Rechtsprechung
   EuGH, 12.03.1987 - 215/85   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1987,2715
EuGH, 12.03.1987 - 215/85 (https://dejure.org/1987,2715)
EuGH, Entscheidung vom 12.03.1987 - 215/85 (https://dejure.org/1987,2715)
EuGH, Entscheidung vom 12. März 1987 - 215/85 (https://dejure.org/1987,2715)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,2715) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis
  • EU-Kommission

    BALM / Raiffeisen Hauptgenossenschaft

    VERORDNUNG DER KOMMISSION NR . 1570/77, ARTIKEL 6 ABSATZ 1
    LANDWIRTSCHAFT - GEMEINSAME MARKTORGANISATION - GETREIDE - INTERVENTIONSPREIS - BESONDERER ZUSCHLAG FÜR BROTROGGEN - VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE GEWÄHRUNG - QUALITÄTSERFORDERNISSE - VERKLEISTERUNGSTEMPERATUR - BEGRIFF - GLEICHBEHANDLUNG - KEIN VERSTOSS

  • EU-Kommission

    BALM / Raiffeisen Hauptgenossenschaft

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    LANDWIRTSCHAFT - GEMEINSAME MARKTORGANISATION - GETREIDE - INTERVENTIONSPREIS - BESONDERER ZUSCHLAG FÜR BROTROGGEN - VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE GEWÄHRUNG - QUALITÄTSERFORDERNISSE - VERKLEISTERUNGSTEMPERATUR - BEGRIFF - GLEICHBEHANDLUNG - KEIN VERSTOSS

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • Generalanwalt beim EuGH, 29.04.2010 - C-550/07

    Nach Ansicht von Generalanwältin Juliane Kokott gilt das Anwaltsgeheimnis in

    60 - Urteile vom 20. Oktober 2005, Kommission/Portugal (C-334/03, Slg. 2005, I-8911, Randnr. 24), und vom 12. September 2006, Eman und Sevinger (C-300/04, Slg. 2006, I-8055, Randnr. 57); ähnlich bereits die Urteile vom 19. Oktober 1977, Ruckdeschel u. a. (117/76 und 16/77, Slg. 1977, 1753, Randnr. 7), vom 12. März 1987, Raiffeisen Hauptgenossenschaft (215/85, Slg. 1987, 1279, Randnr. 23), und vom 19. November 1998, SFI (C-85/97, Slg. 1998, I-7447, Randnr. 30).
  • Generalanwalt beim EuGH, 08.09.2016 - C-390/15

    Nach Ansicht von Generalanwältin Kokott ist der Ausschluss elektronisch

    26 - Siehe u. a. Urteile vom 19. Oktober 1977, Ruckdeschel u. a. (117/76 und 16/77, EU:C:1977:160, Rn. 7), vom 12. März 1987, Raiffeisen Hauptgenossenschaft (215/85, EU:C:1987:127, Rn. 23), vom 17. September 1998, Pontillo (C-372/96, EU:C:1998:412, Rn. 41), vom 16. Dezember 2008, Arcelor Atlantique et Lorraine u. a. (C-127/07, EU:C:2008:728, Rn. 23), und vom 4. Mai 2016, Pillbox 38 (C-477/14, EU:C:2016:324, Rn. 35); vgl. zu einem anderen Ansatz auf der Basis von Art. 52 Abs. 1 der Charta der Grundrechte das Urteil vom 29. April 2015, Léger (C-528/13, EU:C:2015:288, Rn. 50 bis 52).
  • EuGH, 19.11.1998 - C-85/97

    SFI

    Nach ständiger Rechtsprechung gehört der Gleichheitssatz zu den Grundprinzipien des Gemeinschaftsrechts; nach diesem Grundsatz dürfen vergleichbare Sachverhalte nicht unterschiedlich behandelt werden, sofern nicht eine Differenzierung objektiv gerechtfertigt ist (Urteil vom 12. März 1987 in der Rechtssache 215/85, BALM, Slg. 1987, 1279, Randnr. 23).
  • VG München, 01.06.2006 - M 3 K 05.1595
    In Anbetracht des Stellenwertes des gemeinschaftlichen Gleichbehandlungsgrundsatzes, der zu den Grundprinzipien des Gemeinschaftsrechts gehört (EuGH Urteil vom 11.7.2002 Rs. C-210/00 - Hofmeister - Slg. 2002 I 6453 Randnr. 71; EuGH Urteil vom 19.11.1998 Rs. C-85/97 - SFI/Belgischer Staat - Slg. 1998 I 7447 Randnr. 30; EuGH Urteil vom 12.3.1987 Rs. 215/85 - BALM - Slg. 1987, 1279 Randnr. 23; EuGH Urteil vom 19.10.1977 Rs. 117/76 - Ruckdeschel - Slg. 1977, 1753 Randnr. 7), ist eine solch weitgehende Interpretation der Begründungserwägungen nicht geboten.
  • BVerwG, 24.09.1987 - 3 C 23.84

    Qualitätszuschlag - Interventionspreis für Roggen - Viskositätsmaximum -

    Der Europäische Gerichtshof hat durch Urteil vom 12. März 1987 - Rs. 215/85 - auf die ihm vorgelegten Fragen für Recht erkannt:.
  • EuG, 28.03.1996 - T-60/92

    Muireann Noonan gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften. - Beamte -

    Nach Ansicht der Klägerin verbietet der Gleichbehandlungsgrundsatz, dessen grundlegende Bedeutung für das Recht des europäischen öffentlichen Dienstes in Artikel 5 Absatz 3 des Statuts zum Ausdruck komme, vergleichbare Sachverhalte unterschiedlich zu behandeln, sofern diese unterschiedliche Behandlung nicht durch objektive Unterschiede von einigem Gewicht gerechtfertigt sei (Urteile des Gerichtshofes vom 13. Juli 1962 in den Rechtssachen 17/61 und 20/61, Klöckner-Werke und Hoesch/Hohe Behörde, Slg. 1962, 652, und vom 12. März 1987 in der Rechtssache 215/85, Raiffeisen, Slg. 1987, 1279, Randnr. 23).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht