Rechtsprechung
   FG Berlin-Brandenburg, 14.08.2007 - 8 V 8133/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,15334
FG Berlin-Brandenburg, 14.08.2007 - 8 V 8133/07 (https://dejure.org/2007,15334)
FG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 14.08.2007 - 8 V 8133/07 (https://dejure.org/2007,15334)
FG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 14. August 2007 - 8 V 8133/07 (https://dejure.org/2007,15334)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,15334) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Einbeziehung von Auslandsumsätzen bei der Prüfung der Umsatzgrenze i.S.d. § 141 Abgabenordnung (AO); Voraussetzungen für die Verpflichtung eines Steuerpflichtigen zur Buchführung; Ermittlung der Buchführungsgrenze

  • Judicialis

    AO § 141 Abs. 1 Nr. 1; ; EStG § 4 Abs. 3; ; FGO § 69 Abs. 3

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Mitteilung über den Beginn der Buchführungspflicht als vollziehbarer Verwaltungsakt; Umsatzgrenze; Einbeziehung nicht umsatzsteuerbarer Auslandsumsätze

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Mitteilung über den Beginn der Buchführungspflicht als vollziehbarer Verwaltungsakt - Umsatzgrenze - Einbeziehung nicht umsatzsteuerbarer Auslandsumsätze

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • EFG 2008, 188
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • FG Sachsen-Anhalt, 25.05.2016 - 3 K 1521/11

    Buchführungspflicht einer in Deutschland beschränkt steuerpflichtigen

    bb) Bei beschränkt Steuerpflichtigen wie der Klägerin jedoch korrespondiert der Umfang der originär steuerlichen Buchführungspflicht nach § 141 AO mit der Steuerbarkeit der Einkünfte (BFH-Urteil vom 17. Dezember 1997 I R 95/96, BStBl II 1998, 260; Wied in Blümich, EStG, 114. Erg.-Lfg., Februar 2012, § 49, Rz. 42 und 43; BMF-Schreiben vom 16. Mai 2011, BStBl I 2011, 530), da nur diese von der beschränkten Steuerpflicht umfasst sind (Könemann/Blaudow, Stbg 2012, 220, 223) und die Buchführungspflicht die allgemeinen Mitwirkungspflichten konkretisiert, die wiederum auf steuererhebliche Tatsachen beschränkt sind (Drüen in Tipke/Kruse, AO/FGO, 142. Lfg., Oktober 2015, § 141 AO, Rz. 6; vgl. FG Berlin-Brandenburg Beschluss vom 14. August 2007 8 V 8133/07, EFG 2008, 188; FG Berlin-Brandenburg Urteil vom 12. Dezember 2007 8 K 8132/07, StuB 2009, 74; Ritzrow in Pump/Lohmeyer, AO, 54. Lfg., Oktober 2005, § 141, Rz. 17).
  • FG Berlin-Brandenburg, 12.12.2007 - 8 K 8132/07

    Buchführungspflicht - Umsatzgrenze - Einbeziehung auch der nach dem UStG nicht

    Der Antrag wurde durch den Senat mit Beschluss vom 14. August 2007 zum Aktenzeichen 8 V 8133/07, juris, zurückgewiesen.
  • FG Sachsen-Anhalt, 16.07.2015 - 3 V 172/12

    Aufhebung und Aussetzung der Vollziehung einer Mitteilung über den Beginn der

    cc) Bei beschränkt Steuerpflichtigen wie der Antragstellerin jedoch korrespondiert der Umfang der originär steuerlichen Buchführungspflicht nach § 141 AO mit der Steuerbarkeit der Einkünfte (BFH-Urteil vom 17. Dezember 1997 I R 95/96, BStBl II 1998, 260; Wied in Blümich, EStG, 114. Erg.-Lfg., Februar 2012, § 49, Rz. 42 und 43; BMF-Schreiben vom 16. Mai 2011, BStBl I 2011, 530), da nur diese von der beschränkten Steuerpflicht umfasst sind (Könemann/Blaudow, Stbg 2012, 220, 223) und die Buchführungspflicht die allgemeinen Mitwirkungspflichten konkretisiert, die wiederum auf steuererhebliche Tatsachen beschränkt sind (Drüen in Tipke/Kruse, AO, 136. Lfg., Mai 2014, § 141, Rz. 6; vgl. FG Berlin-Brandenburg Beschluss vom 14. August 2007 8 V 8133/07, EFG 2008, 188; FG Berlin-Brandenburg Urteil vom 12. Dezember 2007 8 K 8132/07, StuB 2009, 74; Ritzrow in Pump/Lohmeyer, AO, 54. Lfg., Oktober 2005, § 141, Rz. 17).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht