Rechtsprechung
   FG München, 08.12.2009 - 13 K 3971/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,18972
FG München, 08.12.2009 - 13 K 3971/07 (https://dejure.org/2009,18972)
FG München, Entscheidung vom 08.12.2009 - 13 K 3971/07 (https://dejure.org/2009,18972)
FG München, Entscheidung vom 08. Dezember 2009 - 13 K 3971/07 (https://dejure.org/2009,18972)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,18972) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW
  • openjur.de

    Wertpapiere eines Unternehmensberaters kein notwendiges Betriebsvermögen und bei zu erwartenden Verlusten auch kein gewillkürtes Betriebsvermögen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Wertpapiere als notwendiges Betriebsvermögen bei einem Unternehmensberater; Zulässigkeit der Einlage von Wertpapieren in das gewillkürte Betriebsvermögen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wertpapiere eines Unternehmensberaters sind kein Betriebsvermögen

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Wertpapiere eines Unternehmensberaters sind kein Betriebsvermögen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Wertpapiere eines Unternehmensberaters sind kein Betriebsvermögen

Papierfundstellen

  • DStRE 2011, 130
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Hamburg, 21.07.2014 - 6 K 273/13

    Einkommensteuer: GmbH-Geschäftsanteile weder notwendiges noch gewillkürtes

    Die objektive Eignung zur Förderung des Betriebes fehlt, wenn sich bereits im Zeitpunkt der Widmung zu betrieblichen Zwecken ein Verlust abzeichnet (BFH-Urteil vom 23.04.2009 IV R 87/05, BFH/NV 2009, 1650; FG München, Urteil vom 08.12.2009 13 K 3971/07, DStRE 2011, 130).
  • FG Münster, 20.04.2016 - 7 K 1376/13

    Einkommensteuerliche Zugehörigkeit von Wertpapierdepots der Gesellschafter eines

    Nach der Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs, der sich der erkennende Senat anschließt, kann aus der Herkunft der Mittel für die Anschaffung eines Wirtschaftsgutes nicht auf dessen Qualifikation geschlossen werden (BFH, Urt. vom 17.05.2011 - VIII R 1/08, BStBl II 2011, 862; FG München, Urt. vom 08.12.2009 - 13 K 3971/07, DStRE 2011, 130; Schmidt/ Heinicke , EStG, § 4 Rdn. 146).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht