Weitere Entscheidung unten: LAG Hessen, 15.12.1987

Rechtsprechung
   BAG, 11.11.1987 - 4 AZR 340/87   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1987,7397
BAG, 11.11.1987 - 4 AZR 340/87 (https://dejure.org/1987,7397)
BAG, Entscheidung vom 11.11.1987 - 4 AZR 340/87 (https://dejure.org/1987,7397)
BAG, Entscheidung vom 11. November 1987 - 4 AZR 340/87 (https://dejure.org/1987,7397)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,7397) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Gewährung freier Tage für Feiertage bei Schichtarbeit - Vergleichbarkeit zwischen Wechselschicht leistenden und Normal- bzw. Tagschicht leistenden Arbeitnehmern

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DB 1988, 915
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BVerwG, 20.07.1998 - 6 P 13.97

    Mitbestimmungsrecht des Personalrates; Tarif- bzw. Gesetzesvorrang; Überweisung

    Sie ist damit keine Tarifnorm, aus der sich für den einzelnen Arbeitnehmer anspruchsbegründend unmittelbare tarifliche Wirkungen herleiten lassen, sondern eine Auslegungshilfe für die Ermittlung des Tarifinhalts (BAG, Urteil vom 27. August 1986 - 8 AZR 397/83 - BAGE 52, 398, 404; Urteil vom 3. Dezember 1986 - 4 AZR 19/86 - AP § 51 TVAL II Nr. 6; Urteil vom 11. November 1987 - 4 AZR 340/87 - DB 1988, 915; Urteil vom 28. Juli 1988 - 6 AZR 349/87 - BAGE 59, 177, 184 f.).
  • BVerwG, 20.07.1998 - 6 P 12.97

    Mitbestimmungsrecht des Personalrates; Tarif- bzw. Gesetzesvorrang; Überweisung

    Sie ist damit keine Tarifnorm, aus der sich für den einzelnen Arbeitnehmer anspruchsbegründend unmittelbare tarifliche Wirkungen herleiten lassen, sondern eine Auslegungshilfe für die Ermittlung des Tarifinhalts (BAG, Urteil vom 27. August 1986 - 8 AZR 397/83 - BAGE 52, 398, 404; Urteil vom 3. Dezember 1986 - 4 AZR 19/86 - AP § 51 TVAL II Nr. 6; Urteil vom 11. November 1987 - 4 AZR 340/87 - PB 1988, 915; Urteil vom 28. Juli 1988 - 6 AZR 349/87 - BAGE 59, 177, 184 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   LAG Hessen, 15.12.1987 - 4 TaBV Ga 160/87   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1987,4753
LAG Hessen, 15.12.1987 - 4 TaBV Ga 160/87 (https://dejure.org/1987,4753)
LAG Hessen, Entscheidung vom 15.12.1987 - 4 TaBV Ga 160/87 (https://dejure.org/1987,4753)
LAG Hessen, Entscheidung vom 15. Dezember 1987 - 4 TaBV Ga 160/87 (https://dejure.org/1987,4753)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,4753) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NZA 1989, 232
  • DB 1988, 915
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • LAG Hamm, 25.09.2009 - 10 TaBV 21/09

    Unterlassungsanspruch wegen grober Pflichtverletzung; allgemeiner

    Auch für den Fall, dass der Arbeitgeber eine personelle Maßnahme ohne Zustimmung des Betriebsrats durchführt, sieht § 101 BetrVG ausdrücklich die Rechtskraft der gerichtlichen Entscheidung vor, bevor die Aufhebung der Maßnahme durchgesetzt werden kann (BAG, 17.03.1987 - 1 ABR 65/85 - AP BetrVG 1972 § 23 Nr. 7; LAG Frankfurt, 15.12.1987 - DB 1988, 915; LAG Niedersachsen, 25.07.1995 - NZA-RR 1996, 217; LAG Hamm, 17.02.1998 - 13 TaBV 14/98 - NZA-RR 1998, 421; LAG Hamm, 26.02.2007 - 10 TaBVGa 3/07 - NZA-RR 2007, 469; GK/Raab, BetrVG, a.a.O., § 101 Rn. 16; Richardi/Thüsing, BetrVG, 11. Aufl., § 101 Rn. 7; ErfK/Kania, a.a.O., § 101 BetrVG Rn. 9; Boemke, ZfA 1992, 473, 523; Germelmann/Matthes/Prütting/Müller-Glöge, ArbGG, 7. Aufl., § 85 Rn. 39; GK/Vossen, ArbGG, § 85 Rn. 58 f.; Walker, ZfA 2005, 45, 72; vgl. auch WPK/Kreft, a.a.O., § 23 Rn. 37; andere Auffassung: LAG Köln, 13.08.2002 - NZA-RR 2003, 249; DKK/Bachner, a.a.O., § 101 Rn. 23 sowie DKK/Trittin, a.a.O., § 23 Rn. 116 ff.).
  • LAG Hamm, 26.02.2007 - 10 TaBVGa 3/07

    einstweilige Verfügung im Beschlussverfahren; Unterlassungsanspruch des

    Auch für den Fall, dass der Arbeitgeber eine personelle Maßnahme ohne Zustimmung des Betriebsrates durchführt, sieht § 101 BetrVG ausdrücklich die Rechtskraft der gerichtlichen Entscheidung vor, bevor die Aufhebung der Maßnahme durchgesetzt werden kann (BAG, Beschluss vom 17.03.1987 - AP BetrVG 1972 § 23 Nr. 7; LAG Frankfurt, Beschluss vom 15.12.1987 - DB 1988, 915; LAG Niedersachen, Beschluss vom 25.07.1995 - NZA-RR 1996, 217; LAG Hamm, Beschluss vom 17.02.1998 - NZA-RR 1998, 421; vgl. auch LAG Hessen, Beschluss vom 15.12.1998 - NZA-RR 1999, 584; Kraft, GK-BetrVG, a.a.O., § 101 Rz. 16 f.; Richardi/Thüsing, aaO., § 101 Rz. 7; ErfK/Kania, a.a.O., § 101 Rz. 9; Boemke, ZfA 1992, 473, 523; Germelmann/Matthes/Prütting/Müller-Glöge, a.a.O., § 85 Rz. 39; Vossen, GK-ArbGG, § 85 Rz. 58 f.; Kröning, Arbeitsgerichtsverfahren, 2. Aufl., § 85 Rz. 22; Walker, ZfA 2005, 45, 72; andere Auffassung: LAG Köln, Beschluss vom 13.08.2002 - AP BetrVG 1972 § 99 Einstellung Nr. 37; Fitting, a.a.O., § 99 Rz. 241 a; DKK/Kittner, a.a.O., § 101 Rz. 19 m.w.N.).
  • BVerwG, 20.07.1998 - 6 P 13.97

    Mitbestimmungsrecht des Personalrates; Tarif- bzw. Gesetzesvorrang; Überweisung

    Sie ist damit keine Tarifnorm, aus der sich für den einzelnen Arbeitnehmer anspruchsbegründend unmittelbare tarifliche Wirkungen herleiten lassen, sondern eine Auslegungshilfe für die Ermittlung des Tarifinhalts (BAG, Urteil vom 27. August 1986 - 8 AZR 397/83 - BAGE 52, 398, 404; Urteil vom 3. Dezember 1986 - 4 AZR 19/86 - AP § 51 TVAL II Nr. 6; Urteil vom 11. November 1987 - 4 AZR 340/87 - DB 1988, 915; Urteil vom 28. Juli 1988 - 6 AZR 349/87 - BAGE 59, 177, 184 f.).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 30.03.2006 - 11 TaBV 53/05

    Unterlassungsanspruch: Rechte des Betriebsrates bei Versetzung und

    Gegen die Annahme eines allgemeinen Unterlassungsanspruchs des Betriebsrates spricht mithin, dass die erkennbar abschließende gesetzliche Regelung keine zusätzlichen Ansprüche zulässt, ohne dass das Sanktionensystem, das der Gesetzgeber vorgesehen hat, grundlegend gewandelt würde (Fitting, 23. Aufl., § 99 Rn. 241 a m.w.N.; Richardi/Thüsing, BetrVG, 8. Aufl., § 101 Rn. 5, vgl. auch GK-Kraft, BetrVG, § 101 Rn. 16 f.; LAG Frankfurt, Beschl. vom 15.12.1987, NZA 1989, 232).
  • LAG Hamm, 04.08.2006 - 10 TaBV 53/06

    einstweilige Verfügung im Beschlussverfahren; Unterlassungsanspruch des

    Auch für den Fall, dass der Arbeitgeber eine personelle Maßnahme ohne Zustimmung des Betriebsrates durchführt, sieht § 101 BetrVG ausdrücklich die Rechtskraft der gerichtlichen Entscheidung vor, bevor die Aufhebung der Maßnahme durchgesetzt werden kann (BAG, Beschluss vom 17.03.1987 - AP BetrVG 1972 § 23 Nr. 7; LAG Frankfurt, Beschluss vom 15.12.1987 - DB 1988, 915; LAG Niedersachen, Beschluss vom 25.07.1995 - NZA-RR 1996, 217; LAG Hamm, Beschluss vom 17.02.1998 - NZA-RR 1998, 421; vergl. auch LAG Hessen, Beschluss vom 15.12.1998 - NZA-RR 1999, 584; Kraft, GK-Betriebsverfassungsgesetz, aaO., § 101 Rz. 16 f.; Richardi/Tüsing, aaO., § 101 Rz. 7; ErfK/Kania, aaO., § 101 Rz. 9; Boemke, ZfA 1992, 473, 523; Germelmann/Matthes/Prütting/Müller-Glöge, aaO., § 85 Rz. 39; Vossen, GK-Arbeitsgerichtsgesetz, § 85, Rz. 58 f.; Kröning, Arbeitsgerichtsverfahren, 2. Aufl., § 85 Rz. 22; andere Auffassung: LAG Köln, Beschluss vom 13.08.2002 - AP BetrVG 1972 § 99 Einstellung Nr. 37; Fitting, aaO., § 99 Rz. 241 a; DKK/Kittner, aaO., § 101 Rz. 19 m.w.N.).
  • LAG Hamm, 17.02.1998 - 13 TaBV 14/98

    Anspruch des Betriebsrats auf Aufhebung einer personellen Einzelmaßnahme durch

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht