Rechtsprechung
   FG Schleswig-Holstein, 01.09.1999 - I 536/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,41973
FG Schleswig-Holstein, 01.09.1999 - I 536/98 (https://dejure.org/1999,41973)
FG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 01.09.1999 - I 536/98 (https://dejure.org/1999,41973)
FG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 01. September 1999 - I 536/98 (https://dejure.org/1999,41973)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,41973) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Steuerberatung; Ausnahmegenehmigung nach § 50 Abs. 3 StBerG für dänischen Staatsbürger

Papierfundstellen

  • EFG 2000, 153
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 05.02.2003 - VII B 274/02

    Steuerberatungsgesellschaft; Ausnahmegenehmigung nach § 50 Abs. 3 StBerG

    Die Beschwerdebegründung erschöpft sich indes in der in dieser Hinsicht unergiebigen Beobachtung, dass der erkennende Senat in dem Urteil vom 13. Juni 1997 VII R 101/96 (BFHE 182, 474, BStBl II 1997, 549) und das Schleswig-Holsteinische FG in seinem Urteil vom 1. September 1999 I 536/98 (Entscheidungen der Finanzgerichte 2000, 153) die besondere Befähigung der dortigen Kläger bejaht haben, wobei nicht einmal deutlich wird, inwiefern Ausbildung und berufliche Erfahrung derselben der des Klägers im Streitfall in tatsächlicher Hinsicht vergleichbar sein sollen.
  • FG Berlin-Brandenburg, 09.02.2017 - 13 K 13190/16

    Ablehnung des Antrags auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung nach § 50 III

    Allein die sich daraus ergebende "normale" Berufstätigkeit ist aber nicht geeignet, besondere Kenntnisse und Fähigkeiten im o.a. Sinne zu erwerben (vgl. zu den Anforderungen etwa BFH, Urteil vom 13. Juni 1997 -VII R 101/96-, BStBl II 1997, 549; FG Schleswig-Holstein, Urteil vom 1. September 1999 -I 536/98-, EFG 2000, 153; FG Berlin, Urteil vom 31. März 2005 -4 K 2252/02-, DStR 2006, 251).
  • FG Berlin, 31.03.2005 - 4 K 2252/02

    Versagung der Genehmigung zur Geschäftsführerbestellung nach § 50 Abs. 3 StBerG

    Insbesondere ist der Streitfall weder mit dem vom BFH in BStBl II 1997, 549 noch mit dem vom Finanzgericht Schleswig-Holstein (Urteil vom 1. September 1999 I 536/98, Entscheidungen der Finanzgerichte -EFG- 2000, 153) entschiedenen Fall vergleichbar.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht