Rechtsprechung
   EuGH, 10.09.2015 - C-106/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,24270
EuGH, 10.09.2015 - C-106/14 (https://dejure.org/2015,24270)
EuGH, Entscheidung vom 10.09.2015 - C-106/14 (https://dejure.org/2015,24270)
EuGH, Entscheidung vom 10. September 2015 - C-106/14 (https://dejure.org/2015,24270)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,24270) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    FCD und FMB

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Umwelt und Schutz der menschlichen Gesundheit - Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH-Verordnung) - Art. 7 Abs. 2 und Art. 33 - Besonders besorgniserregende Stoffe, die in Erzeugnissen enthalten sind - Unterrichtungs- und ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Rechtsangleichung - Die Bestandteile eines komplexen Erzeugnisses müssen der Europäischen Chemikalienagentur mitgeteilt werden, wenn sie einen besonders besorgniserregenden Stoff in einer Konzentration von mehr als 0,1 % enthalten

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur Anwendung der 0,1 % Regel für besonders besorgniserregende Stoffe in komplexen Erzeugnissen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Chemische Bestandteile eines Erzeugnisses

  • weka.de (Kurzinformation)

    REACH: Infopflichten für SVHC-Stoffe verschärft

Besprechungen u.ä.

  • cmshs-bloggt.de (Entscheidungsbesprechung)

    REACH Compliance: Konzentrationsschwelle von SVHC in Erzeugnissen differenziert zu bestimmen

Sonstiges (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    FCD und FMB

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Umwelt und Schutz der menschlichen Gesundheit - Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH-Verordnung) - Art. 7 Abs. 2 und Art. 33 - Besonders besorgniserregende Stoffe, die in Erzeugnissen enthalten sind - Unterrichtungs- und ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EuZW 2016, 73
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • Generalanwalt beim EuGH, 21.12.2016 - C-535/15

    Pinckernelle - Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer

    18- Urteile vom 10. September 2015, FCD und FMB (C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 32), und vom 17. März 2016, Canadian Oil Company Sweden und Rantén (C-472/14, EU:C:2016:171, Rn. 25).

    Vgl. Urteil vom 10. September 2015, FCD und FMB (C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 28 und 29) und Schlussanträge des Generalanwalts Mengozzi vom 28. September 2016 in den Rechtssachen Polynt/ECHA und Hitachi Chemical Europe und Polynt/ECHA (C-323/15 P und C-324/15 P, EU:C:2016:727).

    Vgl. allgemein Urteil vom 10. September 2015, FCD und FMB (C-106/14, EU:C:2015:576).

    48- Rn. 25, mit Verweis auf das Urteil vom 10. September 2015, FCD und FMB (C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 32).

    49- Urteil vom 10. September 2015, FCD und FMB (C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 49).

  • Generalanwalt beim EuGH, 10.12.2015 - C-472/14

    Canadian Oil Company Sweden und Rantén - Registrierung, Bewertung, Zulassung und

    23- Urteil FCD und FMB (C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 32).

    24- Urteil FCD und FMB (C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 32).

    25- Urteil FCD und FMB (C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 33).

  • Generalanwalt beim EuGH, 28.09.2016 - C-324/15

    Hitachi Chemical Europe und Polynt / ECHA - Rechtsmittel - Verordnung (EG) Nr.

    9 - Vgl. Urteile vom 10. September 2015, FCD und FMB (C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 32), sowie vom 17. März 2016, Canadian Oil Company Sweden und Rantén (C-472/14, EU:C:2016:171, Rn. 25).

    10 - Vgl. Urteil vom 10. September 2015, FCD und FMB (C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 34).

  • Generalanwalt beim EuGH, 28.09.2016 - C-323/15

    Polynt / ECHA - Rechtsmittel - Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH-Verordnung) -

    9 - Vgl. Urteile vom 10. September 2015, FCD und FMB (C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 32), sowie vom 17. März 2016, Canadian Oil Company Sweden und Rantén (C-472/14, EU:C:2016:171, Rn. 25).

    10 - Vgl. Urteil vom 10. September 2015, FCD und FMB (C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 34).

  • Generalanwalt beim EuGH, 06.07.2017 - C-650/15

    PPG und SNF / ECHA - Rechtsmittel - Verordnung (EG) Nr. 1907/2006

    10 Urteil vom 10. September 2015, FCD und FMC (C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 32).

    14 Urteil vom 10. September 2015, FCD und FMB (C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 35).

  • EuGH, 17.03.2016 - C-472/14

    Canadian Oil Company Sweden und Rantén - Vorlage zur Vorabentscheidung -

    Schließlich stellt "[d]as Beschränkungsverfahren ... ein "Sicherheitsnetz" dar, das Risiken auffangen soll, die nicht im Rahmen eines anderen Reach-Elements angemessen behandelt wurden" (Urteil FCD und FMB, C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 32).

    Dazu sieht sie verschiedene Informationsmechanismen vor, um entlang der gesamten Lieferkette einen Beitrag zur Ermittlung gefährlicher Eigenschaften dieser Stoffe und zum Risikomanagement zu leisten, damit schädliche Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt verhindert werden (Urteil FCD und FMB, C-106/14, EU:C:2015:576, Rn. 33).

  • Generalanwalt beim EuGH, 26.06.2018 - C-419/17

    Deza/ ECHA - Rechtsmittel - Feststellung einer Liste der zulassungspflichtigen

    13 Urteil vom 10. September 2015 (C-106/14, EU:C:2015:576).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht