Rechtsprechung
   BVerwG, 07.09.1979 - IV C 45.77   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1979,624
BVerwG, 07.09.1979 - IV C 45.77 (https://dejure.org/1979,624)
BVerwG, Entscheidung vom 07.09.1979 - IV C 45.77 (https://dejure.org/1979,624)
BVerwG, Entscheidung vom 07. September 1979 - IV C 45.77 (https://dejure.org/1979,624)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1979,624) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BBauG § 29 S. 1; BBauG § 29 S. 3; BBauG § 35
    Bestandsschutz bei einem Schrottlagerplatz im Außenbereich; Begriff der baulichen Anlage; Zulässigkeit der Zusammenfassung mehrerer baulicher Anlagen zu einer einzigen einheitlich zu beurteilenden Anlage; Beeinträchtigung öffentlicher Belange; Gebot der Rücksichtnahme ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 1980, 232
  • DÖV 1980, 175
  • BauR 1980, 53
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • BVerwG, 29.06.1999 - 4 B 44.99

    Begriff des Vorhabens; Lagerstätte; Ausstellungsfläche für Landmaschinen;

    Er umfaßt Grundstücksflächen, auf denen dauerhaft Gegenstände im weitesten Sinne gelagert, d.h. abgelegt oder abgestellt werden, unabhängig von dem Zweck, den der Betreiber der Lagerstätte mit der Lagerung verfolgt und unabhängig davon, ob und innerhalb welcher Zeiträume die gelagerten Gegenstände (hier: zum Verkauf ausgestellte Landmaschinen) jeweils ausgewechselt werden (im Anschluß an BVerwG, Urteil vom 7. September 1979 BVerwG 4 C 45.77 DVBl 1980, 232 ).

    In der Rechtsprechung des beschließenden Senats ist geklärt, daß zu den Lagerstätten im Sinne dieser Vorschrift nicht nur Fundorte von Rohstoffen, sondern auch Lagerplätze gehören (Urteil vom 7. September 1979 - BVerwG 4 C 45.77 - Buchholz 406.16 Eigentumsschutz Nr. 14, S. 22 f. = DVBl 1980, 232 ).

    Der Begriff der "Lagerstätte" erstreckt sich vielmehr auf sämtliche Fälle der Lagerung - mit oder ohne Entledigungsabsicht - (Senatsurteil vom 7. September 1979, a.a.O.).

  • BVerwG, 14.04.2000 - 4 B 28.00

    Ende des Bestandsschutzes infolge einer Nutzungsänderung

    Die Beschwerde macht geltend, das Berufungsurteil weiche von den Urteilen des Bundesverwaltungsgerichts vom 23. Januar 1981 - BVerwG 4 C 83.77 - (BRS 38 Nr. 89 = Buchholz 406.11 § 35 BBauG Nr. 177) und vom 7. September 1979 - BVerwG 4 C 45.77 - (BRS 35 Nr. 157 = Buchholz 406.16 Eigentumsschutz Nr. 14) ab.
  • BVerwG, 18.12.1995 - 4 B 260.95

    Außenbereich - Privilegiertes Vorhaben - Ortsgebundenheit - Lagevorteile

    Es hat keinen Zweifel daran geäußert, daß Lagerplätze, die "völlig unbefestigt" sind (so BVerwG, Urteil vom 21. Januar 1977 - BVerwG 4 C 28.75 - BRS 32 Nr. 92), die "keine den ursprünglichen Zustand verändernde Befestigung aufweisen" (so BVerwG, Urteil vom 7. September 1979 - BVerwG 4 C 45.77 - BRS 35 Nr. 157) oder die nicht "mit Baumaterial aufgefüllt oder sonst befestigt" sind (so BVerwG, Urteil vom 7. Oktober 1977 - BVerwG 4 C 47.75 - BRS 32 Nr. 176) vom Anwendungsbereich des § 29 Satz 1 BauGB nicht erfaßt werden, da es sich bei ihnen nicht um Vorhaben handelt, die die Merkmale einer baulichen Anlage erfüllen.
  • VG Düsseldorf, 26.10.2006 - 11 K 4507/05

    Umbau und Nutzungsänderung eines Hallenbaus für kulturelle und wirtschaftliche

    Die insoweit zunächst angeführte höchstrichterliche Rechtsprechung - vgl. BVerwG, Urteil vom 7. September 1979 - IV C 45.77 -, BRS 35 (1979) Nr. 157 - behandelt im übrigen die - sich hier nicht stellende - Frage, ob eine auf einem Grundstücksteil vorhandene Anlage Bestandteil einer sich über weitere Grundstücksteile erstreckenden Gesamtanlage ist, so dass ein Bestandsschutz nur bei Fortbestand der Gesamtanlage gegeben ist.
  • VGH Baden-Württemberg, 15.03.1993 - 10 S 380/92

    Immissionsschutzrechtliche Genehmigung für Motorsportanlage; Stillegung nach

    Der - geplante und realisierte - Anlagenkern weist sowohl nach Aktenlage als auch nach dem Ergebnis des eingenommenen Augenscheins mehrere unselbständige Teile auf, die in einer auf Dauer gedachten Weise künstlich mit dem Erdboden verbunden sind und - jedenfalls funktional im Zusammenhang mit der Motorsportanlage insgesamt - bodenrechtliche Relevanz besitzen (vgl. BVerwG, Urt. v. 31.8.1973, BVerwGE 44, 59; Urt. v. 1.11.1974, DVBl. 1975, 497; Urt. v. 7.9.1979, DVBl. 1980, 232; Schlichter, in: Berliner Kommentar zum BauGB, § 29 RdNr. 6).
  • OVG Berlin, 08.04.1994 - 2 S 29.93

    Bauplanungsrecht: Zulässigkeit eines Sandlagerplatzes im unbeplanten Innenbereich

    Bauplanungsrechtlich ist es eine bauliche Anlage im Sinne von § 29 Satz 1 BauGB , wenn die in Rede stehende Teilfläche des ehemaligen Nordbahnhofs gegenüber dem ursprünglichen Zustand mit Schotter, Splitt oder Bitumen befestigt sein sollten; andernfalls würde es sich um eine Lagerstätte im Sinne von § 29 Satz 3 BauGB handeln (vgl. BVerwG, Urteil vom 7. September 1979, BRS 35 Nr. 157; BayVGH, Urteil vom 22. April 1992, NJW 1993, 81).
  • VGH Hessen, 20.12.1994 - 3 TH 2631/94

    Umbau einer Jagdhütte im Außenbereich und Nutzung als Wochenendhaus; zum Wegfall

    Lassen sich die Nutzungen voneinander trennen, dann sind sie auch einem "selbständigen" Bestandsschutz zugänglich (vgl. BVerwG, Urteil vom 07.09.1979, BauR 1980, 53 (54); Grosse/Suchsdorf/ Schmaltz/Wiechert, Nds BauO, 5. Aufl., § 99 Rdnr. 15).
  • VGH Baden-Württemberg, 05.07.1990 - 8 S 48/89

    Ausstellungsplatz für Landmaschinen im Außenbereich; Nutzungsänderung; fehlende

    Zu den Lagerstätten im Sinne des § 29 S. 3 BauGB gehören auch Lagerplätze, auf denen Gegenstände ohne Entledigungsabsicht gelagert werden, wenn sie mit anderen Teilen des Gewerbebetriebs des Klägers zusammengefaßt und als Folge der Zusammenfassung als Bestandteil einer ihrerseits von § 29 S. 1 BauGB erfaßten baulichen Anlage gewertet werden dürften (vgl. BVerwG, Urt. v. 7.9.1979 -- 4 C 45.77 --, DÖV 1980, 175).
  • BVerwG, 21.06.1995 - 4 B 113.95

    Rechtmäßigkeit einer bauaufsichtlichen Räumungsverfügung - Grundstück (nicht

    Denn der Senat hat bereits entschieden, daß Lagerplätze Lagerstätten im Sinne von § 29 Satz 3 BBauG 1976/79 sind (BVerwG, Urteil vom 7. September 1979 - BVerwG 4 C 45.77 - Buchholz 406.16 Eigentumsschutz Nr. 14 - ZfBR 1980, 43); dies gilt auch für die identische Vorschrift des § 29 Satz 3 BauGB.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht