Rechtsprechung
   FG Sachsen-Anhalt, 24.08.2006 - 1 K 982/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,20290
FG Sachsen-Anhalt, 24.08.2006 - 1 K 982/03 (https://dejure.org/2006,20290)
FG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 24.08.2006 - 1 K 982/03 (https://dejure.org/2006,20290)
FG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 24. August 2006 - 1 K 982/03 (https://dejure.org/2006,20290)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,20290) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Qualifizierung von Einkünften aus einer Gemeinschaftspraxis für Anästhesiologie; Ausübung nur noch besonders wichtiger oder besonders schwieriger Aufträge durch den Freiberuflichen in seiner Gesellschaft als Zeichen der Ausübung eines Gewerbebetrieb; Absetzbarkeit eines ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abgrenzung Gewerbebetrieb - freiberufliche Tätigkeit bei einer Praxis für Anästhesiologie mit angeschlossenem Druckkammerzentrum; Eigenverantwortlichkeit des Arztes; Tätigkeitsmittelpunkt

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Abgrenzung Gewerbebetrieb - freiberufliche Tätigkeit bei einer Praxis für Anästhesiologie mit angeschlossenem Druckkammerzentrum - Eigenverantwortlichkeit des Arztes - Tätigkeitsmittelpunkt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • jed.de (Kurzinformation)

    Gewerbesteuer droht bei Einstellung von Ärzten in privaten Praxen

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Gewerblichkeit der Einkünfte von Ärzten bei Beschäftigung weiterer angestellter Ärzte

Papierfundstellen

  • EFG 2006, 1916
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 15.10.2014 - VIII R 8/11

    Anwendbarkeit der Abzugsbeschränkung des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b EStG auf ein im

    Diese Abgrenzung kann indessen im Falle eines häuslichen Arbeitszimmers nicht nach den Verhältnissen der Gesellschaft, sondern nur nach den Verhältnissen der Gesellschafter vorgenommen werden (FG-Berlin, Urteil vom 10. Juli 2006  8 K 8092/03, Entscheidungen der Finanzgerichte --EFG-- 2006, 1890; vgl. auch zur Anwendung des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b EStG auf das häusliche Arbeitszimmer eines im Rahmen einer Mitunternehmerschaft tätigen Anästhesisten FG des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 24. August 2006  1 K 982/03, EFG 2006, 1916).
  • FG Sachsen-Anhalt, 28.03.2012 - 2 K 336/12

    Freiberufliche Tätigkeit einer Gemeinschaftspraxis für Anästhesie trotz

    Das FA beruft sich zudem auf das Urteil des Finanzgerichts des Landes Sachsen-Anhalt (FG) vom 24. August 2006 1 K 982/03 EFG 2006, 1916.

    Zur Begründung der hiergegen erhobenen Klage trägt die Klägerin unter Hinweis auf das Urteil des FG des Landes Sachsen-Anhalt vom 24. August 2006 1 K 30035/02 EFG 2006, 1916 ergänzend vor, dass von einer eigenverantwortlichen Tätigkeit auch dann noch auszugehen sei, wenn der angestellte Arzt zwar eigenverantwortlich tätig werde, dies sich aber aus der Sicht des Patienten als Tätigkeit des Praxisinhabers darstelle.

    Aus Sicht des Beklagten weicht der Senat mit seiner Entscheidung von der Entscheidung des 1. Senats des Finanzgerichts des Landes Sachsen-Anhalt vom 24. August 2006 1 K 982/03 EFG 2006, 1916 ab.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht