dazu neigen könnte, Aufträge zu übernehmen, denen er wegen des Umfanges, der rechtlichen Schwierigkeiten und/oder der Zahl der Fälle nicht ausreichend gewachsen ist (vgl. Schmittmann, NJW 2002, 182 unter Hinweis auf OVG NRW, Beschluss vom 9. Februar 2001 - 4 A 5645/99 - NJW 2002, 234).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.07.2004 - 4 A 2591/02

    Widerruf der Bestellung als Wirtschaftsprüfer; Unzulässigkeit des Widerrufs der

    OVG NRW, Beschluss vom 9.2.2001 - 4 A 5645/99 -, NJW 2002, 234, m.w.N.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.05.2003 - 4 A 1673/02

    Gerichtliche Beurteilung eines Widerrufs nach der Wirtschaftsprüferordnung;

    vgl. BVerwG, Urteil vom 26. August 1997 - 1 C 1.96 -, juris, OVG NRW, Urteil vom 15. Juli 1994 - 4 A 1626/93 -, n.v., Beschluss vom 9. Februar 2001 - 4 A 5645/99 -, NJW 2002, 234, und Beschluss vom 19. April 2001 - 4 A 247/01 -, n.v.; ebenso Schmittmann, NJW 2002, 182.

    vgl. Senatsbeschluss vom 9. Februar 2001 - 4 A 5645/99 -, aaO.

  • OVG Berlin, 03.09.2004 - 1 N 41.03

    Formelle Anforderungen an die Darlegung von Zulassungsgründen im Rahmen einer

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OVG Berlin, 27.05.2004 - 1 N 8.04

    Wirtschaftsprüfer; Bestellung; Widerruf; Insolvenzverfahren; Darlegungslast

    Im Übrigen handelt es sich nach der Formulierung des § 20 Abs. 2 Nr. 5 WPO ("es sei denn") um eine Ausnahme, sodass grundsätzlich den Kläger die Darlegungslast trifft, dass eine Interessengefährdung nicht vorliegt (vgl. OVG Münster, Beschluss vom 9. Februar 2001 - 4 A 5645/99 - bei JURIS).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht