Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 24.09.2007 - 6 K 83/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,7315
FG Baden-Württemberg, 24.09.2007 - 6 K 83/07 (https://dejure.org/2007,7315)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 24.09.2007 - 6 K 83/07 (https://dejure.org/2007,7315)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 24. September 2007 - 6 K 83/07 (https://dejure.org/2007,7315)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,7315) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW
  • openjur.de

    Zumutbare Belastung bei getrennter Veranlagung - außergewöhnliche Belastung bei Unterhaltsleistungen für die Unterbringung der Mutter in einem Pflegeheim - keine Einheitstheorie bei personenbezogenen Verpflichtungen

  • Justiz Baden-Württemberg

    Zumutbare Belastung bei getrennter Veranlagung - außergewöhnliche Belastung bei Unterhaltsleistungen für die Unterbringung der Mutter in einem Pflegeheim - keine Einheitstheorie bei personenbezogenen Verpflichtungen

  • Judicialis

    Außergewöhnliche Belastung des Steuerpflichtigen bei Unterhaltsleistungen für die Unterbringung eines Elternteils in einem Pflegeheim; Kriterien für eine zumutbare Belastung bei getrennter Veranlagung; Anwendungsbereich der sog. Einheitstheorie bzw. ihre Anwendung bei

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Außergewöhnliche Belastungen bei Unterhaltsleistungen für die Unterbringung in einem Pflegeheim; zumutbare Belastung bei getrennter Veranlagung; keine Einheitstheorie bei personenbezogenen Verpflichtungen

  • rechtsportal.de

    Außergewöhnliche Belastungen bei Unterhaltsleistungen für die Unterbringung in einem Pflegeheim; zumutbare Belastung bei getrennter Veranlagung; keine Einheitstheorie bei personenbezogenen Verpflichtungen

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Außergewöhnliche Belastungen bei Unterhaltsleistungen für die Unterbringung in einem Pflegeheim - zumutbare Belastung bei getrennter Veranlagung - keine Einheitstheorie bei personenbezogenen Verpflichtungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • IWW (Kurzinformation)

    Finanzämter ermitteln zumutbare Eigen-belastung bei getrennter Veranlagung falsch!

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2008, 792
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 26.03.2009 - VI R 59/08

    Ermittlung der als außergewöhnliche Belastung abziehbaren Aufwendungen bei

    Nach erfolglosem Einspruch gab das Finanzgericht (FG) der Klage mit den in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2008, 792 veröffentlichten Gründen statt.

    Im Streitfall ist das FA diesen Auslegungsgrundsätzen gefolgt, die auch der Rechtsprechung des Senats und einer Mehrheit der FG entsprechen (s. Senatsurteil vom 28. Juni 1963 VI 39/62, Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung 1963, 429, Der Betrieb 1963, 1274; Urteile des FG München vom 8. November 2006 9 K 3675/04, EFG 2007, 1776, und FG Münster vom 22. Januar 2008 15 K 3341/06 E, EFG 2008, 612, sowie Beschluss des FG Mecklenburg-Vorpommern vom 2. Januar 2008 3 V 120/07, Deutsches Steuerrecht/Entscheidungsdienst 2008, 1131; a.A. nur die Vorentscheidung in EFG 2008, 792).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht