Rechtsprechung
   EuG, 08.05.2012 - T-101/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,9934
EuG, 08.05.2012 - T-101/11 (https://dejure.org/2012,9934)
EuG, Entscheidung vom 08.05.2012 - T-101/11 (https://dejure.org/2012,9934)
EuG, Entscheidung vom 08. Mai 2012 - T-101/11 (https://dejure.org/2012,9934)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,9934) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Europäischer Gerichtshof

    Mizuno / OHMI - Golfino (G)

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung der Gemeinschaftsbildmarke G - Ältere Gemeinschaftsbildmarke G+ - Relatives Eintragungshindernis -Verwechslungsgefahr - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 207/2009

  • EU-Kommission

    Mizuno KK gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM).

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung der Gemeinschaftsbildmarke G - Ältere Gemeinschaftsbildmarke G+ - Relatives Eintragungshindernis -Verwechslungsgefahr - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 207/2009. Gemeinschaftsmarke - ...

  • Wolters Kluwer

    Verwechselungsgefahr eines Bildzeichens mit älterer Gemeinschaftsbildmarke für Schuhwerk; Aufhebungsklage der Anmelderin gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt bei vorherrschendem Buchstaben in zusammengesetzten Bildmarken

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwechselungsgefahr eines Bildzeichens mit älterer Gemeinschaftsbildmarke für Schuhwerk; unbegründete Aufhebungsklage der Anmelderin gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt bei vorherrschendem Buchstaben in zusammengesetzten Bildmarken

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)
  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke - Klage der Anmelderin der Bildmarke, die den Buchstaben "G" und die beiden Geschlechter-Symbole enthält, für Waren der Klasse 25 auf Aufhebung der Entscheidung R 821/20101 der Ersten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (HABM) ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • EuG, 11.10.2016 - T-350/15

    Perry Ellis International Group / EUIPO - CG (P)

    Tel pourrait notamment être le cas lorsque ce composant est susceptible de dominer à lui seul l'image de cette marque que le public pertinent garde en mémoire, de telle sorte que tous les autres composants de la marque sont négligeables dans l'impression d'ensemble produite par celle-ci [voir arrêts du 12 juin 2007, 0HMI/Shaker, C-334/05 P, EU:C:2007:333, point 41 et jurisprudence citée ; du 8 mai 2012, Mizuno/OHMI - Golfino (G), T-101/11, non publié, EU:T:2012:223, point 36 et jurisprudence citée, et du 5 novembre 2013, Capitalizaciones Mercantiles/OHMI - Leineweber (X), T-378/12, non publié, EU:T:2013:574, point 54 et jurisprudence citée].

    Dès lors, la légalité de ces décisions doit être appréciée uniquement sur le fondement de ce règlement, tel qu'interprété par le juge de l'Union, et non sur la base d'une pratique décisionnelle de l'EUIPO [voir, en ce sens, arrêts du 26 avril 2007, Alcon/OHMI, C-412/05 P, EU:C:2007:252, point 65 ; du 2 mai 2012, Universal Display/OHMI (UniversalPHOLED), T-435/11, non publié, EU:T:2012:210, point 37, et du 8 mai 2012, G, T-101/11, EU:T:2012:223, point 77 et jurisprudence citée].

    En l'espèce, même à vouloir admettre, contrairement à la chambre de recours, que la comparaison des signes en conflit sur le plan conceptuel est possible dans le cas où ils sont perçus comme la lettre «p» et que, dans ce cas, ces derniers seraient conceptuellement identiques puisqu'ils renvoient à la même lettre de l'alphabet (voir, en ce sens, arrêts du 10 novembre 2011, Représentation d'une lettre sur une poche, T-22/10, non publié, EU:T:2011:651, point 99 et jurisprudence citée, et du 8 mai 2012, G, T-101/11, non publié, EU:T:2012:223, point 58), la reconnaissance d'une telle identité conceptuelle ne ferait que renforcer, ainsi que l'a souligné à juste titre l'EUIPO lors de l'audience, la conclusion de la chambre de recours quant à l'existence d'un risque de confusion entre ceux-ci.

    Il s'ensuit que l'appréciation globale du risque de confusion, en vertu de l'article 8, paragraphe 1, sous b), du règlement n° 207/2009, entre de tels signes suit, en principe, les mêmes règles que celles concernant des signes verbaux comprenant un mot, un nom ou un terme fantaisiste (voir arrêt du 8 mai 2012, G, T-101/11, non publié, EU:T:2012:223, point 50 et jurisprudence citée).

    Ainsi, une lettre est, en soi, susceptible de conférer à une marque un caractère distinctif (voir arrêt du 8 mai 2012, G, T-101/11, non publié, EU:T:2012:223, point 50 et jurisprudence citée).

    Or, ainsi qu'il a été jugé, le défaut de caractère distinctif d'une marque ne saurait résulter de l'absence d'un surcroît de fantaisie ou d'une touche minimale d'imagination, car une marque de l'Union européenne ne procède pas nécessairement d'une création et ne se fonde pas non plus nécessairement sur un élément d'originalité ou d'imagination, mais sur la capacité d'individualiser des produits ou des services sur le marché par rapport aux produits ou aux services du même genre offerts par les concurrents (voir, en ce sens, arrêts du 9 septembre 2010, 0HMI/Borco-Marken-Import Matthiesen, C-265/09 P, EU:C:2010:508, point 38, et du 8 mai 2012, G, T-101/11, non publié, EU:T:2012:223, point 73 et jurisprudence citée).

  • EuG, 13.12.2018 - T-830/16

    Monolith Frost / EUIPO - Dovgan (PLOMBIR) - Unionsmarke - Nichtigkeitsverfahren -

    Die Rechtmäßigkeit der Entscheidungen der Beschwerdekammern des EUIPO ist allein auf der Grundlage der Verordnung Nr. 207/2009 in ihrer Auslegung durch den Unionsrichter zu überprüfen und nicht auf der Grundlage einer Entscheidungspraxis des EUIPO (vgl. Urteil vom 8. Mai 2012, Mizuno/HABM - Golfino [G], T-101/11, nicht veröffentlicht, EU:T:2012:223, Rn. 77 und die dort angeführte Rechtsprechung; vgl. in diesem Sinne auch Urteile vom 26. April 2007, Alcon/HABM, C-412/05 P, EU:C:2007:252, Rn. 65, und vom 2. Mai 2012, Universal Display/HABM [UniversalPHOLED], T-435/11, nicht veröffentlicht, EU:T:2012:210, Rn. 37).
  • EuG, 06.11.2014 - T-463/12

    Popp und Zech / OHMI - Müller-Boré & Partner (MB) - Gemeinschaftsmarke -

    Aus der Rechtsprechung ergibt sich im Gegenteil, dass die Art. 7 und 8 der Verordnung Nr. 207/2009 keine besonderen Regeln für Zeichen enthalten, die aus einem Buchstaben oder einer Buchstabenkombination bestehen und kein Wort bilden, da die umfassende Beurteilung der Verwechslungsgefahr grundsätzlich denselben Regeln wie bei Wortzeichen folgt, die ein Wort, einen Namen oder einen Phantasiebegriff mit Unterscheidungskraft enthalten (Urteile des Gerichts vom 10. Mai 2011, Emram/HABM - Guccio Gucci [G], T-187/10, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Rn. 49, und vom 8. Mai 2012, Mizuno/HABM - Golfino [G], T-101/11, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Rn. 50).
  • EuG, 24.04.2018 - T-207/17

    Senetic/ EUIPO - HP Hewlett Packard Group (hp) - Unionsmarke -

    En effet, l'enregistrement d'un signe en tant que marque de l'Union européenne n'est pas subordonné à la constatation d'un certain niveau de créativité ou d'imagination de la part du titulaire de la marque mais à la capacité du signe à individualiser les produits ou les services du demandeur de marque par rapport à ceux offerts par ses concurrents [voir arrêt du 13 juin 2007, I, T-441/05, EU:T:2007:178, points 49 et 50 et jurisprudence citée ; voir également, en ce sens, arrêt du 8 mai 2012, Mizuno/OHMI - Golfino (G), T-101/11, non publié, EU:T:2012:223, point 73 et jurisprudence citée].
  • EuG, 11.05.2017 - T-372/16

    Bammer/ EUIPO - mydays (MÄNNERSPIELPLATZ) - Unionsmarke - Nichtigkeitsverfahren -

    Die Rechtmäßigkeit dieser Entscheidungen ist daher allein auf der Grundlage der Verordnung Nr. 207/2009 in ihrer Auslegung durch den Unionsrichter und nicht auf der Grundlage einer vorherigen Entscheidungspraxis des EUIPO zu beurteilen (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 26. April 2007, Alcon/HABM, C-412/05 P, EU:C:2007:252, Rn. 65, vom 2. Mai 2012, Universal Display/HABM [UniversalPHOLED], T-435/11, nicht veröffentlicht, EU:T:2012:210, Rn. 37, und vom 8. Mai 2012, Mizuno/HABM - Golfino [G], T-101/11, nicht veröffentlicht, EU:T:2012:223, Rn. 77 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 26.10.2017 - T-844/16

    Alpirsbacher Klosterbräu Glauner / EUIPO (Klosterstoff) - Unionsmarke - Anmeldung

    Die Rechtmäßigkeit dieser Entscheidungen ist daher allein auf der Grundlage der Verordnung Nr. 207/2009 in ihrer Auslegung durch den Unionsrichter und nicht auf der Grundlage einer früheren Entscheidungspraxis des EUIPO zu beurteilen (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 26. April 2007, Alcon/HABM, C-412/05 P, EU:C:2007:252, Rn. 65; vom 2. Mai 2012, UniversalPHOLED, T-435/11, nicht veröffentlicht, EU:T:2012:210, Rn. 37, und vom 8. Mai 2012, Mizuno/HABM - Golfino [G], T-101/11, nicht veröffentlicht, EU:T:2012:223, Rn. 77 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 24.04.2018 - T-208/17

    Senetic/ EUIPO - HP Hewlett Packard Group (HP) - Unionsmarke -

    En effet, l'enregistrement d'un signe en tant que marque de l'Union européenne n'est pas subordonné à la constatation d'un certain niveau de créativité ou d'imagination de la part du titulaire de la marque mais à la capacité du signe à individualiser les produits ou les services du demandeur de marque par rapport à ceux offerts par ses concurrents [voir arrêt du 13 juin 2007, I, T-441/05, EU:T:2007:178, points 49 et 50 et jurisprudence citée ; voir également, en ce sens, arrêt du 8 mai 2012, Mizuno/OHMI - Golfino (G), T-101/11, non publié, EU:T:2012:223, point 73 et jurisprudence citée].
  • EuG, 22.01.2015 - T-193/12

    MIP Metro / OHMI - Holsten-Brauerei (H) - Gemeinschaftsmarke -

    Zum ersten Argument der Klägerin ist darauf hinzuweisen, dass ein Buchstabe als solcher einer Marke Unterscheidungskraft verleihen kann (Urteil des Gerichts vom 8. Mai 2012, Mizuno/HABM - Golfino [G], T-101/11, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Rn. 50).
  • EuGH, 21.03.2013 - C-341/12

    Mizuno / HABM - Rechtsmittel - Art. 181 der Verfahrensordnung des Gerichtshofs -

    Mit ihrem Rechtsmittel beantragt die Mizuno KK (im Folgenden: Mizuno) die Aufhebung des Urteils des Gerichts der Europäischen Union vom 8. Mai 2012, Mizuno/HABM - Golfino (G) (T-101/11, im Folgenden: angefochtenes Urteil), mit dem das Gericht ihre Klage auf Aufhebung der Entscheidung der Ersten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM) vom 20. Dezember 2010 (Sache Nr. R 821/2010-1) (im Folgenden: streitige Entscheidung) zu einem Widerspruchsverfahren zwischen der Golfino AG (im Folgenden: Golfino) und Mizuno abgewiesen hat.
  • EuG, 13.03.2018 - T-824/16

    Kiosked/ EUIPO - VRT (K) - Unionsmarke - Widerspruchsverfahren - Internationale

    Daraus ergibt sich, dass Zeichen begrifflich identisch sein können, wenn sie auf denselben Buchstaben des Alphabets verweisen (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 10. Mai 2011, Emram/HABM - Guccio Gucci [G], T-187/10, nicht veröffentlicht, EU:T:2011:202, Rn. 60 und 61, vom 10. November 2011, Esprit International/HABM - Marc O"Polo International [Darstellung eines Buchstabens auf einer Hosentasche], T-22/10, nicht veröffentlicht, EU:T:2011:651, Rn. 99, und vom 8. Mai 2012, Mizuno/HABM - Golfino [G], T-101/11, nicht veröffentlicht, EU:T:2012:223, Rn. 56).
  • EuG, 31.01.2019 - T-97/18

    DeepMind Technologies/ EUIPO (STREAMS)

  • EuG, 19.10.2017 - T-736/15

    Aldi / EUIPO - Sky (SKYLITe) - Unionsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht