Rechtsprechung
   BGH, 15.12.1982 - IVb ZB 684/81   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1982,882
BGH, 15.12.1982 - IVb ZB 684/81 (https://dejure.org/1982,882)
BGH, Entscheidung vom 15.12.1982 - IVb ZB 684/81 (https://dejure.org/1982,882)
BGH, Entscheidung vom 15. Dezember 1982 - IVb ZB 684/81 (https://dejure.org/1982,882)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1982,882) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Verbot der Schlechterstellung im Rechtsmittelverfahren - Schlechterstellung eines Ehegatten durch Erhöhung des Einzahlungsbetrages auf eine Rentenanwartschaft des anderen Ehegatten - Formelle Anforderungen an den Inhalt einer gerichtlichen Entscheidung bezüglich ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 1587a
    Berechnung des Ehezeitanteils von Anwartschaften in der Ärzteversorgung in Nordrhein-Westfalen

Papierfundstellen

  • NJW 1983, 1378
  • MDR 1983, 475
  • FamRZ 1983, 265
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (26)

  • BGH, 07.12.2005 - XII ZB 197/04

    Ermittlung des Ehezeitanteils einer Rentenanwartschaft bei der österreichischen

    Ein entscheidender Unterschied zur Bemessung von Renten der gesetzlichen Rentenversicherung folgt aus der Multiplikation der Bemessungsgrundlage mit einem Steigerungsbetrag, der von der Zahl der zurückgelegten Versicherungsjahre abhängig ist (vgl. Senatsbeschlüsse vom 20. September 1995 - XII ZB 15/94 - FamRZ 1996, 95, 96; vom 12. Oktober 1988 - IVb ZB 129/86 - FamRZ 1989, 35, 36 f. und vom 15. Dezember 1982 - IVb ZB 684/81 - FamRZ 1983, 265, 266).
  • OLG Frankfurt, 18.05.2004 - 3 UF 229/03

    Versorgungsausgleichsverfahren: Berücksichtigung eines Teilausgleichs im

    Die Fortschreibung des Einzahlungsbetrages ist deshalb prozessökonomisch (vgl. BGH FamRZ 1983, 265, 266; 1983, 684).
  • BGH, 08.10.1986 - IVb ZB 120/83

    Einbeziehung von Versorgungsansprüchen gegen das ZDF in den

    Für diesen Fall wird vorsorglich darauf hingewiesen, daß die Ausführungen des Oberlandesgerichts in dem angefochtenen Beschluß zur fehlenden Dynamik der Anrechte auf das - dem Invalidengeld nach der Berechnung vergleichbare - Altersruhegeld nicht mit der inzwischen entwickelten Rechtsprechung des Senats in Einklang stehen (vgl. Senatsbeschlüsse BGHZ 85, 194, 198 ff.; vom 15. Dezember 1982 - IVb ZB 684/81 = FamRZ 1983, 265, 266; vom 10. Juli 1985 - IVb ZB 836/80 = FamRZ 1985, 1119, 1121; vom 18. September 1985 - IVb ZB 184/82 = FamRZ 1985, 1236, 1239).
  • OLG Nürnberg, 25.01.1990 - 11 UF 4109/89

    Durchführung des Versorgungsausgleiches nach einer Scheidung; Einbezug von

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BGH, 13.01.1993 - XII ZB 75/89

    Versorgungsausgleich bei Ruhegeldzusage für GmbH-Geschäftsführer

    Ein Verstoß gegen das Verbot der Schlechterstellung des Rechtsmittelsführers ist darin, entgegen der Ansicht der weiteren Beschwerde, nicht zu sehen (vgl. Senatsbeschluß vom 15. Dezember 1982 - IVb ZB 684/81 - FamRZ 1983, 265).
  • OLG Köln, 30.11.1994 - 13 U 110/94

    Keine Einstandspflicht des selbstliquidierenden beamteten Chefarztes

    Bereits in der grundlegenden Entscheidung vom 30. November 1982 (NJW 1983, 1378) führt der BGH aus, es bestehe kein Grund, den beamteten Ärzten die Verweisung auf § 839 Abs. 1 Satz 2 BGB zu versagen; das Verweisungsprivileg greife ein, wenn neben der subsidiären Eigenhaftung des Beamten eine Haftung des Dienstherrn nach §§ 31, 89, 823 BGB in Betracht komme.

    Es ist nicht einzusehen, daß der selbstliquidierende beamtete Arzt haftungsrechtlich anders behandelt wird als jener beamtete Arzt, der das Eigenliquidationsrecht nicht hat, auf dessen Mitarbeit der selbstliquidierende Arzt aber bei der Behandlung seiner Patienten angewiesen ist und auf die er die Behandlung organisatorisch auszurichten hat (vgl. BGH, NJW 1983, 1378).

  • BGH, 25.09.1991 - XII ZB 97/90

    Ausgleich bei Anrecht aus Versorgungswerk der NRW-Rechtsanwälte

    Dieses sogenannte "offene Deckungsplanverfahren" ermöglicht die Anpassung in der Weise, daß Renten und Anwartschaften jeweils im gleichen Umfang gemäß den vorhandenen Mitteln erhöht werden; dieses System entspricht daher auch insoweit dem der gesetzlichen Rentenversicherung (vgl. dazu die Senatsbeschlüsse vom 15. Dezember 1982 - IVb ZB 684/81 - FamRZ 1983, 265, 266 f, betreffend die Nordrheinische Ärzteversorgung, und vom 22. Juni 1983 - IVb ZB 884/80 - FamRZ 1983, 998, 999 betreffend die Ärztliche Versorgung Westfalen-Lippe, jeweils m.w.N.).
  • BGH, 20.09.1995 - XII ZB 15/94

    Bemessung der Leistungen einer berufsständischen Versorgung

  • BGH, 22.06.1983 - IVb ZB 884/80

    Bewertung von Anwartschaften aus der Ärzteversorgung Westfalen-Lippe

  • OLG Jena, 11.04.2005 - 1 UF 232/00

    Versorgungswerk, Rechtsanwälte, Dynamik, angleichungsdynamische Anrechte

  • OLG Frankfurt, 18.05.2004 - 3 UF 228/03

    Anforderungen an die Durchführung des schuldrechtlichen Versorgungsausgleichs;

  • OLG Celle, 16.09.1988 - 17 UF 91/87

    Durchführung eines Versorgungsausgleiches; Ausgleich der betrieblichen

  • OLG Nürnberg, 20.03.1996 - 7 UF 188/96

    Zugrundelegung der Anwartschaften aus der Ärzteversorgung für den

  • OLG Frankfurt, 28.05.1986 - 1 UF 327/83

    Bewertung der Anwartschaften beim Versorgungswerk der Ärztekammer Hamburg -

  • OLG Bremen, 18.04.1994 - 5 UF 6/94

    Anfechtung eines Scheidungsverbundurteils; Regelung des Versorgungsausgleichs;

  • BGH, 05.10.1983 - IVb ZB 902/81

    Versorgungsausgleich bei Scheidung - Bewertung der Versorgungsanrechte bei dem

  • BGH, 05.10.1983 - IVb ZB 630/81

    Berechnung des Versorgungsausgleichs hinsichtlich der Übertragung von

  • BGH, 13.07.1983 - IVb ZB 914/81

    Versorgungsausgleich - Vereinbarkeit der Ausgleichsform des § 1587 b Abs. 3 BGB

  • BGH, 13.07.1983 - IVb ZB 612/80

    Ausschluß des Versorugnsausgleichs durch Härteklausel - Einschränkung des

  • BGH, 13.07.1983 - IVb ZB 182/82

    Bewertung einer Anwartschaft auf Versorgungsrente bei der Ärzteversorgung

  • BGH, 02.11.1983 - IVb ZB 50/82

    Erwerb von Versorgungsanrechten während der Ehezeit durch eine Ehefrau -

  • BGH, 13.07.1983 - IVb ZB 20/82

    Erforderlichkeit der Dynamisierung - Berechnung des Versorgungsausgleichs

  • BGH, 02.03.1983 - IVb ZB 844/81

    Versorgungsausgleichsansprüche zwischen Ehegatten im Scheidungsverfahren -

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht