Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 19.01.1977 - X 1408/76   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1977,10692
VGH Baden-Württemberg, 19.01.1977 - X 1408/76 (https://dejure.org/1977,10692)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 19.01.1977 - X 1408/76 (https://dejure.org/1977,10692)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 19. Januar 1977 - X 1408/76 (https://dejure.org/1977,10692)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1977,10692) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • DVBl 1977, 345
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BVerfG, 08.07.1982 - 2 BvR 1187/80

    Sasbach

    b) Die Berufungen des Landes Baden-Württemberg und der Kernkraftwerk Süd GmbH gegen das Zwischenurteil des Verwaltungsgerichts wies der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg durch Urteil vom 19. Januar 1977 (DVBl. 1977, S. 345) zurück.
  • VGH Baden-Württemberg, 17.05.1999 - 10 S 2948/98

    Präklusion im atomrechtlichen Verfahren; gemeindliche Einwendungen gegen

    Diese müssen vielmehr ihre Rechte selbst geltend machen (BVerwG, Urteil vom 21.03.1996 - 4 C 26.94 -, a.a.O.; Urteil vom 15.12.1989 - 4 C 36.86 -, BVerwGE 84, 209; Beschluß des Senats vom 24.05.1995 - 10 S 240/95 -, NVwZ 1995, 1017; Urteil des Senats vom 19.01.1977 - X 1408/76 -, DVBl. 1977, 345; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 03.06.1986, NVwZ 1987, 71; BayVGH, Beschluß vom 19.11.1985 -, NVwZ 1986, 679; Kühling, Fachplanungsrecht, RdNr. 460; Steinberg, Fachplanung, S. 345).
  • VGH Bayern, 19.11.1985 - 20 CS 85 A.2304

    Eisenbahnrecht: Anfechtbarkeit von Planfeststellungsbeschlüssen durch eine

    An dieser von ihm schon bisher vertretenen und auch in der übrigen Rechtsprechung vorherrschenden Auffassung hält der Senat fest (BayVGH vom 16.4.1981, 20 CS 80 D.6l, Seite 224 - in BayVBl 1981, 401 f insoweit nicht abgedruckt - BayVGH vom 9.4.1979, DVBl 1979, 673/678; VGH Mannheim vom 8.10.1975, DVBl 1976, 538/540; VGH Mannheim vom 24.3.1977, DVBl 1977, 345; kritisch hierzu Steinberg, DVBl 1982, 13/19 m. w. N.).
  • VGH Baden-Württemberg, 26.05.1993 - 11 S 1035/92

    Verbleiben zugewiesener Asylbewerber im Zuständigkeitsbereich der

    Darüberhinaus ist die Klägerin als Gemeinde nicht "Sachwalter des öffentlichen Interesses" und nicht allgemein ermächtigt, die Einhaltung der Gesetze durch andere Behörden -im Interesse ihrer Bürger- zu überwachen (VGH Bad.-Württ., Urt. v. 19.01.1977 -X 1408/76- DVBl. 1977, 345 (346)).
  • VGH Baden-Württemberg, 24.05.1995 - 10 S 240/95

    Klage einer Gemeinde gegen die Genehmigung zur Errichtung einer Freileitung

    Ihr Vorbringen konzentriert sich vielmehr insoweit auf Fragen des Schutzes vor Risiken für die Gesundheit der Anwohner der bestehenden bzw. geplanten Trasse, also auf Belange ihrer Einwohner, die sie als solche im gerichtlichen Verfahren nicht zur Darlegung einer Verletzung eigener Rechte geltend machen kann (BVerwG, U. v. 15.12.1989, BVerwGE 84, 209, 213 = DVBl. 1990, 427 f.; VGH Bad.-Württ, U. v. 24.3.1977, DVBl. 1977, 345 f.; Steinberg, a.a.O., S. 345; Kühling, a.a.O., RdNr. 460).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht