Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 19.06.2001 - 12 LA 2108/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,9817
OVG Niedersachsen, 19.06.2001 - 12 LA 2108/01 (https://dejure.org/2001,9817)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 19.06.2001 - 12 LA 2108/01 (https://dejure.org/2001,9817)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 19. Juni 2001 - 12 LA 2108/01 (https://dejure.org/2001,9817)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,9817) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Mindestanforderungen an die Darlegung eines Berufungszulassungsgrundes im verwaltungsgerichtlichen Verfahren

  • archive.org

    Punkte - Verwaltungsakt / Punktereduzierung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • IWW (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Verkehrszentralregister - Rechtsschutz gegen Mitteilungen an das Verkehrszentralregister

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Verkehrszentralregister - Rechtsschutz gegen Mitteilungen an das Verkehrszentralregister

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DAR 2001, 471
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Stuttgart, 18.08.2005 - 4 VAs 12/05

    Datenmitteilung: Rechtsweg für die gerichtliche Überprüfung der Rechtmäßigkeit

    Zwar stellen nach der verwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung (BVerwGE 77, 268; OVG Lüneburg DAR 2001, 471; Thüringer OVG NJW 2003, 2770; VG Braunschweig NZV 2001, 535) Mitteilungen an das Kraftfahrt-Bundesamt und Eintragungen von verkehrsrechtlichen Entscheidungen im Verkehrszentralregister keine anfechtbaren Verwaltungsakte dar, da diese keine unmittelbaren Rechtswirkungen nach sich ziehen würden, sondern lediglich als Tatsachengrundlage zur Vorbereitung von Entscheidungen der Verwaltungsbehörden und Gerichte dienten.
  • OVG Brandenburg, 16.07.2003 - 4 B 145/03

    Rechtmäßigkeit der Entziehung einer Fahrerlaubnis ; Warnfunktion der der

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OVG Niedersachsen, 10.01.2013 - 12 LA 14/12

    Rechtsschutz gegen Bewertung nach dem Punktsystem

    Gleichermaßen geklärt ist, dass wegen der fehlenden Bindungswirkung der in der Verwarnung mitgeteilten Punktezahl "nachträglicher" Rechtsschutz gegen ergehende straßenverkehrsbehördliche Maßnahmen, gegebenenfalls verbunden mit einem Antrag auf vorläufigen Rechtsschutz, dem Anspruch auf Gewährung effektiven Rechtsschutzes genügt (BVerwG, Beschl. v. 16.10.2007 - 3 B 25.07 -, juris; Beschl. v. 15.12.2006 - 3 B 49.06 -, NJW 2007, 1299; VGH Bad.-Württ., Urt. v. 9.1.2007 - 10 S 1386/06 -, NJW 2007, 1706; Senat, Beschl. v. 19.6.2001 - 12 LA 2108/01 -, DAR 2001, 471; Dauer, in: Hentschel/König/Dauer, Straßenverkehrsrecht, 41. Aufl., § 4 StVG Rdnr. 63 m. w. N.).
  • OLG Jena, 13.07.2006 - 1 VAs 6/05

    Justizverwaltungsakt

    Würde diese Datenübermittlung Regelungscharakter entfalten und käme ihr somit Verwaltungsaktqualität zu (verneinend schon immer die verwaltungsgerichtliche Rechtsprechung, vgl. BVerwGE 77, 268 [BVerwG 20.05.1987 - BVerwG 7 C 83.84] ; OVG Lüneburg DAR 2001, 471 [OVG Niedersachsen 19.06.2001 - 12 LA 2108/01] ; Thüringer OVG NJW 2003, 2770 [OVG Thüringen 12.03.2003 - 2 EO 688/02] ; VG Braunschweig NZV 2001, 535), hätte es der Einführung des § 22 EGGVG nicht bedurft.
  • VG Braunschweig, 26.04.2001 - 6 A 447/00

    Zur Anfechtbarkeit von Mitteilungen gem StVG § 28 Abs 4; Rechtskraftbeginn;

    (Bestätigt: OVG Lüneburg, Beschl. vom 19.6.01,12 LA 2108/01).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht