Rechtsprechung
   OLG Hamm, 30.10.2008 - I-15 Wx 257/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,6773
OLG Hamm, 30.10.2008 - I-15 Wx 257/08 (https://dejure.org/2008,6773)
OLG Hamm, Entscheidung vom 30.10.2008 - I-15 Wx 257/08 (https://dejure.org/2008,6773)
OLG Hamm, Entscheidung vom 30. Januar 2008 - I-15 Wx 257/08 (https://dejure.org/2008,6773)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,6773) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Bt-Recht(Abodienst, Leitsatz frei)

    Umgangsregelung durch personensorgeberechtigten Beteuer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beschwerdebefugnis eines erwachsenen Kindes wegen eines durch den Betreuer eines Elternteils ausgesprochenen Kontaktverbots

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Betreuungsrecht - Umgangsverbot zwischen Betreutem und seinem volljährigen Kind - Beschwerdebefugnis des Kindes?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Beschwerdebefugnis eines erwachsenen Kindes wegen eines durch den Betreuer eines Elternteils ausgesprochenen Kontaktverbots

Verfahrensgang

  • LG Essen - 7 T 88/08
  • OLG Hamm, 30.10.2008 - I-15 Wx 257/08

Papierfundstellen

  • FGPrax 2009, 68
  • FamRZ 2009, 810
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 29.09.2010 - XII ZB 161/09

    Elterliche Sorge: Beschwerdebefugnis des Adressaten eines Kontaktverbots gegen

    Da - wie ausgeführt - auch nichts anderes gelten kann, wenn es nicht um die erstmalige Anordnung eines Kontaktverbots geht, sondern der Antragsteller als von dem Verbot betroffener Dritter die Aufhebung des Verbots erstrebt, ist der Antragsteller nach § 20 FGG (aF) beschwerdeberechtigt (ebenso - ohne ausdrückliche Begründung - BayObLG FamRZ 1995, 497, 498; OLG Zweibrücken FamRZ 1989, 419; vgl. auch OLG Hamm FamRZ 2009, 810 zum gegen die Tochter einer Betreuten verhängten Kontaktverbot).
  • OLG München, 13.07.2009 - 33 Wx 5/09

    Betreuung: Umfang der Kontrollbefugnis des Vormundschaftsgerichts gegenüber dem

    Unter einem subjektiven Recht im Sinne dieser Vorschrift versteht man ein durch Gesetz verliehenes oder durch die Rechtsordnung anerkanntes, von der Staatsgewalt geschütztes, dem Beschwerdeführer als sein eigenes Recht zustehendes materielles Recht (BGH NJW 1997, 1855; OLG Hamm BtPrax 2009, 82; Keidel/Winkler FGG 15. Aufl. § 20 Rn. 7).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht