Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 04.01.2013 - 5 B 1493/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,3
OVG Nordrhein-Westfalen, 04.01.2013 - 5 B 1493/12 (https://dejure.org/2013,3)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 04.01.2013 - 5 B 1493/12 (https://dejure.org/2013,3)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 04. Januar 2013 - 5 B 1493/12 (https://dejure.org/2013,3)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,3) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • lda.brandenburg.de PDF
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Auskünfte über die Prüfungstätigkeit des Landesrechnungshofs und abgegebene Prüfungsmitteilungen bzgl. des Förderprojekts "Professionalisierung der Moscheegemeinden um Duisburg für einen Ausbau des interkulturellen Dialogs"; Auskünfte über die Prüfungstätigkeit des ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Auskunftsanspruch von Presse gestärkt

  • lto.de (Kurzinformation)

    Presserecht - Landesrechnungshof muss Journalisten Auskunft erteilen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Auskünfte über die Prüfungstätigkeit des Landesrechnungshofs und abgegebene Prüfungsmitteilungen bzgl. des Förderprojekts "Professionalisierung der Moscheegemeinden um Duisburg für einen Ausbau des interkulturellen Dialogs"; Auskünfte über die Prüfungstätigkeit des ...

  • ra-dr-graf.de (Kurzmitteilung)

    Art. 5 Abs. 1 S. 1 GG; § 4 PresseG NRW
    Journalist hat Anspruch auf Auskunftserteilung gegenüber Landesrechnungshof NRW

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Landesrechnungshof muss einem Pressejournalisten Auskunft erteilen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Landesrechnungshof muss einem Pressejournalisten Auskunft erteilen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Landesrechnungshof muss einem Pressejournalisten Auskunft erteilen - Journalist ist für geplante Berichterstattung auf zeitnahe Informationsbeschaffung angewiesen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2013, 321
  • DÖV 2013, 281
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (18)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.06.2016 - 5 A 987/14

    Auskunftspflicht des Landesrechnungshofs über Prüfung des WDR

    vgl. BVerfG, Beschluss vom 28. August 2000- 1 BvR 1307/91 -, NJW 2001, 503 f. = juris, Rn. 16; OVG NRW, Beschlüsse vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 -, DVBl. 2013, 321 = juris, Rn. 6, und vom 27. Juni 2012 - 5 B 1463/11 -, DVBl. 2012, 1113 = juris, Rn. 28, m. w. N.

    vgl. BGH, Urteil vom 10. Februar 2005 - III ZR 294/04 -, NJW 2005, 1720 = juris Rn. 11 ff.; OVG NRW, Beschlüsse vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 -, DVBl. 2013, 321 = juris, Rn. 10, und vom 28. Oktober 2008 - 5 B 1183/08 -, AfP 2008, 656 = juris, Rn. 2 ff.; Bay. VGH, Urteil vom 7. August 2006 - 7 BV 05.2582 -, VGHE 59, 196 = BayVBl. 2007, 369 = juris, Rn. 35 ff., jeweils m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 4. Januar 2013- 5 B 1493/12 -, DVBl. 2013, 321 = juris, Rn. 12, und vom 17. Mai 2006 - 8 A 1642/05 -, DÖV 2007, 173 = juris, Rn. 36, zu § 1 IFG NRW.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Januar 2013- 5 B 1493/12 -, DVBl. 2013, 321 = juris, Rn. 14 ff.

    Für die §§ 88 Abs. 2, 96, 97 und 99 LHO hat der erkennende Senat ebenfalls angenommen, dass sie lediglich bestimmen, welchen Stellen Prüfungsergebnisse mitzuteilen sind, und damit einer "aktiven" Medienarbeit des Landesrechnungshofs Grenzen setzen mögen, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Januar 2013- 5 B 1493/12 -, DVBl. 2013, 321 = juris, Rn. 23 ff., Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2013, 365 = juris, Rn. 145 zu § 96 BHO, darüber hinaus jedoch nicht einer Unterrichtung von Vertretern der Presse entgegenstehen, die auf Antrag und Grundlage der gesetzlichen Regelung in § 4 Abs. 1 PresseG NRW erfolgt, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Januar 2013- 5 B 1493/12 -, DVBl. 2013, 321 = juris, Rn. 27.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Januar 2013- 5 B 1493/12 -, DVBl. 2013, 321 = juris, Rn. 16, und Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2012, 365 = juris, Rn. 64.

    Für den presserechtlichen Auskunftsanspruch hat der Gesetzgeber trotz der Entscheidung des erkennenden Senats vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 - keine der Regelung in § 55a WDR-Gesetz entsprechende Einschränkung normiert.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 4. Januar 2013- 5 B 1493/12 -, DVBl. 2013, 321 = juris, Rn. 18, und vom 19. Februar 2004 - 5 A 640/02 -, OVGE 50, 32 = NJW 2005, 618 = juris, Rn. 15.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 4. Januar 2013- 5 B 1493/12 -, DVBl. 2013, 321 = juris, Rn. 21 ff., unter Hinweis auf Zavelberg, in: von Arnim (Hrsg.), Finanzkontrolle im Wandel, 1989, S. 17, 28.

  • VG Düsseldorf, 14.03.2014 - 1 K 3924/13

    Anspruch eines Journalisten auf Erteilung der Ergebnisse der Prüfmitteilung zum

    BVerfG, Beschluss vom 28.8.2000 - 1 BvR 1307/91 - OVG NRW, Beschluss vom 4.1.13 - 5 B 1493/12 -.

    OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 - m.w.N. sowie Beschluss vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 -.

    Ebenso wie §§ 88, 96, 97 und 99 Landeshaushaltsordnung (LHO) sowie Art. 86 Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen (Verf NRW), vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 -, mag die Regelung damit einer aktiven Medienarbeit des Landesrechnungshofs Grenzen setzen.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 - und Beschluss vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 - Bertrams, NWVBl. 1999, S. 1, 5.

    OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 - und Beschluss vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 - ebenso eine konkrete Gefährdung des Prüfungsverfahrens fordernd: Schoch, Anmerkung zu BVerwG, Urteil vom 15. November 2012 - 7 C 1.12 -, NVwZ 2013, S. 434.

    b) Die den Mitgliedern des Landesrechnungshofs nach Art. 87 Abs. 1 Satz 2 LV NRW eingeräumte richterliche Unabhängigkeit dient primär der Effektivität der Finanzkontrolle, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 - Kamp, in: Heusch/Schönenbroicher, LV NRW, 2010, Art. 87, Rdnr. 12, und damit dem öffentlichen Interesse.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 - m.w.N.

    Das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen hat hierzu in seinem Beschluss vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 - ausgeführt:.

  • OVG Berlin-Brandenburg, 05.02.2020 - 6 S 59.19

    Presserechtlicher Auskunftsanspruch; Diesel-Abgas-Skandal;

    Hieran sind strenge Anforderungen zu stellen (OVG Münster, Beschluss vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 -, DVBl. 2013, S. 321 ff., Rn. 43 zu § 4 Abs. 1 Nr. 1 PresseG NW m.w.N.).
  • VG Köln, 09.02.2017 - 6 L 2426/16

    Gewährung des Zugangs zum Wortlaut der abschließenden Prüfungsmitteilungen

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 04. Januar 2013 - 5 B 1493/12 -, juris Rn. 2.

    Dabei verkennt das Gericht weder die Bedeutung einer unabhängigen externen Finanzkontrolle, vgl. dazu auch Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 04. Januar 2013 - 5 B 1493/12 -, juris Rnrn.

    Da § 96 Abs. 4 BHO auch die presserechtlichen Auskunftsansprüche gegenüber dem Antragsgegner spezialgesetzlich regelt, ist die Rechtsprechung des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen, vgl. dazu Beschluss vom 04. Januar 2013 - 5 B 1493/12 -, juris, hinsichtlich § 4 Abs. 2 PresseG NRW in Bezug auf den Landesrechnungshof nicht übertragbar.

  • VG Augsburg, 29.01.2014 - Au 7 E 13.2018

    Presserechtlicher Auskunftsanspruch gegen Staatsanwaltschaft während eines

    Das Informationsinteresse der Öffentlichkeit hängt maßgeblich von der Aktualität der Berichterstattung ab, so dass die Presse zur Erfüllung ihrer Aufgaben grundsätzlich auf eine zeitnahe Informationsbeschaffung angewiesen ist (vgl. BayVGH, B.v. 13.8.2004 - 7 CE 04.1601 - NJW 2004, 3358;OVG NRW, B.v. 4.1.2013 - 5 B 1493/12 - DVBl 2013, 321 f.; VGH BW, B.v. 10.11.2011 - 1 S 570/11 - NVwZ 2011, 958 f.).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.06.2017 - 15 B 200/17

    Gesetzliche Regelung der Informationsansprüche gegenüber dem Bundesrechnungshof

    Schließlich lässt sich der zum nordrhein-westfälischen Landesrecht, das eine dem § 96 Abs. 4 BHO vergleichbare Regelung nicht kennt, ergangenen Entscheidung des beschließenden Gerichts vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 -, juris = NWVBl. 2013, 183, nicht entnehmen, dass der Gesetzgeber an einer Begrenzung des presserechtlichen Informationsanspruchs auf abschließend festgestellte Prüfungsergebnisse von Verfassungs wegen gehindert wäre.
  • LG Essen, 14.11.2013 - 3 O 217/13

    Auskunftsbegehren eines Redakteurs gegenüber einem Trinkwasserunternehmen auf

    Dabei ist ausreichend, dass die Gesellschaft von der öffentlichen Hand beherrscht wird; sie muss sich nicht vollständig - unmittelbar oder mittelbar - in öffentlicher (kommunaler) Hand befinden (BGH NJW 2005, 1720; OVG NRW Beschl. v. 04.01.2013 - 5 B 1493/12, BeckRS 2013, 45752; Beschl. v. 28.10.2008 - 5 B 1183/08, BeckRS 2008, 40250; Ricker/Weberling, Handbuch des Presserechts, 6. Aufl. 2012, 19. Kapitel Rdnr. 10).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.10.2013 - 6 B 998/13

    Antrag eines Bewerbers auf Erlass einer einstweiligen Anordnung mit dem Ziel der

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.06.2014 - 5 B 1189/13

    Informationsanspruch über Ausgaben (hier: Rechtsanwaltskosten) zur Abwehr von

  • VG Berlin, 31.01.2014 - 1 L 17.14

    Rechtsweg gegen Pressemitteilung; Staatsanwaltschaft darf mit Bezeichnungen

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.07.2014 - 5 B 1430/13

    Unzulässigkeit eines Auskunftsersuchens nach Ablauf der Bindefrist und Beendigung

  • VG Köln, 25.04.2018 - 6 L 4777/17

    Bundesrechnungshof muss Rundfunkjournalisten Zugang zu Prüfbericht über

  • VG Köln, 13.06.2017 - 6 L 284/17
  • VG Schwerin, 25.03.2014 - 6 B 31/14

    Medienrechtlicher Auskunftsanspruch wegen Darstellungen im Internet

  • VG Schwerin, 26.08.2013 - 6 B 404/13

    Rechtsschutzinteresse und Vorbefassung der Behörde; Presserechtlicher

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht