Rechtsprechung
   EuG, 15.12.2009 - T-412/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,36873
EuG, 15.12.2009 - T-412/08 (https://dejure.org/2009,36873)
EuG, Entscheidung vom 15.12.2009 - T-412/08 (https://dejure.org/2009,36873)
EuG, Entscheidung vom 15. Dezember 2009 - T-412/08 (https://dejure.org/2009,36873)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,36873) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Europäischer Gerichtshof

    Trubion Pharmaceuticals / OHMI - Merck (TRUBION)

  • EU-Kommission

    Trubion Pharmaceuticals / OHMI - Merck (TRUBION)

    Gemeinschaftsmarke

  • EU-Kommission

    Trubion Pharmaceuticals, Inc. gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Model

Kurzfassungen/Presse

Sonstiges (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke - Klage der Anmelderin der Wortmarke "TRUBION" für Waren und Dienstleistungen der Klassen 5 und 42 auf Aufhebung der Entscheidung R 1605/2007-2 der Zweiten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (HABM) vom 3. Juli 2008 über die ...

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (40)

  • EuG, 28.05.2020 - T-724/18

    Aurea Biolabs/ EUIPO - Avizel (AUREA BIOLABS)

    Diese Erwägung ist insbesondere im Hinblick auf die Art der in Rede stehenden Waren zu bestätigen (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 15. Dezember 2009, Trubion Pharmaceuticals/HABM - Merck [TRUBION], T-412/08, nicht veröffentlicht, EU:T:2009:507, Rn. 28 und die dort angeführte Rechtsprechung).

    Aus der Rechtsprechung geht jedoch ebenfalls hervor, dass die Tatsache, dass Waren zusammen verwendet werden können, bei der Beurteilung der Ähnlichkeit dieser Waren auch dann berücksichtigt werden kann, wenn ein solcher Grad an Komplementarität nicht erreicht wird, wobei klargestellt wird, dass die Möglichkeit der gemeinsamen Verwendung nicht als Beweis für die Komplementarität der fraglichen Waren anzusehen ist, sondern allgemein als Anhaltspunkt für den Ähnlichkeitsfaktor in Bezug auf die maßgeblichen Verkehrskreise oder als Bestätigung des Ähnlichkeitsfaktors in Bezug auf die Bestimmung der Waren (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 10. September 2008, Boston Scientific/HABM - Terumo [CAPIO], T-325/06, nicht veröffentlicht, EU:T:2008:338, Rn. 83 bis 85, und vom 15. Dezember 2009, TRUBION, T-412/08, nicht veröffentlicht, EU:T:2009:507, Rn. 32).

    Sodann ist festzustellen, dass nach der Rechtsprechung zu Umständen, die mit denen des vorliegenden Falles vergleichbar sind und durch eine gemeinsame Bestimmung der Waren, die Möglichkeit ihrer gemeinsamen Verwendung und identische Vertriebskanäle gekennzeichnet sind, solche Ähnlichkeitsfaktoren ausreichen, um eine Ähnlichkeit der in Rede stehenden Waren zu belegen (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 10. September 2008, CAPIO, T-325/06, nicht veröffentlicht, EU:T:2008:338, Rn. 87, vom 15. Dezember 2009, TRUBION, T-412/08, nicht veröffentlicht, EU:T:2009:507, Rn. 32, und vom 28. September 2016, LLR-G 5/EUIPO - Glycan Finance [SILICIUM ORGANIQUE G5 LLR-G5], T-539/15, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:571, Rn. 32).

    Aus den oben in Rn. 78 angeführten Urteilen vom 10. September 2008, CAPIO (T-325/06, nicht veröffentlicht, EU:T:2008:338), vom 15. Dezember 2009, TRUBION (T-412/08, nicht veröffentlicht, EU:T:2009:507), und vom 28. September 2016, SILICIUM ORGANIC G5 LLR-G5 (T-539/15, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:571), geht nämlich hervor, dass die in Rede stehenden Waren trotz ihrer unterschiedlichen Art als ähnlich angesehen wurden.

  • EuG, 21.09.2017 - T-214/15

    Novartis / EUIPO - Meda (Zymara)

    À l'appui de son analyse, la chambre de recours a cité l'arrêt du 15 décembre 2009, Trubion Pharmaceuticals/OHMI - Merck (TRUBION) (T-412/08, non publié, EU:T:2009:507, points 30 et 33).

    Il convient de relever que, dans l'arrêt du 15 décembre 2009, TRUBION (T-412/08, non publié, EU:T:2009:507, point 33), le Tribunal a constaté que les «spécialités pharmaceutiques» et les « produits pharmaceutiques utilisés dans le domaine de l'immunologie et de l'oncologie », d'une part, et les «préparations diététiques à usage médical», d'autre part, étaient «similaires», sans qualifier explicitement le degré de similitude.

    Il est certes vrai que, comme l'EUIPO le souligne, dans l'arrêt du 15 décembre 2009, TRUBION (T-412/08, non publié, EU:T:2009:507), le Tribunal n'a pas explicitement qualifié le degré de similitude, de sorte que le constat d'un faible degré de similitude par la chambre de recours n'est pas en contradiction directe avec cet arrêt.

    Ce constat n'est pas remis en cause par l'argument de l'EUIPO selon lequel le Tribunal aurait conclu, dans l'arrêt du 15 décembre 2009, TRUBION (T-412/08, non publié, EU:T:2009:507, point 30), que les «produits pharmaceutiques» étaient d'une nature «quelque peu différente» de celle des «préparations diététiques à usage médical», ce qui conforterait, selon l'EUIPO, le constat d'un faible degré de similitude.

  • EuG, 10.02.2015 - T-368/13

    Boehringer Ingelheim International / OHMI - Lehning entreprise (ANGIPAX)

    De même, dans l'arrêt du 15 décembre 2009, Trubion Pharmaceuticals/OHMI - Merck (TRUBION) (T-412/08, EU:T:2009:507), le Tribunal a jugé, au point 28 dudit arrêt, que tant les médicaments, délivrés sous ordonnance médicale ou non, que les produits diététiques en général peuvent être regardés comme bénéficiant d'un degré d'attention accru de la part des consommateurs normalement informés et raisonnablement attentifs et avisés [voir également arrêt du 15 décembre 2010, Novartis/OHMI - Sanochemia Pharmazeutika (TOLPOSAN), T-331/09, Rec, EU:T:2010:520, point 26].

    D'autres facteurs peuvent également être pris en compte, tels que les canaux de distribution des produits concernés (voir ordonnance du 8 mai 2014, 0HMI/Sanco, C-411/13 P, EU:C:2014:315, point 39 et jurisprudence citée ; voir également arrêt TRUBION, point 43 supra, EU:T:2009:507, point 29).

    À cet égard, il convient de constater, à l'instar de l'OHMI, que, bien que ces produits ne soient pas de même nature et répondent à des besoins qui ne sont pas identiques, ils relèvent néanmoins globalement de la santé, en sorte qu'il convient de conclure à leur similitude (voir, en ce sens, arrêt TRUBION, point 43 supra, EU:T:2009:507, point 30).

  • EuG, 24.09.2015 - T-195/14

    Primagaz / OHMI - Reeh (PRIMA KLIMA) - Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren

    Darüber hinaus verfügt ein Wort, das als anpreisend angesehen wird, nur über eine geringe Kennzeichnungskraft (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 15. Dezember 2009, Trubion Pharmaceuticals/HABM - Merck [TRUBION], T-412/08, EU:T:2009:507, Rn. 39 und 41 bis 43, und vom 22. Mai 2012, Kraft Foods Global Brands/HABM - fenaco [SUISSE PREMIUM], T-60/11, EU:T:2012:252, Rn. 58).

    Erstens ist nämlich darauf hinzuweisen, dass bei Marken, die aus Wort- und Bildbestandteilen bestehen, grundsätzlich davon auszugehen ist, dass die Kennzeichnungskraft der Wortbestandteile die der Bildbestandteile übertrifft, weil ein Durchschnittsverbraucher zur Bezugnahme auf die fragliche Ware eher den Namen der Marke nennen wird, als ihren Bildbestandteil zu beschreiben (vgl. Urteil TRUBION, oben in Rn. 42 angeführt, EU:T:2009:507, Rn. 45 und die dort angeführte Rechtsprechung).

    Im vorliegenden Fall ist hinsichtlich der Bildbestandteile der einander gegenüberstehenden Zeichen festzustellen, dass sie weder eine derart bedeutende Größe aufweisen noch eine derart besondere, originelle oder kunstvolle Gestaltung haben, dass sie den vom älteren Zeichen hervorgerufenen Gesamteindruck erheblich beeinflussen könnten (vgl. in diesem Sinne und entsprechend Urteil TRUBION, oben in Rn. 42 angeführt, EU:T:2009:507, Rn. 44 und 45).

  • EuG, 09.09.2020 - T-879/19

    Sumol + Compal Marcas/ EUIPO - Jacob (Dr. Jacob's essentials)

    Lesdits éléments ont donc une moindre aptitude à contribuer à identifier l'origine commerciale des produits en cause [voir, en ce sens, arrêts du 15 décembre 2009, Trubion Pharmaceuticals/OHMI - Merck (TRUBION), T-412/08, non publié, EU:T:2009:507, points 39 et 41 à 43, et du 22 mai 2012, Kraft Foods Global Brands/OHMI - fenaco (SUISSE PREMIUM), T-60/11, non publié, EU:T:2012:252, point 58].
  • EuG, 03.06.2015 - T-544/12

    Pensa Pharma / OHMI - Ferring und Farmaceutisk Laboratorium Ferring (PENSA

    De la même façon, dans un arrêt postérieur, le Tribunal a jugé que, « [sur le plan] conceptuel, il [convenait] de constater [...] qu'il [n'était] pas possible d'effectuer une comparaison conceptuelle entre les marques en conflit, car ni le terme "tribion" ni le terme "trubion" [n'avaient] de signification dans les langues de l'Union européenne », que « [à] cet égard, il [était] vrai que [...] le préfixe "tri" [dérivait] d'une racine grecque largement utilisée et signifiant "trois" », mais que « cette observation ne [s'appliquait] pas dans [le cas d'espèce], le mot "bion" n'ayant pas de signification propre ou de sens qui pourrait être lié au concept de "trois"» [arrêt du 15 décembre 2009, Trubion Pharmaceuticals/OHMI - Merck (TRUBION), T-412/08, EU:T:2009:507, point 53].

    - des substances diététiques à usage médical (arrêt TRUBION, point 116 supra, EU:T:2009:507, point 32).

  • EuG, 15.02.2011 - T-213/09

    'Yorma''s / OHMI - Norma Lebensmittelfilialbetrieb (YORMA''S)' -

    Deshalb wird sich der Vergleich der Zeichen in Anbetracht der oben in Randnr. 62 angeführten Rechtsprechung nicht allein auf den dominierenden Bestandteil der angemeldeten Marke stützen können, sondern wird die einander gegenüberstehenden Marken jeweils als Ganzes zu berücksichtigen haben (vgl. Urteil HABM/Shaker, oben in Randnr. 61 angeführt, Randnr. 41, und Urteil des Gerichts vom 15. Dezember 2009, Trubion Pharmaceuticals/HABM - Merck [TRUBION], T-412/08, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 46 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 13.05.2015 - T-102/14

    Deutsche Post / OHMI - PostNL Holding (TPG POST) - Gemeinschaftsmarke -

    Insoweit hat die Beschwerdekammer in Rn. 48 der angefochtenen Entscheidung zutreffend darauf hingewiesen, dass nach der Rechtsprechung der Teil des Zeichens, dem der Verbraucher größere Aufmerksamkeit schenkt, an seinem Anfang steht (Urteil vom 15. Dezember 2009, Trubion Pharmaceuticals/HABM - Merck [TRUBION], T-412/08, EU:T:2009:507, Rn. 40).
  • EuG, 15.12.2010 - T-331/09

    Novartis / OHMI - Sanochemia Pharmazeutika (TOLPOSAN) - Gemeinschaftsmarke -

    Damit kann bei Arzneimitteln, ob sie auf ein Rezept hin abgegeben werden oder nicht, angenommen werden, dass ihnen die normal informierten und angemessen aufmerksamen und verständigen Verbraucher einen erhöhten Grad an Aufmerksamkeit widmen (Urteil des Gerichts vom 15. Dezember 2009, Trubion Pharmaceuticals/HABM - Merck [TRUBION], T-412/08, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 28).
  • EuG, 15.07.2011 - T-221/09

    Ergo Versicherungsgruppe / OHMI - Société de développement und de recherche

    Folglich wird der Durchschnittsverbraucher der identischen Waren dazu neigen, seine Aufmerksamkeit auf den zudem die erste Stelle innerhalb der angemeldeten Marke einnehmenden dominierenden Bestandteil "ergo" dieser Marke zu richten, d. h. auf den Teil der angemeldeten Marke, der eine große bildliche Ähnlichkeit mit dem einzigen Wortbestandteil aufweist, der die ältere Marke bildet (vgl. in diesem Sinne Urteil des Gerichts vom 15. Dezember 2009, Trubion Pharmaceuticals/HABM - Merck [TRUBION], T-412/08, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 48).
  • EuG, 31.05.2017 - T-637/15

    Alma-The Soul of Italian Wine / EUIPO - Miguel Torres (SOTTO IL SOLE ITALIANO

  • EuG, 06.09.2013 - T-599/10

    Eurocool Logistik / OHMI - Lenger (EUROCOOL) - Gemeinschaftsmarke -

  • EuG, 09.03.2012 - T-32/10

    Ella Valley Vineyards / OHMI - HFP (ELLA VALLEY VINEYARDS) - Gemeinschaftsmarke -

  • EuG, 20.09.2018 - T-266/17

    Kwizda Holding/ EUIPO - Dermapharm (UROAKUT) - Unionsmarke -

  • EuG, 29.02.2012 - T-77/10

    Certmedica International / OHMI - Lehning entreprise (L112)

  • EuG, 31.01.2012 - T-205/10

    Cervecería Modelo / OHMI - Plataforma Continental (LA VICTORIA DE MEXICO)

  • EuG, 13.05.2015 - T-364/12

    Harper Hygienics / OHMI - Clinique Laboratories (CLEANIC Kindii)

  • EuG, 13.05.2015 - T-363/12

    Harper Hygienics / OHMI - Clinique Laboratories (CLEANIC natural beauty)

  • EuG, 23.04.2013 - T-109/11

    Apollo Tyres / OHMI - Endurance Technologies (ENDURACE)

  • EuG, 07.11.2017 - T-144/16

    Mundipharma / EUIPO - Multipharma (MULTIPHARMA) - Unionsmarke -

  • EuG, 01.02.2017 - T-19/15

    Gómez Echevarría / EUIPO - M and M Direct (wax by Yuli's) - Unionsmarke -

  • EuG, 15.12.2016 - T-227/15

    Redpur / EUIPO - Redwell Manufaktur (Redpur) - Unionsmarke -

  • EuG, 18.11.2015 - T-606/13

    Mustang / OHMI - Dubek (Mustang) - Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren -

  • EuG, 30.09.2015 - T-720/13

    Gat Microencapsulation / OHMI - BASF (KARIS)

  • EuG, 29.01.2013 - T-662/11

    Müller / OHMI - Loncar (Sunless) - Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren -

  • EuG, 13.06.2019 - T-357/18

    Luz Saúde/ EUIPO - Clínica La Luz (HOSPITAL DA LUZ)

  • EuG, 07.02.2018 - T-775/16

    Kondyterska korporatsiia "Roshen" / EUIPO - Krasnyiy oktyabr (Representation

  • EuG, 13.05.2015 - T-363/13

    Harper Hygienics / OHMI - Clinique Laboratories (CLEANIC intimate)

  • EuG, 06.06.2013 - T-580/11

    McNeil / OHMI - Alkalon (NICORONO)

  • EuG, 07.11.2017 - T-627/15

    Frame / EUIPO - Bianca-Moden (BIANCALUNA) - Unionsmarke - Widerspruchsverfahren -

  • EuG, 26.11.2015 - T-262/14

    Bionecs / OHMI - Fidia farmaceutici (BIONECS)

  • EuG, 08.10.2014 - T-122/13

    Laboratoires Polive / OHMI - Arbora & Ausonia (dodie)

  • EuG, 24.10.2019 - T-41/19

    MSI Svetovanje/ EUIPO - Industrial Farmaceutica Cantabria (nume)

  • EuG, 12.09.2018 - T-905/16

    Chefaro Ireland / EUIPO - Laboratoires M&L (NUIT PRECIEUSE)

  • EuG, 26.06.2018 - T-556/17

    Staropilsen/ EUIPO - Pivovary Staropramen (STAROPILSEN; STAROPLZEN) - Unionsmarke

  • EuG, 07.02.2018 - T-795/16

    Krasnyiy oktyabr / EUIPO - Kondyterska korporatsiia "Roshen" (CRABS) -

  • EuG, 12.12.2014 - T-173/13

    Selo Medical / OHMI - biosyn Arzneimittel (SELOGYN) - Gemeinschaftsmarke -

  • EuG, 22.03.2013 - T-571/10

    Fabryka Lozysk Tocznych-Krasnik / OHMI - Impexmetal (FLT-1)

  • EuG, 08.10.2014 - T-77/13

    Laboratoires Polive / OHMI - Arbora & Ausonia (DODIE)

  • EuG, 11.07.2013 - T-142/12

    Aventis Pharmaceuticals / OHMI - Fasel (CULTRA)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht