Rechtsprechung
   FG Hamburg, 22.05.1997 - II 160/95   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1997,2637
FG Hamburg, 22.05.1997 - II 160/95 (https://dejure.org/1997,2637)
FG Hamburg, Entscheidung vom 22.05.1997 - II 160/95 (https://dejure.org/1997,2637)
FG Hamburg, Entscheidung vom 22. Mai 1997 - II 160/95 (https://dejure.org/1997,2637)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,2637) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Streit im Normenkontrollverfahren um die Anwendbarkeit des Vermögensteuergesetzes (VStG) auf Veranlagungszeiträume vor 1997; Besteuerung von kapitalisierten, zukünftig fälligen Erbbauzinsen und die Anwendung des Verbots einer über die Halbteilung hinausgehenden ...

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Vermögensteuer; Anwendbarkeit des Vermögensteuergesetzes, Erbbauzinsansprüche, Übermaßbesteuerung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 1997, 160
  • EFG 1997, 838
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BFH, 05.12.1997 - VI R 94/96

    Zeitliche Begrenzung der doppelten Haushaltsführung - Kinderbetreuungskosten bei

    Das Finanzgericht (FG) wies mit seinem Urteil, das in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 1997, 160 veröffentlicht ist, die Klage ab.
  • BFH, 30.07.1997 - II R 9/95

    Schuldenabzug bei erweitert beschränkter Vermögensteuerpflicht (§ 3 AStG )

    Jede andere Auslegung liefe dem Sinn und Zweck einer Unvereinbarkeitserklärung, die mit der Anordnung einer befristeten Weiteranwendung der beanstandeten Rechtsnorm verbunden ist, zuwider (so Senats-Beschluß vom 18. Juni 1997 II B 33/97, BFHE 182, 379, BStBl II 1997, 515; im Ergebnis ebenso unter Heranziehung weiterer Gesichtspunkte Urteil des FG Hamburg vom 22. Mai 1997 II 160/95, Entscheidungen der Finanzgerichte - EFG - 1997, 838).
  • BFH, 30.09.1998 - II R 47/97

    Sonstiges Vermögen; Kapitalwert eines Erbbauzinsanspruchs

    Die daraufhin erhobene Klage, mit der der Kläger geltend gemacht hatte, die Vermögensteuer dürfe allgemein mangels gesetzlicher Grundlage und in seinem konkreten Fall zusätzlich wegen Verstoßes gegen den Halbteilungsgrundsatz nicht mehr erhoben werden, außerdem sei die Zurechnung der kapitalisierten Erbbauzinsen zum sonstigen Vermögen gesetzes- und verfassungswidrig, wies das Finanzgericht (FG) mit in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 1997, 838 veröffentlichter Entscheidung ab.
  • FG Münster, 15.05.1998 - 4 K 7270/97

    Begrenzung der Gesamtbesteuerung wegen zu hoher steuerlicher Belastung; Anspruch

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Hessen, 22.05.1997 - 7 K 761/96

    Abzug notwendiger Mehraufwendungen für eine aus beruflichem Anlass begründete

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Saarland, 27.10.2000 - 2 K 324/97

    Erlässt das Finanzamt eine Einspruchsentscheidung, obwohl das Einspruchsverfahren

    Im Übrigen waren im Zeitpunkt der Einspruchsentscheidung eine Reihe von Revisionsverfahren beim BFH anhängig, darunter zum Beispiel das Revisionsverfahren II R 47/97 gegen das Urteil des FG Hamburg vom 22. Mai 1997 II 160/95, EFG 1997, 838.
  • FG Hamburg, 10.07.1997 - II 67/97

    Bestehen eines Rechtsschutzbedürfnisses bei einem Antrag auf Aussetzung der

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Hamburg, 17.12.1997 - II 320/97

    Besteuerung des Gewerbekapitals in den alten Bundesländern; Gebotenheit der

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Hamburg, 20.08.1997 - II 114/97

    Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrags für Vorauszahlungszwecke wegen

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Hamburg, 15.12.1997 - I 161/97

    Voraussetzungen für die Anwendbarkeit des Vermögensteuergesetzes ;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht