Rechtsprechung
   LG Rostock, 02.02.2011 - 1 S 240/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,16530
LG Rostock, 02.02.2011 - 1 S 240/10 (https://dejure.org/2011,16530)
LG Rostock, Entscheidung vom 02.02.2011 - 1 S 240/10 (https://dejure.org/2011,16530)
LG Rostock, Entscheidung vom 02. Februar 2011 - 1 S 240/10 (https://dejure.org/2011,16530)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,16530) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Zahlung von fiktiven Reparaturkosten einer markengebundenen Fachwerkstatt bei regelmäßiger Wartung des Pkw durch die Fachwerkstatt

  • RA Kotz

    Verkehrsunfall - UPE-Aufschläge und Verbringungskosten

  • schadenfixblog.de PDF
  • verkehrsanwaelte.de PDF
  • captain-huk.de

    LG Rostock hält bei mehr als 3 Jahre altem Kfz Verweisung auf freie Werkstatt für unzumutbar und spricht auch bei fiktiver Schadensregulierung UPE und Verbringungskosten zu

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 249
    Anspruch auf Zahlung von fiktiven Reparaturkosten einer markengebundenen Fachwerkstatt bei regelmäßiger Wartung des Pkw durch die Fachwerkstatt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    UPE-(Ersatzteilpreis-)Aufschläge und Verbringungskosten konnen auch bei einer fiktiven Abrechnung des Unfallschadens ersatzfähig sein

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    UPE-Aufschlage und Verbringungskosten

  • verkehrsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Ersatz der Reparaturkosten in einer markengebundenen Fachwerkstatt, der UPE-Zuschläge und der Verbringungskosten bei fiktiver Schadensabrechnung

Besprechungen u.ä.

  • vogel.de (Entscheidungsbesprechung)

    Markenservice schützt vor Verweisung - Orientierung an aktueller BGH-Rechtsprechung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DAR 2011, 641
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 25.09.2018 - VI ZR 65/18

    Schadensminderungspflicht des Geschädigten bei fiktiver Abrechnung der

    Von einer Erstattungsfähigkeit wird ausgegangen, wenn sie regional üblich sind (vgl. LG Frankenthal, Urteil vom 22. Januar 2014 - 2 S 237/13, juris; LG Kleve r+s 2017, 212 Rn. 11; LG Münster, Urteil vom 8. Mai 2018 - 3 S 139/17, juris Rn. 25; Berz/Burmann/Schneider, Stand Dezember 2017, 5.B. Rn. 57 b) bzw. im Falle einer Reparatur in der Region bei (markengebundenen) Fachwerkstätten typischerweise erhoben werden (vgl. OLG München, r+s 2014, 471; OLG Hamm OLGR 1998, 91, 93; LG Memmingen, Schaden-Praxis 2015, 301; LG Heidelberg, NJW-RR 2016, 1431 Rn. 27; LG Arnsberg, NJW-RR 2017, 1178; LG Rostock, DAR 2011, 641; LG Braunschweig, DV 2013, 35, 36; MünchKomm-BGB/Oetker, 7. Aufl., § 249 Rn. 372; Balke/Reisert/Quarch/Reisert, Regulierung, 2011, § 8 Nr. 82 Rn. 35; Stiefel/Maier/Rogler, Kraftfahrtversicherung, 19. Aufl., BGB § 249 Rn. 151; Eckert, VA 2007, 141, 144; Wellner, BGH-Rechtsprechung, 4. Aufl., S. 151; Geigel/Knerr, 27. Aufl., Kap. 3 Rn. 33; NK-GVR Kuhnert, 2. Aufl., § 249 BGB Rn. 68) oder wenn ein öffentlich bestellter und vereidigter Kfz-Sachverständiger unter Berücksichtigung der örtlichen Gepflogenheiten zu dem Ergebnis gelangt, dass im Falle einer Reparatur in der Region bei markengebundenen Fachwerkstätten typischerweise UPE-Aufschläge erhoben werden (OLG Frankfurt, NZV 2017, 27 Rn. 13 mwN; OLG Düsseldorf, Schaden-Praxis 2012, 324, 325; LG Oldenburg NJW-RR 2014, 1315, 1317; LG Oldenburg, Beschluss vom 31. Juli 2014 - 9 S 376/14, juris Rn. 13; LG Landau, Urteil vom 14. April 2016 - 2 O 74/15, juris Rn. 28; LG Oldenburg, Urteil vom 7. März 2017 - 5 O 1595/15, juris Rn. 33 f.; LG Saarbrücken, ZfS 2013, 564; Soergel/Ekkenga/Kuntz, BGB, 13. Aufl. § 249 Rn. 166; Wortmann, VersR 2005, 1515, 1516).
  • LG Aschaffenburg, 02.02.2012 - 23 S 147/11

    Ersatz der Mietwagenkosten bei Verkehrsunfall: Schätzung der erstattungsfähigen

    Ansonsten sind UPE-Aufschläge nach Auffassung der Kammer auch bei einer fiktiven Abrechnung dann zu ersetzen, wenn sie bei einer Reparatur angefallen wären (vgl. statt vieler LG Rostock DAR 2011, 641 f.; Palandt/Grüneberg, Bürgerliches Gesetzbuch, 71. Aufl., § 249 Rn. 14).
  • LG Memmingen, 08.01.2019 - 33 O 1276/17

    Verkehrsunfall, Auffahren nach Spurwechsel, Unaufklärbarkeit, kein

    In einem solchen Fall sind beide vorgenannten Positionen auch bei fiktiver Schadensabrechnung zu ersetzten (vgl. auch LG Hanau, Urt. v. 9.4.2010 - 2 S 281/09, NJOZ 2011, 935; LG Rostock, Urteil vom 02.02.2011 - 1 S 240/10; auch Knerr in Geigel, Haftpflichtprozess, 27. Aufl. 2015, 3. Kapitel, Rdnr. 33).
  • AG Rosenheim, 10.07.2012 - 15 C 151/12
    Im Rahmen dieser höchstgerichtlich noch nicht entschiedenen Problemstellung schließt sich das Gericht in seiner ständigen Rechtssprechung der wohl überwiegenden Auffassung in der Rechtssprechung (OLG Düsseldorf, BeckRS 2008, 12379 VII, Urteil vom 16.6.2008; LG Hanau, NJOZ 2011, 935 ff, Urteil vom 9.4.2010; LG Coburg, Beck online FD-StrVr 2009, 288260; LG Rostock, BeckRS 2011, 25928, Urteil vom 2.2.2011; u.v.m.) an, wonach die UPE-Aufschläge und Verbringungskosten ersatzfähig sind, wenn und soweit sie regional üblich sind.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht