Rechtsprechung
   KG, 11.04.1968 - 1 W XX B 2422/67   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1968,3828
KG, 11.04.1968 - 1 W XX B 2422/67 (https://dejure.org/1968,3828)
KG, Entscheidung vom 11.04.1968 - 1 W XX B 2422/67 (https://dejure.org/1968,3828)
KG, Entscheidung vom 11. April 1968 - 1 W XX B 2422/67 (https://dejure.org/1968,3828)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1968,3828) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1968, 1579 (Ls.)
  • DVBl 1968, 470
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BVerfG, 15.05.2002 - 2 BvR 2292/00

    Richtervorbehalt

    Diese Vorschrift setzt dem Festhalten einer Person ohne richterliche Entscheidung mit dem Ende des auf das Ergreifen folgenden Tages eine äußerste Grenze (vgl. BVerfGE 83, 24 ), befreit aber nicht von der Verpflichtung, eine solche Entscheidung unverzüglich herbeizuführen (vgl. KG, Beschluss vom 11. April 1968, DVBl 1968, S. 470; Podlech, in: AK-GG, 2001, Art. 104 Rn. 36 f.; Schulze-Fielitz, in: Dreier, GG, Art. 104 Rn. 42; Rüping, in: BK, Art. 104 Rn. 66; Gusy, in: v.Mangoldt/Klein/Starck, GG, 4. Aufl., Art. 104 Rn. 58; Dürig, in: Maunz/Dürig, GG, Art. 104 Rn. 39).
  • BVerwG, 23.06.1981 - 1 C 93.76

    nachträglicher Rechtsschutz gegen Abschiebehaft - Art. 104 Abs. 2 GG, § 13 Abs. 2

    Will die Verwaltung aus eigener Machtvollkommenheit einen Ausländer zur Sicherung der Abschiebung vorläufig in Haft nehmen, so bedarf sie gemäß Art. 2 Abs. 2 Satz 3, 104 Abs. 1 GG einer besonderen gesetzlichen Ermächtigung, die sich nur aus landesrechtlichen Vorschriften, insbesondere dem Polizeirecht, ergeben kann (KG, Beschluß vom 11. April 1968 - 1 W XX B 2422/67 - DVBl. 1968, 470 = NJW 1968, 1579; Kloesel-Christ, aaO; Kanein, AuslG, 3. Aufl., 1980, § 16 AusIG Anm. 5).
  • VG Karlsruhe, 10.06.2002 - 12 K 179/01

    Blockadeaktion vor Kernkraftwerk - Gewahrsamnahme durch Polizei

    Nach allgemein anerkannter Auffassung bedarf es nämlich keiner Herbeiführung einer richterlichen Entscheidung, wenn dadurch die Dauer des Gewahrsams verlängert würde (vgl. etwa Wolf/Stephan, aaO, RN 36 m.w.N.), weil sonst der Schutzzweck des § 28 Abs. 3 S. 3 PolG in sein Gegenteil verkehrt würde (Reiff/Wöhrle/Wolf, PolG für Baden-Württemberg, Komm. § 22 RN 35; Drews/Wacke/Vogel/Martens, Gefahrenabwehr, 9. Aufl. § 12 Anm. 6 b, S. 200; Götz, Allgemeines Polizei- und Ordnungsrecht, 9. Aufl. RN 383; Kammergericht, B. v. 11.04.1968, DVBl. 1968, S. 470, 471).
  • KG, 22.03.2002 - 25 W 218/01

    Feststellung der Rechtswidrigkeit von Abschiebungshaft nach deren Erledigung

    § 13 Abs. 1 Satz 2 FEVG gibt nicht schon die unbedingte Befugnis, einen vorläufig Festgenommenen bis zum Ablauf dieses Zeitraums festzuhalten (so schon KG in DVBl. 1968, 470 f.), wie es der Antragsteller offenbar meint.
  • BVerwG, 23.06.1981 - 1 C 39.75

    Rechtmäßigkeit der Ingewahrsamnahme eines Asylbewerbers durch die Behörde ohne

    Will die Verwaltung aus eigener Machtvollkommenheit einen Ausländer zur Sicherung der Abschiebung vorläufig in Haft nehmen, so bedarf sie gemäß Art. 2 Abs. 2 Satz 3, 104 Abs. 1 GG einer besonderen gesetzlichen Ermächtigung, die sich nur aus landesrechtlichen Vorschriften, insbesondere dem Polizeirecht, ergeben kann (KG, Beschluß vom 11. April 1968 - 1 W XX B 2422/67 - DVBl. 1968, 470; Kloesel-Christ, a.a.O.; Kanein, AuslG, 3. Aufl., 1980, § 16 AuslG Anm. 5).
  • KG, 24.04.2002 - 25 W 218/01
    § 13 Abs. 1 Satz 2 FEVG gibt nicht schon die unbedingte Befugnis, einen vorläufig Festgenommenen bis zum Ablauf dieses Zeitraums festzuhalten (so schon KG in DVBl. 1968, 470 f.), wie es der Antragsteller offenbar meint.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht