Rechtsprechung
   OLG München, 04.04.1989 - 5 U 5254/88   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1989,2713
OLG München, 04.04.1989 - 5 U 5254/88 (https://dejure.org/1989,2713)
OLG München, Entscheidung vom 04.04.1989 - 5 U 5254/88 (https://dejure.org/1989,2713)
OLG München, Entscheidung vom 04. April 1989 - 5 U 5254/88 (https://dejure.org/1989,2713)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,2713) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 254; StVG § 9; StVO § 10; ZPO § 186
    Haftungsverteilung bei Kollision eines nach links von einem Parkplatz auf die Fahrbahn einbiegenden Fahrzeugs mit einem entgegenkommenden Motorrad

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NZV 1990, 274
  • VersR 1990, 1159
  • DAR 1990, 340
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG München, 13.05.2016 - 10 U 4529/15

    Notwendige Feststellungen bei Schadensersatzansprüchen nach einem berührungslosen

    In diesem Fall hätte der Kläger lediglich zu beweisen, dass der Betrieb des Beklagtenfahrzeugs zur Entstehung des Unfalls beigetragen (vgl. etwa BGH VersR 1988, 641) und sich auf den Schadensverlauf ausgewirkt habe (Senat, Beschl. v. 27.08.2015 - 10 U 1984/15 [n. v.]), wobei eine psychisch vermittelte Kausalität ausreichend wäre (OLG Düsseldorf VersR 1987, 568; OLG München DAR 1990, 340; Beschl. v. 27.08.2015 - 10 U 1984/15 [n. v.]).
  • OLG München, 21.10.2016 - 10 U 2372/16

    Verfahrensfehler bei nicht ausreichender Ermittlung und Feststellung

    - Das Landgericht leitet aus dem Umstand, dass der Kläger von einem Parkplatz in die Fahrbahn eingefahren ist, der deutschen Straßenverkehrsordnung entsprechende (§ 10 S. 1 StVO) umfassende Sorgfaltspflichten (OLG München, NZV 1990, 274) ab (EU 6 = Bl. 103 d. A.).
  • OLG Köln, 05.06.2013 - 16 U 106/11

    Haftungsverteilung bei Kollision eines im Überholverbot überholenden Fahrzeugs

    In diesen Fällen besteht Kausalität aber nur, wenn ein naher zeitlicher und örtlicher Zusammenhang besteht und die Fahrweise des einen Fahrzeugs eine Lenkreaktion des anderen Fahrzeuglenkers ausgelöst hat (vgl. OLG München VersR 1990, 1159).
  • OLG München, 27.08.2015 - 10 U 1984/15

    Offensichtliche Unbegründetheit einer Berufung

    Wenn, wie vorliegend keine Berührung stattgefunden hat, muss eine psychisch vermittelte Kausalität nachgewiesen werden (OLG Düsseldorf VersR 87, 568; OLG München DAR 90, 340).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht