Rechtsprechung
   FG Hamburg, 26.03.2014 - 6 K 231/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,13458
FG Hamburg, 26.03.2014 - 6 K 231/12 (https://dejure.org/2014,13458)
FG Hamburg, Entscheidung vom 26.03.2014 - 6 K 231/12 (https://dejure.org/2014,13458)
FG Hamburg, Entscheidung vom 26. März 2014 - 6 K 231/12 (https://dejure.org/2014,13458)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,13458) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW
  • openjur.de
  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    § 12 Nr 1 S 2 EStG 2009, § 9 Abs 1 S 3 Nr 6 EStG 2009, § 9 Abs 1 S 1 EStG 2009, Art 3 Abs 1 GG, EStG VZ 2011
    Ein dunkler Anzug ist keine Dienstkleidung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 9; EStG § 12
    Business-Kleidung ist keine typische Berufskleidung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Business-Kleidung ist keine typische Berufskleidung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (11)

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Der Wirtschaftsanwalt trägt privat keinen Anzug

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Business-Kleidung ist keine typische Berufskleidung

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Business-Kleidung eines Rechtsanwalts ist keine typische Berufsbekleidung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Business-Kleidung ist keine typische Berufskleidung

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Kleider machen Anwälte? - Rechtsanwalt kann Business-Kleidung nicht von der Steuer absetzen

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Business-Kleidung ist keine typische Berufskleidung

  • steuerberaten.de (Kurzinformation)

    Steuerliche Absetzbarkeit von Business-Kleidung

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Businesskleidung: Was man auch privat tragen kann, ist nicht beruflich veranlasst

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aufwendungen für typische Berufskleidung als Werbungskosten

  • haas-seminare-steuern-finanzen.de (Kurzinformation)

    Was dem Arzt der Kittel, ist dem Anwalt der Anzug?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Anwalt kann nicht Anzug, Hemd, Hose und Schuhe als Business-Kleidung von der Steuer absetzen - möglicher privater Nutzung nicht steuerlich absetzbar / Business-Kleidung stellt keine typische Berufsbekleidung im Sinne des § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 EStG dar

In Nachschlagewerken

Papierfundstellen

  • EFG 2014, 1377
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Münster, 01.07.2015 - 9 K 3675/14

    Abzug weiterer Werbungskosten bei den Einkünften eines Schuhverkäufers aus

    § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 EStG ist demzufolge eine Ausnahmevorschrift, die Aufwendungen für bürgerliche Kleidung in ihrem Regelungsbereich nicht umfasst, da sie nicht zu den "Aufwendungen für typische Berufskleidung" gehören (FG Hamburg, Urteil vom 26.3.2014 6 K 231/12, EFG 2014, 1377).

    Dies gilt selbst unter Berücksichtigung dessen, dass die Klägerin die streitgegenständlichen Schuhe eigens zur Nutzung im Beruf angeschafft und zumindest ganz überwiegend anlässlich ihrer beruflichen Tätigkeit getragen hat (vgl. FG Hamburg, Urteil vom 26.03.2014 6 K 231/12, EFG 2014, 1377; BFH-Urteile vom 06.07.1989 IV R 91-92/87, BFHE 158, 221, BStBl II 1990, 49 unter Aufgabe der teilweise gegenteiligen Ansicht im Urteil vom 11.11.1976 IV R 3/73; vom 18.04.1991 IV R 13/90 , a. a. O.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht