Rechtsprechung
   FG Köln, 28.04.2009 - 8 K 1214/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,16466
FG Köln, 28.04.2009 - 8 K 1214/07 (https://dejure.org/2009,16466)
FG Köln, Entscheidung vom 28.04.2009 - 8 K 1214/07 (https://dejure.org/2009,16466)
FG Köln, Entscheidung vom 28. April 2009 - 8 K 1214/07 (https://dejure.org/2009,16466)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,16466) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anerkennung geltend gemachter Verluste aus Vermietung und Verpachtung i.R.v. Aufwendungen zur Renovierung bei einer Berechnung der Einkommensteuer; Nachweis von der Vermietungsabsicht eines Objekts durch ernsthafte und nachhaltige Vermietungsbemühungen des ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 9; EStG § 21 Abs. 1 Nr. 1
    Nachweis der Vermietungsabsicht bei Leerstand

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Immobilien: - Nachweis der Vermietungsabsicht bei Leerstand

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Endgültiger Entschluss zur Vermietung setzt bei Bedarf professionelle Suche nach Mietern voraus

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2010, 786
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 11.08.2010 - IX R 3/10

    Einkünfteerzielungsabsicht bei langjähriger Renovierung - Vorab entstandene

    Das FG entschied mit seinem in Entscheidungen der Finanzgerichte 2010, 786 veröffentlichen Urteil, dass das FA die streitigen Aufwendungen zu Recht nicht als vorab entstandene Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung berücksichtigt habe.
  • FG Niedersachsen, 06.05.2010 - 11 K 12069/08

    Keine Vermietungs-Einkünfte bei Sanierung über einen langen Zeitraum

    Zeigt sich, dass das Objekt, so wie es baulich gestaltet ist, nicht vermietbar ist, muss der Steuerpflichtige zielgerichtet darauf hinwirken, durch bauliche Umgestaltungen einen vermietbaren Zustand des Objekts zu erreichen (BFH-Urt. v. 25. Juni 2009 IX R 54/08, BStBl. II 2010, 124; FG Köln Urt. v. 28. April 2009 8 K 1214/07, STE 2010, 197, Rev. zugelassen, Az. IX R 3/10).

    Nur eine zielgerichtete Durchführung der Renovierungsarbeiten, so dass in absehbarer Zeit das Haus vermietet werden kann (vgl. BFH-Urt. v. 25. Juni 2009 IX R 54/08, BStBl. II 2010, 124; FG Köln Urt. v. 28. April 2009 8 K 1214/07, STE 2010, 197), kann zur Berücksichtigung von Werbungskostenüberschüssen führen.

  • BFH, 05.01.2015 - IX B 126/14

    Einkünfteerzielungsabsicht: Anforderungen an die Vermietungsbemühungen bei lang

    Denn eine Abweichung der jeweils tragenden Rechtssätze der angefochtenen Entscheidung des Niedersächsischen Finanzgerichts (FG) und der (vermeintlichen) Divergenzentscheidungen des FG Baden-Württemberg vom 16. Mai 2011  10 K 4499/08 (Entscheidungen der Finanzgerichte --EFG-- 2011, 2073), des FG München vom 25. Mai 2011  1 K 4079/09 (EFG 2012, 1058), des FG Köln vom 28. April 2009  8 K 1214/07 (EFG 2010, 786) und des FG Rheinland-Pfalz vom 14. April 2011  3 K 2202/08 (EFG 2012, 406) ist nicht gegeben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht