Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 06.03.1996 - 14 K 556/91   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1996,10626
FG Baden-Württemberg, 06.03.1996 - 14 K 556/91 (https://dejure.org/1996,10626)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 06.03.1996 - 14 K 556/91 (https://dejure.org/1996,10626)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 06. März 1996 - 14 K 556/91 (https://dejure.org/1996,10626)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,10626) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Einordnung von monatlichen Geldleistungen und Unterhaltsleistungen aufgrund eines Erbauseinandersetzungsvertrages als Sonderausgaben; Sonderausgabenabzug für solche Versorgungsleistungen, die anlässlich der Übertragung von Vermögen im Wege vorweggenommener Erbfolge vom Übernehmer zugesagt wurden; Steuerrechtliche Zuordnung der Versorgungsleistungen zu den wiederkehrenden Bezügen und den Sonderausgaben; Erbauseinandersetzungsvertrag als vorweggenommene Erbfolgeregelung; Vorbehalten der wesentlichen Nutzungen des übergebenen Vermögens bereits durch die Einräumung des Wohnrechtes an der Wohnung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • EFG 1996, 696
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 10.11.1999 - X R 46/97

    Vermögensübertragung bei nicht ausreichenden Erträgen

    e) Die FG haben sich überwiegend auf den Boden der "Doktrin der vorbehaltenen Vermögenserträge" gestellt (z.B. FG Baden-Württemberg, Urteil vom 6. März 1996 14 K 556/91, EFG 1996, 696; FG Münster, Urteil vom 20. Juni 1996 8 K 5075/94 E, EFG 1996, 1214; FG Baden-Württemberg, Urteil vom 25. Oktober 1995 6 K 155/92, EFG 1996, 425; Thüringer FG, Urteil vom 15. August 1996 II 161/95, EFG 1997, 469).
  • FG Brandenburg, 16.04.1997 - 2 K 616/96

    Steuerliche Behandlung der Übertragung eines mit einem Zweifamilienhaus bebauten

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Mecklenburg-Vorpommern, 22.07.1997 - 2 K 77/96

    Berücksichtigung eines nicht ausgeschöpften Sparerfreibetrags i.R.d. Besteuerung

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht