Rechtsprechung
   VGH Hessen, 19.09.2013 - 10 B 1848/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,49375
VGH Hessen, 19.09.2013 - 10 B 1848/13 (https://dejure.org/2013,49375)
VGH Hessen, Entscheidung vom 19.09.2013 - 10 B 1848/13 (https://dejure.org/2013,49375)
VGH Hessen, Entscheidung vom 19. September 2013 - 10 B 1848/13 (https://dejure.org/2013,49375)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,49375) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ECLI:DE:VGHHE:2013:0919.10B1848.13.0A
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BVerwG, 26.10.2017 - 5 C 19.16

    Ersatz von Aufwendungen für einen selbstbeschafften Platz in einer

    Der Rechtsanspruch ist auf den Nachweis eines bedarfsgerechten Betreuungsplatzes gerichtet (in diesem Sinne auch VGH Mannheim, Urteil vom 8. Dezember 2016 - 12 S 1782/15 [ECLI:DE:VGHBW:2016:1208.12S1782.15.0A] - VBlBW 2017, 288 ; VGH München, Beschluss vom 17. November 2015 - 12 ZB 15.11 91 [ECLI:DE:BAYVGH:2015:1117.12ZB15.1191.0A] - BayVBl. 2016, 448 Rn. 21 und 25; OVG Münster, Urteil vom 20. April 2016 - 12 A 1262/14 - juris Rn. 39, 80; vgl. ferner OVG Koblenz, Urteil vom 1. September 2016 - 7 A 10849/15 [ECLI:DE:OVGRLP:2016:0901.7A10849.15OA] - juris Rn. 41; ebenso wohl BGH, Urteil vom 20. Oktober 2016 - III ZR 278/15 [ECLI:DE:BGH:2016:201016UIIIZR278.15.0] - NJW 2017, 397 Rn. 18; a.A. VGH Kassel, Beschluss vom 19. September 2013 - 10 B 1848/13 [ECLI:DE:VGHHE:2013:0919.10B1848.13.0A] - juris Rn. 4; OVG Münster, Beschluss vom 31. Januar 2014 - 12 B 1468/13 - juris Rn. 6; OVG Bautzen, Beschlüsse vom 1. September 2014 - 1 B 157/14 [ECLI:DE:OVGSN:2014:0901.1B15.14.0A] - juris Rn. 7, vom 24. November 2014 - 1 B 251/14 [ECLI:DE:OVGSN:2014:1124.1B251.14.0A] - NJW 2015, 1546 Rn. 7 und vom 9. Oktober 2015 - 1 B 251/15 [ECLI:DE:OVGSN:2015:1009.1B251.15.0A] - juris Rn. 7, 10, 11).
  • VGH Hessen, 19.06.2018 - 10 A 2590/16

    Anspruch auf Übernahme eines zwischen den Eltern und der Tagespflegeperson

    Wie bereits in seinem Beschluss vom 19. September 2013 (- 10 B 1848/13 -, n.v.) schließt sich der Senat auch insofern der Auffassung des OVG Nordrhein-Westfalen in seinem bereits genannten Beschluss vom 14. August 2013 - 12 B 793/13 - an, wonach im Falle, dass ein Platz in einer Tageseinrichtung nicht vorhanden ist, der Anspruch auch in einer Tagespflegestelle erfüllt werden kann (vgl. auch Grube in: Hauck/Noftz, SGB VIII, Januar 2014, § 24, Rn. 19, 25; a.A. Rixen, a.a.O.).

    An dieser bereits in dem im Zitat aufgeführten Senatsbeschluss vom 19. September 2013 (- 10 B 1848/13 -, mittlerweile veröffentlicht in juris) vertretenen Rechtsauffassung, die neben den im vorstehenden Zitat aufgeführten Gerichten auch vom Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (Beschluss vom 29. November 2013 - 12 S 2175/13 -, juris) ebenso wie in der Literatur (vgl. Wiesner, ZKJ 2014, 458, juris, Seite 2) geteilt wird und die auch das OVG Nordrhein-Westfalen in einer neuen Entscheidung (Urteil vom 20. April 2016 - 12 A 1262/14 -, juris, Rn. 39 ff.) bestätigt hat, ist festzuhalten.

    Bereits in seinem Beschluss vom 19. September 2013 hat der Senat angenommen, die gesetzliche Konzeption in § 24 Abs. 2 Satz 1 SGB VIII setze als anspruchsbegründend voraus, dass eine entsprechende Betreuung nicht sichergestellt ist, so dass der sich aus der genannten Vorschrift ergebende Anspruch auch dann erfüllt sei, wenn eine Tagespflegeperson oder eine Tageseinrichtung ohne Einschaltung des Jugendhilfeträgers durch die Eltern der Kinder selbst organisiert werde (Senatsbeschluss vom 19. September 2013 - 10 B 1848/13 -, juris, Rn. 4; zustimmend unter teilweise wörtlicher Zitierung dieser Entscheidung auch Kepert, ZKJ 2015, 267, juris, bei Fußnote 15).

  • VGH Hessen, 04.02.2014 - 10 B 1973/13

    Betreuungsplatz für Kind unter drei Jahren

    Wie bereits in seinem Beschluss vom 19. September 2013 (- 10 B 1848/13 -, n.v.) schließt sich der Senat auch insofern der Auffassung des OVG Nordrhein-Westfalen in seinem bereits genannten Beschluss vom 14. August 2013 - 12 B 793/13 - an, wonach im Falle, dass ein Platz in einer Tageseinrichtung nicht vorhanden ist, der Anspruch auch in einer Tagespflegestelle erfüllt werden kann (vgl. auch Grube in: D./Noftz, SGB VIII, Januar 2014, § 24, Rn. 19, 25; a.A. Rixen, a.a.O.).
  • OVG Niedersachsen, 06.10.2014 - 4 ME 216/14

    Betreuungsanspruch von Kindern unter drei Jahren; gewünschter Wechsel von

    Nach dieser Regelung stehen die beiden genannten Leistungsformen der Förderung in einer Einrichtung oder in Tagespflege gleichwertig nebeneinander (vgl. OVG NRW, Beschl. v. 14.8.2013 - 12 B 793/13 -, NJW 2013, 3803; Hess. VGH, Beschl. v. 19.9.2013 - 10 B 1848/13 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht