Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 12.01.1999 - 14 K 301/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,9219
FG Baden-Württemberg, 12.01.1999 - 14 K 301/96 (https://dejure.org/1999,9219)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 12.01.1999 - 14 K 301/96 (https://dejure.org/1999,9219)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 12. Januar 1999 - 14 K 301/96 (https://dejure.org/1999,9219)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,9219) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 10 Abs. 1 Nr. 7; EStG § 9 Abs. 1 S. 1
    Pflegedienstleistungs/Pflegemanagementstudium einer Krankenschwester als Ausbildung; Einkommensteuer 1995

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Pflegedienstleistungs/Pflegemanagementstudium einer Krankenschwester als Ausbildung - Einkommensteuer 1995

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Pflegemanagementstudium einer Krankenschwester als Ausbildung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 1999, 326
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • FG Nürnberg, 19.11.1999 - IV 300/97

    Bewertung eines Kaufrechtsvermächtnisses

    Auch nach dem rechtskräftigen Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf vom 17.02.1999 4 K 4498, 4499/95 Erb (EFG 1999, 569, Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge -;ZEV-; 1999, 326) sei ein Kaufrechtsvermächtnis mit dem Verkehrswert abzüglich der Gegenleistung anzusetzen.
  • FG Düsseldorf, 27.08.2001 - 17 K 4198/98

    Fortbildungskosten; Erststudium; Sozialarbeit; Studium; Altenpflege;

    Ein nach Aufnahme der Berufstätigkeit begonnenes sog. berufsintegrierendes Erststudium gehört nach der typisierenden Rechtsprechung des BFH zur Berufsausbildung, die Kosten hierfür sind als Berufsausbildungskosten im Sinne des § 10 Abs. 1 Nr. 7 EStG zu qualifizieren (ständige Rechtsprechung seit BFH vom 16.03.1967, IV R 266/66, BStBl. III 1967, 723; BFH vom 28.09.1984, VI R 44/83, BStBl. II 1985, 94; BFH vom 17.04.1996, VI R 94/94, BStBl. II 1996, 450 mit weiteren Nachweisen; wie BFH auch Hessisches FG v. 26.11.1996, 1 K 3648/94, EFG 1997, 794; FG Hamburg v. 18.06.1998, II 23/98, Deutsches Steuerrecht Entscheidungsdienst - DStRE - 1999, 163; FG Baden-Württemberg v. 13.01.1998, 1 K 23/95, EFG 1998, 641 und 12.01.1999, 14 K 301/96, EFG 1999, 326 ).
  • FG Münster, 17.04.2001 - 14 K 7649/98

    Aufwendungen für Studium an einer Fachhochschule als Werbungskosten

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht