Rechtsprechung
   BAG, 24.03.1988 - 6 AZR 787/85   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1988,1743
BAG, 24.03.1988 - 6 AZR 787/85 (https://dejure.org/1988,1743)
BAG, Entscheidung vom 24.03.1988 - 6 AZR 787/85 (https://dejure.org/1988,1743)
BAG, Entscheidung vom 24. März 1988 - 6 AZR 787/85 (https://dejure.org/1988,1743)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,1743) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an die Ermittlung der Höhe der vom Land zu zahlenden Überstundenvergütung bei Arbeit an gesetzlichen Wochenfeiertagen - Anspruch eines Arbeitnehmers auf anteiligen Monatstabellenlohn neben dem Monatsregellohn sowie auf Zeitzuschläge für geleistete ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 1988, 1467
  • DB 1988, 1660
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)

  • LAG Saarland, 05.09.2001 - 2 Sa 42/01

    Vergütung von Arbeitsleistungen an Feiertagen, die zugleich Sonntage sind, nach

    Diese Rechtsauffassung des Klägers sei nach seiner Überzeugung auch durch die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts vom 24.03.1988 - Aktenzeichen 6 AZR 787/85 (in DB 1988, Seite 1660; in ZTR 1988, Seite 338/339) abgedeckt.

    Es bestehe auch ein Einklang mit der Entscheidung des Bundesarbeitsgerichtes vom 24.03.1988, Aktenzeichen 6 AZR 787/85 in ZTR 1988 S. 338, wonach Zeitzuschlag bei Wochenfeiertag 135 % betrage nach § 27 Abs. 1c aa MTArb, egal ob dienstplanmäßiger Einsatz oder außerplanmäßiger Einsatz erfolgt sei.

    Dabei ist im vorliegenden Fall mit der Entscheidung des BAG vom 24.3.1988 - 6 AZR 787/85 - (in ZTR 1988 Seite 338/339) davon auszugehen, dass Zeitzuschläge unabhängig von der Frage anfallen, ob die Arbeit durch dienstplanmäßige oder durch außerdienstplanmäßige Einsätze angefallen ist.

    Im übrigen sind die Entscheidungen des BAG vom 14.03.1988 - 6 AZR 787/85 - ZTR 1988 S. 338/339 und vom 15.07.1999 - 6 AZR 738/97 - ZTR 2000 S. 126 angewandt und fortgeführt worden, ohne hierbei einen abweichenden allgemeingültigen Grundsatz herauszubilden.

  • BAG, 06.08.1998 - 6 AZR 166/97

    Höhe des Ortszuschlages - Ehegattenanteil

    Bei eindeutigem Wortlaut ist eine weitergehende Auslegung - abgesehen vom Sonderfall eines Redaktionsversehens - nicht möglich (vgl. BAG Urteil vom 24. März 1988 - 6 AZR 787/85 - AP Nr. 1 zu § 27 MTL II, zu II 2 b der Gründe; Schaub, NZA 1994, 597, 599).
  • BAG, 14.07.1988 - 6 AZR 70/86

    Höhe der Überstundenvergütung bei außerdienstplanmäßiger Arbeit an Feiertagen

    Parallelsache zu BAG Urteil vom 24.03.1988, 6 AZR 787/85.

    Dies folgt aus dem eindeutigen Wortlaut der genannten Vorschriften (vgl. BAG Urteil vom 24. März 1988 - 6 AZR 787/85 - zur Veröffentlichung in der Fachpresse vorgesehen, zu dem vergleichbaren Fall der Zeitzuschläge nach § 27 MTL II).

    Sind Zweifel auch dann nicht vollends ausgeräumt, ist derjenigen Tarifauslegung der Vorzug zu geben, die zu einer vernünftigen, gerechten, zweckorientierten und praktischen Regelung führt (vgl. BAGE 40, 86, 94 = AP Nr. 9 zu § 1 TVG Auslösung; BAGE 42, 86, 89 [BAG 09.03.1983 - 4 AZR 61/80] = AP Nr. 128 zu § 1 TVG Auslegung; BAGE 42, 244, 253, 254 = AP Nr. 2 zu § 21 TVAL II; vgl. zuletzt Senatsurteile vom 13. November 1986 - 6 AZR 529/83 - und vom 24. März 1988 - 6 AZR 787/85 - zur Veröffentlichung in der Fachpresse vorgesehen).

  • BAG, 29.06.1989 - 6 AZR 459/88

    Ausschlussfrist: unzulässige Feststellungeklage stellt keine gerichtliche

    Im Zweifel gebührt derjenigen Tarifauslegung der Vorzug, die zu einer vernünftigen, sachgerechten, zweckorientierten und praktisch brauchbaren Regelung führt (ständige Rechtsprechung des Senats, vgl.Urteile vom 24. März 1988 - 6 AZR 787/85 - AP Nr. 1 zu § 27 MTL II;vom 24. März 1988 - 6 AZR 525/84 - AP Nr. 10 zu § 47 BAT;vom 17. März 1988 - 6 AZR 634/86 - EzA § 111 BetrVG 1972 Nr. 22;vom 4. Februar 1988 - 6 AZR 203/85 - AP Nr. 17 zu § 1 TVG Tarifverträge: Rundfunk;vom 21. Januar 1988 - 6 AZR 560/87 - AP Nr. 7 zu § 29 BAT).
  • BAG, 15.02.1990 - 6 AZR 386/88

    Arbeitsverhältnis: Kündigung der Nebenabrede, Bereitschaftsdienst

    Im Zweifel gebührt derjenigen Tarifauslegung der Vorzug, die zu einer vernünftigen, sachgerechten, zweckorientierten und praktisch brauchbaren Regelung führt (ständige Rechtsprechung des Senats, vgl. Urteile vom 24. März 1988 - 6 AZR 787/85 - AP Nr. 1 zu § 27 MTL II; vom 24. März 1988 - 6 AZR 525/84 - AP Nr. 10 zu § 47 BAT; vom 17. März 1988 - 6 AZR 634/86 - BAGE 58, 31 [BAG 17.03.1988 - 6 AZR 634/86] = AP Nr. 1 zu § 2 TV RatAng = EzA § 111 BetrVG 1972 Nr. 22; vom 4. Februar 1988 - 6 AZR 203/85 - AP Nr. 17 zu § 1 TVG Tarifverträge: Rundfunk; vom 21. Januar 1988 - 6 AZR 560/87 - AP Nr. 7 zu § 29 BAT).
  • BAG, 15.07.1999 - 6 AZR 738/97

    Überstundenzuschläge bei Arbeit an einem Wochenfeiertag

    Dies steht nicht im Widerspruch zur Entscheidung des erkennenden Senats vom 24. März 1988 (- 6 AZR 787/85 - AP MTL II § 27 Nr. 1).
  • BAG, 30.11.1989 - 6 AZR 333/88

    Musiker: Wechselhornist - Begriff

    Im Zweifel gebührt derjenigen Tarifauslegung der Vorzug, die zu einer vernünftigen, sachgerechten, zweckorientierten und praktisch brauchbaren Regelung führt (ständige Rechtsprechung des Senats; vgl. Senatsurteile vom 24. März 1988 - 6 AZR 787/85 - AP Nr. 1 zu § 27 MTL II und - 6 AZR 525/84 - AP Nr. 10 zu § 47 BAT, jeweils n.w.N.).
  • BAG, 30.11.1989 - 6 AZR 255/88

    Zuwendung: Begriff der Übernahme im unmittelbaren Anschluss

    Im Zweifel gebührt derjenigen Tarifauslegung der Vorzug, die zu einer vernünftigen, sachgerechten, zweckorientierten und praktisch brauchbaren Regelung führt (ständige Rechtsprechung des Senats, vgl. BAG Urteile vom 24. März 1988 - 6 AZR 787/85 - AP Nr. 1 zu § 27 MTL II; vom 24. März 1988 - 6 AZR 525/84 - AP Nr. 10 zu § 47 BAT; vom 17. März 1988 - 6 AZR 634/86 - AP Nr. 1 zu § 2 TV RatAng; vom 4. Februar 1988 - 6 AZR 203/85 - AP Nr. 17 zu § 1 TVG Tarifverträge: Rundfunk; vom 21. Januar 1988 - 6 AZR 560/87 - AP Nr. 7 zu § 29 BAT).
  • BAG, 20.04.1989 - 6 AZR 198/86

    Arbeitsentgelt: Weihnachtsgratifikation - Anspruch bei Ausscheiden

    Auch die Praktikabilität denkbarer Auslegungsergebnisse gilt es zu berücksichtigen; im Zweifel gebührt derjenigen Tarifauslegung der Vorzug, die zu einer vernünftigen, sachgerechten, zweckorientierten und praktisch brauchbaren Regelung führt (ständige Rechtsprechung des Senats; vgl. Urteil vom 24. März 1988 - 6 AZR 787/85 - AP Nr. 1 zu § 27 MTL II; vom 24. März 1988 - 6 AZR 525/84 - AP Nr. 10 zu § 47 BAT; vom 17. März 1988 - 6 AZR 634/86 - EzA § 111 BetrVG 1972 Nr. 22, auch zur Veröffentlichung in der Amtlichen Sammlung des Gerichts bestimmt; vom 4. Februar 1988 - 6 AZR 203/85 - AP Nr. 17 zu § 1 TVG Tarifverträge: Rundfunk; vom 21. Januar 1988 - 6 AZR 560/87 - AP Nr. 7 zu § 29 BAT).
  • BAG, 06.09.1990 - 6 AZR 559/88

    Tarifverträge: Anwendungsbereich des MTV Ausbildung

    Im Zweifel gebührt derjenigen Tarifauslegung der Vorzug, die zu einer vernünftigen, sachgerechten, zweckorientierten und praktisch brauchbaren Regelung führt (ständige Rechtsprechung des Senats, vgl. Urteile vom 24. März 1988 - 6 AZR 787/85 - AP Nr. 1 zu § 27 MTL II; vom 24. März 1988 - 6 AZR 525/84 - AP Nr. 10 zu § 47 BAT ; vom 17. März 1988 - 6 AZR 634/86 - BAGE 58, 31 = AP Nr. 1 zu § 2 TV RatAng = EzA § 111 BetrVG 1972 Nr. 22; vom 4. Februar 1988 - 6 AZR 203/85 - AP Nr. 17 zu § 1 TVG Tarifverträge: Rundfunk; vom 21. Januar 1988 - 6 AZR 560/87 - AP Nr. 7 zu § 29 BAT ).
  • BAG, 29.06.1989 - 6 AZR 458/88

    Ausschlussfrist: unzulässige Feststellungeklage stellt keine gerichtliche

  • BAG, 19.10.1989 - 6 AZR 111/88

    Zulage: Nachtzulage bei täglich wechselnder Arbeitszeit - Wechselschicht

  • BAG, 29.06.1989 - 6 AZR 460/88

    Ausschlussfrist: unzulässige Feststellungsklage stellt keine gerichtliche

  • OLG Stuttgart, 30.09.1998 - 20 U 21/98
  • VG Karlsruhe, 24.09.1996 - 1 K 464/95

    Rechtmäßigkeit der Versagung von Fördermitteln; Feststellung der Unwirksamkeit

  • LAG München, 27.09.2000 - 7 Sa 630/00

    Ortszuschlag: Kürzung wegen Beschäftigung des Ehegatten im Öffentlichen Dienst

  • BAG, 15.02.1990 - 6 AZR 385/88

    Anspruch auf Vergütung für Bereitschaftsdienst - Zulässigkeit der Kündigung einer

  • BAG, 20.04.1989 - 6 AZR 207/86

    Arbeitsentgelt: Weihnachtsgratifikation - Anspruch bei Ausscheiden

  • BAG, 06.04.1989 - 6 AZR 622/87

    Direktionsrecht des Arbeitgebers: Reinigungsanweisung an Schulhausmeister

  • LAG Niedersachsen, 16.09.1994 - 6 Sa 31/94

    Anspruch auf Zahlung einer Abfindung bei Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis

  • BAG, 10.05.1989 - 6 AZR 496/88

    Arbeitsentgelt: Berechnung der tariflichen Jahresleistung

  • LAG Berlin, 14.12.1998 - 9 Sa 114/98

    Zulässigkeit einer betriebsbedingten Änderungskündigung; Gerichtlicher

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht