Rechtsprechung
   EuGH, 12.12.2019 - C-450/18 (, WA / Instituto Nacional de la Seguridad Social)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,43139
EuGH, 12.12.2019 - C-450/18 (, WA / Instituto Nacional de la Seguridad Social) (https://dejure.org/2019,43139)
EuGH, Entscheidung vom 12.12.2019 - C-450/18 (, WA / Instituto Nacional de la Seguridad Social) (https://dejure.org/2019,43139)
EuGH, Entscheidung vom 12. Dezember 2019 - C-450/18 (, WA / Instituto Nacional de la Seguridad Social) (https://dejure.org/2019,43139)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,43139) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    Instituto Nacional de la Seguridad Social (Complément de pension pour les mères)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Sozialpolitik - Richtlinie 79/7/EWG - Gleichbehandlung von Männern und Frauen im Bereich der sozialen Sicherheit - Art. 4 Abs. 1 und 2 - Art. 7 Abs. 1 - Berechnung der Leistungen - Richtlinie 2006/54/EG - Gleichbehandlung von Männern und ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    SOPO - Die Rentenzulage, die Spanien Müttern gewährt, die eine Invaliditätsrente beziehen und zwei oder mehr Kinder haben, muss auch Vätern gewährt werden, die sich in einer vergleichbaren Situation befinden

  • zeit.de (Pressemeldung, 12.12.2019)

    Rentenzulage für Mütter muss auch Vätern gewährt werden

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Väter haben Anspruch auf Rentenzulage für Mütter

  • famrz.de (Kurzinformation)

    Spanien: Auch Väter haben Anspruch auf Rentenzulage

  • datev.de (Kurzinformation)

    Rentenzulage für Mütter muss auch Vätern gewährt werden

Sonstiges

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • EuGH, 18.11.2020 - C-463/19

    In einem nationalen Tarifvertrag darf ein zusätzlicher Mutterschaftsurlaub

    Zur Eigenschaft als Elternteil hat der Gerichtshof klargestellt, dass die Lage eines männlichen Arbeitnehmers und die einer Arbeitnehmerin, die beide diese Eigenschaft besitzen, vergleichbar ist, soweit es um die Kindererziehung geht (Urteile vom 25. Oktober 1988, Kommission/Frankreich, 312/86, EU:C:1988:485, Rn. 14, sowie vom 12. Dezember 2019, 1nstituto Nacional de la Seguridad Social [Rentenzulage für Mütter], C-450/18, EU:C:2019:1075, Rn. 51).
  • EuGH, 14.10.2021 - C-244/20

    INSS (Pension de veuvage fondée sur le concubinage)

    Ensuite, étant octroyée à toute personne qui remplit les conditions d'affiliation et de cotisation au régime légal de sécurité sociale espagnol, ladite pension est réglée directement par la loi, à l'exclusion de tout élément de concertation, et obligatoirement applicable à des catégories générales de travailleurs [voir, en ce sens, arrêt du 12 décembre 2019, 1nstituto Nacional de la Seguridad Social (Complément de pension pour les mères), C-450/18, EU:C:2019:1075, point 28 et jurisprudence citée].

    Or, il ressort d'une jurisprudence constante que, pour relever du champ d'application de la directive 79/7, une prestation doit, premièrement, constituer tout ou partie d'un régime légal de protection contre l'un des risques énumérés à l'article 3, paragraphe 1, de cette directive, ou une forme d'aide sociale ayant le même but, et, deuxièmement, être directement et effectivement liée à la protection contre l'un de ces risques [voir, en ce sens, arrêts du 24 juin 1986, Drake, 150/85, EU:C:1986:257, point 21, du 20 octobre 2011, Brachner, C-123/10, EU:C:2011:675, point 40, ainsi que du 12 décembre 2019, 1nstituto Nacional de la Seguridad Social (Complément de pension pour les mères), C-450/18, EU:C:2019:1075, point 35 et jurisprudence citée].

  • EuGH, 07.05.2020 - C-267/19

    PARKING

    Hierzu hat der Gerichtshof die ihm vorgelegten Fragen gegebenenfalls umzuformulieren (vgl. Urteile vom 4. September 2014, eco cosmetics und Raiffeisenbank St. Georgen, C-119/13 und C-120/13, EU:C:2014:2144, Rn. 32, sowie vom 12. Dezember 2019, 1nstituto Nacional de la Seguridad Social [Rentenzulage für Mütter], C-450/18, EU:C:2019:1075, Rn. 25).
  • EuGH, 12.05.2021 - C-130/20

    INSS (Complément de pension pour les mères - II)

    Das vorlegende Gericht weist darauf hin, dass der Gerichtshof im Urteil vom 12. Dezember 2019, 1nstituto Nacional de la Seguridad Social (Rentenzulage für Mütter) (C-450/18, EU:C:2019:1075), festgestellt habe, dass Art. 60 LGSS, der weder in den Anwendungsbereich der in Art. 4 Abs. 2 der Richtlinie 79/7 vorgesehenen Ausnahme noch in den der in Art. 7 Abs. 1 Buchst. b dieser Richtlinie vorgesehenen Ausnahme falle, eine durch diese Richtlinie verbotene unmittelbare Diskriminierung aufgrund des Geschlechts darstelle.

    Dieses Ergebnis wird durch das Urteil vom 12. Dezember 2019, 1nstituto Nacional de la Seguridad Social (Rentenzulage für Mütter) (C-450/18, EU:C:2019:1075), nicht in Frage gestellt, auch wenn die Rechtssache, in der dieses Urteil ergangen ist, dieselbe nationale Regelung wie die im Ausgangsverfahren in Rede stehende betraf.

  • Generalanwalt beim EuGH, 09.07.2020 - C-463/19

    Syndicat CFTC - Vorabentscheidungsersuchen - Sozialpolitik - Richtlinie

    18 Vgl. z. B. Urteile vom 18. März 2014, D. (C-167/12, EU:C:2014:169, Rn. 34), vom 19. Oktober 2017, 0tero Ramos (C-531/15, EU:C:2017:789, Rn. 61), oder vom 12. Dezember 2019, 1nstituto Nacional de la Seguridad Social (Rentenzulage für Mütter) (C-450/18, EU:C:2019:1075, Rn. 56).
  • EuGH, 25.11.2020 - C-49/19

    Kommission/ Portugal (Financement des obligations de service universel) -

    Nach ständiger Rechtsprechung des Gerichtshofs besteht eine Diskriminierung darin, dass unterschiedliche Vorschriften auf gleiche Sachverhalte angewandt werden oder dieselbe Vorschrift auf ungleiche Sachverhalte angewandt wird (Urteile vom 13. Februar 1996, Gillespie u. a., C-342/93, EU:C:1996:46, Rn. 16, sowie vom 12. Dezember 2019, 1nstituto Nacional de la Seguridad Social [Rentenzulage für Mütter], C-450/18, EU:C:2019:1075, Rn. 42).
  • EuGH, 05.03.2020 - C-861/19

    INSS

    Par lettre du 18 décembre 2019, 1e greffe de la Cour a transmis à la juridiction de renvoi, à savoir, le Juzgado de lo Social n o 26 de Barcelona (tribunal du travail n o 26 de Barcelone, Espagne), l'arrêt rendu le 12 décembre 2019, 1nstituto Nacional de la Seguridad Social (Complément de pension pour les mères) (C-450/18, EU:C:2019:1075), en l'invitant à bien vouloir lui indiquer si, à la lumière de cet arrêt, il souhaitait maintenir sa demande de décision préjudicielle.
  • EuGH, 04.02.2020 - C-811/18

    INSS und Tesorería General de la Seguridad Social

    Par lettre du 16 décembre 2019, 1e greffe de la Cour a transmis à la juridiction de renvoi l'arrêt rendu le 12 décembre 2019, 1nstituto Nacional de la Seguridad Social (Complément de pension pour les mères) (C-450/18, EU:C:2019:1075), en l'invitant à bien vouloir lui indiquer si, à la lumière de cet arrêt, elle souhaitait maintenir sa demande de décision préjudicielle.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht