Rechtsprechung
   BGH, 25.02.1999 - III ZR 155/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,1476
BGH, 25.02.1999 - III ZR 155/97 (https://dejure.org/1999,1476)
BGH, Entscheidung vom 25.02.1999 - III ZR 155/97 (https://dejure.org/1999,1476)
BGH, Entscheidung vom 25. Februar 1999 - III ZR 155/97 (https://dejure.org/1999,1476)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,1476) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Asylbewerberunterbringung Flughafengelände

Öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch, verpflichteter Rechtsträger, Art. 30, 83, 104a Abs. 1 GG, ungeschriebene Verwaltungskompetenzen des Bundes

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Judicialis

    GG Art. 30; ; GG Art. 83; ; GG A... rt. 87 Abs. 1 Satz 2 und Abs. 3 Satz 1; ; GG Art. 104a Abs. 1; ; AsylVfG § 5; ; AsylVfG § 18; ; AsylVfG § 18a; ; AsylVfG § 44; ; AuslG § 74a; ; BGSG § 1 Abs. 1 und 7; ; BGSG § 1 Abs. 3 Nr. 1; ; BGSG § 2 Abs. 1 und 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anspruch des Flughafenunternehmens auf Ersatz der Kosten für die Unterbringung von Asylbewerbern

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • lexetius.com (Pressemitteilung)

    Kosten der Unterbringung von Asylbewerbern auf Flughafengelände

Besprechungen u.ä.

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Art. 83 GG; §§ 51 BGSG; 18 a AsylVfG; 74 a AuslG
    Verwaltungskompetenzen beim sog. Flughafenverfahren

Papierfundstellen

  • BGHZ 141, 48
  • NJW 1999, 3625 (Ls.)
  • NVwZ 1999, 514
  • NVwZ 1999, 801
  • DVBl 1999, 612
  • DÖV 1999, 517
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BAG, 16.11.2011 - 7 ABR 28/10

    Berechtigung des Gesamtbetriebsrats zur Durchführung einer

    Dieser kann zB angenommen werden, wenn eine "Anhang-Aufgabe" unerlässliche Voraussetzung für die sachgerechte Erledigung der gesetzlich zugewiesenen Aufgabe ist (für eine Verwaltungs-Annexkompetenz des Bundes vgl. BGH 25. Februar 1999 - III ZR 155/97 - zu III 2 b der Gründe, BGHZ 141, 48) .
  • VGH Hessen, 02.08.1999 - 12 UE 1471/99

    Rückbeförderungspflicht des Beförderungsunternehmers hinsichtlich

    Während die Unterbringung und Verpflegung im Gewahrsam die entsprechende Versorgung des Ausländers auf dem Flughafengelände (Kosten der Unterbringung konnte vor 1990 der Flughafenbetreiber nicht von Luftfahrtunternehmern ersetzt verlangen: BGH, 17.06.1993 - VII ZR 243/91 -, EZAR 229 Nr. 5 = NVwZ 1993, 914; Dutta, Luftverkehr und Asylrecht, 1997, S. 97 ff. Kosten für Unterbringung von Asylbewerbern im Transitraum kann der Flughafenbetreiber nicht vom Bund ersetzt verlangen, nur von den Ländern: BGH, 25.02.1999 - III ZR 155/97 -, EZAR 229 Nr. 7 = DVBI. 1999, 612; a.A. OLG Frankfurt am Main, 17.07.1997 - 1 U 164/95 -, EZAR 229 Nr. 6 = NVwZ-RR 1998, 138; Dutta, a.a.0., S. 147 ff.) ersetzt, tritt die Begleitung durch besondere Grenzschutzbedienstete an die Stelle der Überwachung der Transitzone durch den Bundesgrenzschutz.
  • VGH Hessen, 02.08.1999 - 12 UE 1457/99

    Rückbeförderungspflicht des Luftverkehrsunternehmens für zurückgewiesene

    Während die Unterbringung und Verpflegung im Krankenhaus die entsprechende Versorgung des Ausländers auf dem Flughafengelände (Kosten der Unterbringung konnte vor 1990 der Flughafenbetreiber nicht von Luftfahrtunternehmern ersetzt verlangen: BGH, 17.06.1993 -- VII ZR 243/91 --, EZAR 229 Nr. 5 = NVwZ 1993, 914; Dutta, Luftverkehr und Asylrecht, 1997, S. 97 ff. Kosten für Unterbringung von Asylbewerbern im Transitraum kann der Flughafenbetreiber nicht vom Bund ersetzt verlangen, nur von den Ländern: BGH, 25.02.1999 -- III ZR 155/97 --, EZAR 229 Nr. 7 = DVBl. 1999, 612; a.A. OLG Frankfurt am Main, 17.07.1997 -- 1 U 164/95 --, EZAR 229 Nr. 6 = NVwZ-RR 1998, 138; Dutta, a.a.O., S. 147 ff.) ersetzt, tritt die Begleitung durch besondere Grenzschutzbedienstete an die Stelle der Überwachung der Transitzone durch den Bundesgrenzschutz.
  • VG Hannover, 20.11.2012 - 6 A 1316/11

    Erhebung von Semesterbeiträgen bei nachträglicher Zulassung zum Studium

    Der als Rechtsgrundlage für dieses Begehren in Betracht kommende allgemeine Erstattungsanspruch, der mangels spezialgesetzlicher Vorschriften hier anzuwenden ist, ist ein gewohnheitsrechtlich anerkanntes Rechtsinstitut des öffentlichen Rechts, das in Anlehnung an den zivilrechtlichen Bereicherungsanspruch (§ 818 BGB) dazu dient, rechtsgrundlos erbrachte Leistungen oder sonstige rechtsgrundlose Vermögensverschiebungen rückgängig zu machen (BVerwG, Beschl. v. 07.10.2009 - 9 B 24/09 - juris; Urt. v. 27.10.1998, BVerwGE 107, 304; Urt. v. 12.03.1985, BVerwGE 71, 85, 88; BGH, Urt. v. 25.02.1999, DVBl. 1999, 612).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht