Rechtsprechung
   BGH, 27.11.2012 - XI ZR 144/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,43754
BGH, 27.11.2012 - XI ZR 144/11 (https://dejure.org/2012,43754)
BGH, Entscheidung vom 27.11.2012 - XI ZR 144/11 (https://dejure.org/2012,43754)
BGH, Entscheidung vom 27. November 2012 - XI ZR 144/11 (https://dejure.org/2012,43754)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,43754) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (17)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 133 BGB, § 157 BGB, § 488 BGB, § 705 BGB, § 128 HGB
    Gesellschaft bürgerlichen Rechts: Haftungsquote eines Gesellschafters für eine Darlehensverbindlichkeit der Gesellschaft

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB §§ 133, 157, 488, 705; HGB §§ 128, 129
    GbR: Haftungsbegrenzung in Darlehensvertrag auf Beteiligungsquote; Erhöhung bei Nichtzeichnung aller Gesellschaftsanteile?

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Haftungsbeschränkung des Gesellschafters eines in der Rechtsform einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts betriebenen Immobilienfonds im Hinblick auf die Rückzahlung eines von der Gesellschaft aufgenommenen Darlehens

  • zip-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur quotalen Haftung der Gesellschafter für Darlehensschuld der GbR bei Abweichung der tatsächlichen Beteiligungsverhältnisse vom Gesellschaftsvertrag

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Quotale Haftungsbeschränkung der Gesellschafter einer GbR für Darlehensverbindlichkeit; Haftungserhöhung bei unvollständiger Zeichnung von Gesellschaftsanteilen; Immobilienfonds; Schrottimmobilien

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Quotale Haftung des Gesellschafters für Darlehensschuld eines Immobilienfonds trotz Abweichung der tatsächlichen Beteiligungsverhältnisse vom Gesellschaftsvertrag

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zum Umfang der Haftung der Gesellschafter einer BGB-Gesellschaft für eine Darlehensverbindlichkeit der Gesellschaft, wenn die Haftung in dem Darlehensvertrag auf den ihrer Beteiligungsquote entsprechenden Teil der Gesellschaftsschuld beschränkt worden ist, jedoch nicht ...

  • Betriebs-Berater

    Auslegung eines Darlehensvertrages in Bezug auf die Haftung der Gesellschafter einer GbR für Darlehensverbindlichkeiten der Gesellschaft

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    HGB § 128
    Haftungsbeschränkung des Gesellschafters eines in der Rechtsform einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts betriebenen Immobilienfonds im Hinblick auf die Rückzahlung eines von der Gesellschaft aufgenommenen Darlehens

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Haftung eines Gesellschafters einer GbR für Darlehensverbindlichkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die vertraglich quotal beschränkte Haftung des GbR-Gesellschafter

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    Auslegung, BGB-Gesellschaft, GbR, Gesellschafter, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsvertrag/Satzung, Haftung, Personengesellschaft, Publikumsgesellschaft

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Beschränkte Haftung der Gesellschafter eines geschlossenen Immobilienfonds

  • etl-rechtsanwaelte.de (Auszüge)

    Beschränkte Haftung in einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Ermittlung der Haftung der Gesellschafter einer GbR durch Auslegung

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Wirksame Haftungsbeschränkung für die Gesellschafter einer GbR

Besprechungen u.ä. (2)

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Gesellschaft des bürgerlichen Rechts
    Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts im Zivil- und Handelsrecht
    Die Funktionsweise der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (Überblick zum Innen- und Außenverhältnis)
    Grundzüge der Haftung bei einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts
    Haftung gegenüber Dritten

Papierfundstellen

  • NJW 2013, 1089
  • ZIP 2013, 266
  • MDR 2013, 473
  • DNotZ 2013, 393
  • NJ 2013, 508
  • WM 2013, 261
  • BB 2013, 321
  • DB 2013, 281
  • NZG 2013, 214
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BGH, 11.10.2016 - XI ZR 482/15

    Verbraucherdarlehensvertrag: Einzelbefugnis zur Ausübung des Widerrufsrechts bei

    Die Feststellung des Parteiwillens ist Auslegungsfrage, die grundsätzlich dem Tatrichter obliegt (Senatsurteile vom 26. Oktober 2010 - XI ZR 367/07, WM 2011, 23 Rn. 28 und vom 27. November 2012 - XI ZR 144/11, WM 2013, 261 Rn. 13).
  • BGH, 24.09.2019 - XI ZR 322/18

    Einräumen teilweise eines neuen Kapitalnutzungsrechts in einer Vertragsurkunde

    Ob eine Novation oder lediglich eine Prolongation des Darlehensvertrags vorliegt, ist Auslegungsfrage, die grundsätzlich dem Tatrichter obliegt und die deshalb in der Revisionsinstanz nur beschränkt überprüft werden kann (Senatsurteile vom 27. November 2012 - XI ZR 144/11, WM 2013, 261 Rn. 13, - XI ZR 145/11, juris Rn. 14 und - XI ZR 146/11, juris Rn. 14 sowie vom 16. Juli 2019 - XI ZR 426/18, n.n.v., Rn. 20).
  • BGH, 16.07.2019 - XI ZR 426/18

    Ausgehen von der Einräumung eines neuen Kapitalnutzungsrechts im Zuge einer

    Ob eine Novation oder lediglich eine Prolongation des Darlehensvertrags vorliegt, ist Auslegungsfrage, die grundsätzlich dem Tatrichter obliegt und die deshalb in der Revisionsinstanz nur beschränkt überprüft werden kann (Senatsurteile vom 27. November 2012 - XI ZR 144/11, WM 2013, 261 Rn. 13, - XI ZR 145/11, juris Rn. 14 und - XI ZR 146/11, juris Rn. 14).

    Hier kann der Senat die Auslegung indessen selbst vornehmen, weil weitere Feststellungen weder erforderlich noch zu erwarten sind (vgl. Senatsurteile vom 27. November 2012 - XI ZR 144/11, WM 2013, 261 Rn. 13, - XI ZR 145/11, juris Rn. 14 und - XI ZR 146/11, juris Rn. 14).

  • OLG Köln, 25.02.2015 - 13 U 96/13
    Der Umfang der Haftungsbeschränkung ist gegebenenfalls durch Auslegung zu ermitteln (BGH NJW 2013, 1089, 1990; Steitz aaO).
  • OLG Zweibrücken, 28.02.2011 - 7 U 17/10

    BGB-Gesellschaft: Anspruch gegen einen Gesellschafter auf quotale Rückzahlung

    Hinweis der Dokumentationsstelle des Bundesgerichtshofs: Die Revision der Klägerin wurde durch Urteil des BGH vom 27. November 2012, XI ZR 144/11, zurückgewiesen (mit abweichender Begründung).
  • OLG Zweibrücken, 17.01.2011 - 7 U 17/10

    Rückforderung gegen einen Gesellschafter eines in der Rechtsform einer

    Die Revision der Klägerin wurde durch Urteil des BGH vom 27.11.2012, Aktenzeichen XI ZR 144/11, zurückgewiesen (mit abweichender Begründung).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht