Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 20.03.2014 - 1 U 113/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,41220
OLG Naumburg, 20.03.2014 - 1 U 113/13 (https://dejure.org/2014,41220)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 20.03.2014 - 1 U 113/13 (https://dejure.org/2014,41220)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 20. März 2014 - 1 U 113/13 (https://dejure.org/2014,41220)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,41220) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 3 StVO, § 10 StVO
    Schadenersatz nach Kfz-Unfall: Haftungsverteilung bei Kollision des die vorgeschriebene Geschwindigkeit überschreitenden Vorfahrtsberechtigten mit dem in eine Straße Einfahrenden; Schmerzensgeldanspruch des Vorfahrtberechtigten

  • Wolters Kluwer

    Haftungsverteilung bei Kollision eines in eine Straße einfahrenden Fahrzeugs mit einem Fahrzeug des fließenden Verkehrs bei Überschreitung der zulässige Höchstgeschwindigkeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftungsverteilung bei Kollision eines in eine Straße einfahrenden Fahrzeugs mit einem Fahrzeug des fließenden Verkehrs bei Überschreitung der zulässige Höchstgeschwindigkeit

  • rechtsportal.de

    Haftungsverteilung bei Kollision eines in eine Straße einfahrenden Fahrzeugs mit einem Fahrzeug des fließenden Verkehrs bei Überschreitung der zulässige Höchstgeschwindigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Oberlandesgericht Naumburg PDF, S. 6 (Leitsatz)
  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Haftungsverteilung bei Kollision und Geschwindigkeitsüberschreitung

  • wohlleben-partner.de (Kurzinformation)

    Hälftige Haftungsquotelung beim Verkehrsunfall trotz Vorfahrtsverletzung

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Unfall aufgrund Vorfahrtsverletzung: Hälftige Haftungsverteilung aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit des Vorfahrtsberechtigten - Vorfahrtsberechtigter muss sich aufgrund Geschwindigkeitsüberschreitung Mitverschulden anlasten lassen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DAR 2015, 146
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Düsseldorf, 11.08.2015 - 1 U 130/14

    Haftungsverteilung bei einem Kreuzungsunfall unter Berücksichtigung überhöhter

    Bei einer Überschreitung des zulässigen Ausgangstempos von 50 km/h in der Größenordnung von 23 km/h bis 28 km/h kommt nach der Rechtsprechung des Senats eine Mithaftungsquote von 50 % in Betracht (zuletzt Urteil vom 7. Juli 2015, Az: I - 1 U 155/14; Senat, Urteil vom 5. Juni 2012, Az: I - 1 U 164/11; Senat, Urteil vom 8. Juni 2009, Az: I - 1 U 160/08; so auch OLG Köln, OLGR 1996, 210; OLG Sachsen-Anhalt, DAR 2015, 146 weitere Rechtsprechungsnachweise bei Grüneberg, Haftungsquoten bei Verkehrsunfällen, 12. Aufl., Rdnr. 17).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht