Rechtsprechung
   BVerwG, 06.07.1979 - VII C 26.76   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1979,577
BVerwG, 06.07.1979 - VII C 26.76 (https://dejure.org/1979,577)
BVerwG, Entscheidung vom 06.07.1979 - VII C 26.76 (https://dejure.org/1979,577)
BVerwG, Entscheidung vom 06. Juli 1979 - VII C 26.76 (https://dejure.org/1979,577)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1979,577) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 1980, 482
  • DÖV 1980, 140
  • DÖV 1989, 140
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (30)

  • BVerwG, 13.12.1985 - 7 B 210.85

    Prüfung - Dauerleiden

    Auf der Grundlage dieses - von der Revision nicht mit Verfahrensrügen angegriffenen - Sachverhalts stellt sich die Erkrankung der Klägerin als ein Dauerleiden dar, das nach der ständigen Rechtsprechung des beschließenden Senats nicht zur Rechtswidrigkeit einer für den erkrankten Prüfling negativen Prüfungsentscheidung führt (Beschluß vom 6. August 1968 - BVerwG 7 B 23.68 - ; Urteil vom 6. Juli 1979 - BVerwG 7 C 26.76 - <DVBl. 1980, 482 = DÖV 1980, 140 = Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 116>; Beschluß vom 10. September 1980 <- BVerwG 7 B 79.80 ->; Beschluß vom 5. Juli 1983 - BVerwG 7 B 135.82 -).
  • BVerwG, 24.02.2021 - 6 C 1.20

    Nachträglicher Rücktritt von einer berufsbezogenen Prüfung wegen einer Erkrankung

    Nicht erfasst sind Beeinträchtigungen der individuellen Leistungsfähigkeit aufgrund von Prüfungsstress und Examenspsychosen, da sie ihre Ursache in der Persönlichkeit des Prüflings haben, dem allgemeinen Lebensrisiko bzw. dem Risikobereich des Prüflings zugerechnet werden und die Folgen derartiger Beeinträchtigungen für die Prüfungsleistungen nicht quantifizierbar sind (vgl. BVerwG, Urteile vom 22. März 1963 - 7 C 141.61 - Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 17 S. 48; vom 6. Juli 1979 - 7 C 26.76 - Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 116 S. 185 und vom 28. November 1980 - 7 C 54.78 - BVerwGE 61, 211 ; Beschluss vom 3. Juli 1995 - 6 B 34.95 - Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 352 S. 84).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.02.2004 - 14 A 3057/03

    Prüfungsrecht (Wiederholter Prüfungsrücktritt wegen Krankheit)

    Niehues, Schul- und Prüfungsrecht, Bd. 2, Prüfungsrecht, 3. Aufl., Rdnr. 154, m.w.N.; Zimmerling/Brehm, Prüfungsrecht, 2. Aufl., Rdnr. 321, m.w.N.; zur Prüfungsunfähigkeit und Examenspsychose u.a. BVerwG, Urteil vom 6.7.1979 - 7 C 26.76 -, Buchholz, 421.0 Prüfungswesen Nr. 116.
  • BVerwG, 18.05.1982 - 1 WB 148.78

    Teilnahme am Grundlehrgang 2/77 der Fortbildungstufe C an der Führungsakademie

    Ob und unter welchen Umständen in Fällen gesteigerter Psychose mit der Folge eines völligen Versagenszustandes eine Ausnahme von diesem Grundsatz zugelassen werden müßte (BVerwG DVBl 1980, 482 f), kann hier offenbleiben.
  • BVerwG, 28.11.1980 - 7 C 54.78

    Arzt - Lösungsfeld - Antwortbogen - Prüfungschance - Schreibversehen -

    Der Berücksichtigung von Schreibversehen steht ferner nicht im Wege, daß eine ihrer Ursachen regelmäßig im Prüfungsstreß zu finden sein wird, der jedenfalls in seiner gravierendsten Auswirkung, der Examenspychose, der Risikosphäre des Prüflings zugerechnet wird, obwohl die wenigsten Prüfungen darauf angelegt sind, (auch) die Nervenstärke und die Fähigkeit des Prüflings zum Ertragen von Streßsituationen zu ermitteln (vgl. Urteil des Senats vom 06.07.1979 BVerwG 7 C 26.76 [DÖV 1980, 140 = DVBl. 1980, 482 = Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 116]).
  • OVG Saarland, 26.01.2012 - 2 A 331/11

    Anerkennung eines wichtigen Grundes für ein Fernbleiben von einer Prüfung im

    Niehues/Fischer a.a.O., Rdnr. 256, 258; Zimmerling/Brehm, Prüfungsrecht, 3. Auflage 2007, Rdnr. 466, jeweils m.w.N; BVerwG, Urteil vom 6.7.1979 - VII C 26.76 - zitiert nach Juris, Rdnr. 13.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.10.2003 - 14 A 3044/01

    Rechtzeitiges Geltendmachen der Prüfungsunfähigkeit am Tag der mündlichen Prüfung

    vgl. Niehues, Schul- und Prüfungsrecht, Band 2, Prüfungsrecht, 3. Auflage, Rdnr. 154, m.w.N.; Zimmerling/Brehm, Prüfungsrecht, 2. Auflage, Rdnr. 321, m.w.N.; zur Prüfungsunfähigkeit und Examenspsychose u.a., BVerwG, Urteil vom 6. Juli 1979 - 7 C 26.76 -, in: Buchholz, 421.0, Prüfungswesen Nr. 116.
  • BVerwG, 25.03.1981 - 7 C 8.79

    Krankenkassenangestellte - Gesetzliche Regelung - Berufsfreiheit - Zweitprüfer -

    Das Berufungsgericht muß sich Gewißheit verschaffen, daß das Prüfungsergebnis nicht auf dem Verfahrensmangel beruht (vgl. Urteil des Senats vom 6. Juli 1979 - BVerwG 7 C 26.76 - [DVBl. 1980, 482 = DÖV 1980, 140 = Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 116]), und darf bei seiner Überzeugungsbildung nicht vernachlässigen, daß sich der Vorsitzende bereits früher in einer Randbemerkung zu dessen Lebenslauf kritisch über den Kläger geäußert hatte und daß - nach übereinstimmender Parteibekundung - die von ihm als Erstprüfer bewerteten Aufgaben 4 und 6 von einem Zweitprüfer beurteilt worden sind, dessen Dienstvorgesetzter der Ausschußvorsitzende (gewesen) ist.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.11.2005 - 14 A 3101/03

    Zur Prüfungsunfähigkeit im medizinischen Sinne führende Belastungsreaktion als

    Niehues, Schul- und Prüfungsrecht, Band 2, Prüfungsrecht, 3. Auflage, Rdnr. 154, m.w.N.; Zimmerling/Brehm, Prüfungsrecht, 2. Auflage, Rdnr. 321, m.w.N.; zur Prüfungsunfähigkeit und Examenspsychose u.a., BVerwG, Urteil vom 6.7.1979 - 7 C 26.76 -, Buchholz, a.a.O., Nr. 116; OVG NRW, Beschluss vom 16.2.2004 - 14 A 3057/03 -, NVwZ-RR 2004, 497 = WissR 2004, 272.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.06.2003 - 14 A 624/01

    Umfang und Grenzen des Risikobereichs des Prüflings; Frage der

    vgl. Niehues, Schul- und Prüfungsrecht, Band 2, Prüfungsrecht, 3. Auflage, Rdnr. 154, m.w.N.; Zimmerling/Brehm, Prüfungsrecht, 2. Auflage, Rdnr. 321, m.w.N.; zur Prüfungsunfähigkeit und Examenspsychose u.a., BVerwG, Urteil vom 6. Juli 1979 - 7 C 26.76 -, in: Buchholz, a.a.O., Nr. 116.
  • BVerwG, 03.07.1995 - 6 B 34.95

    Klage gegen das Nichtbestehen einer Wiederholungsprüfung in der zahnärztlichen

  • VGH Baden-Württemberg, 28.05.1980 - 9 S 114/80

    Wiedereinsetzung bei Versäumung der Widerspruchsfrist; höhere Gewalt; Anspruch

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.09.1984 - 15 A 259/82
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.12.2012 - 14 E 1040/12

    Anspruch auf Wiederholung einer nichtbestandenen Diplomprüfung (hier:

  • FG Köln, 26.02.2004 - 2 K 1580/02

    Keine Wiederholung der Prüfung trotz Prüfungsunfähigkeit

  • BVerwG, 14.06.1983 - 7 B 107.82

    Rechtmäßigkeit eines Ausschlusses der Zweitwiederholung der ersten juristischen

  • BVerwG, 18.05.1982 - 1 WB 147.78

    Angemessenheit und Eindeutigkeit von Aufgaben schriftlicher Prüfungsarbeiten an

  • BVerwG, 28.02.1980 - 7 B 232.79

    Verletzung der Aufklärungspflicht durch das Gericht

  • VG Düsseldorf, 25.10.2006 - 15 K 2118/05
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.04.1986 - 15 A 2304/83

    Nichtbestehen der ersten juristischen Staatsprüfung

  • BVerwG, 14.09.1981 - 7 B 33.81

    Beurteilungsspielraum der Prüfer

  • OVG Saarland, 09.08.1991 - 8 R 29/91

    Zulassung; Prüfung; Wiederholungsprüfung; Approbationsordnung; Apotheker;

  • VG Köln, 29.11.2012 - 6 K 1121/12

    Keine Triftigkeit von gesundheitlichen Beeinträchtigungen eines Prüflings bei

  • VG Düsseldorf, 07.09.2004 - 2 K 6769/02

    Anspruch auf erneute Teilnahme an der Zweiten Fachprüfung für den

  • BVerwG, 10.09.1980 - 7 B 79.80

    Nichtzulassungsbeschwerde betreffend die Zulassung zum mündlichen Teil der ersten

  • VG Düsseldorf, 27.06.2006 - 18 L 1125/06

    Entscheidung über die Neubewertung einer mündlichen Prüfung und hilfsweise

  • VG Arnsberg, 12.12.2001 - 10 K 2943/01

    Rücktritt vom schriftlichen Teil derärztlichen Vorprüfung unter Vorlage eines

  • BVerwG, 26.11.1980 - 7 B 190.80

    Anzeige des Erlöschens einer Vollmacht - Zulässigkeit und Begründetheit einer

  • OVG Schleswig-Holstein, 22.04.1997 - 3 O 3/97
  • BVerwG, 18.05.1982 - 1 WB 139.78

    Rechtsmittel

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht