Weitere Entscheidung unten: KG, 07.04.1989

Rechtsprechung
   KG, 17.07.1989 - 18 UF 3249/89   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1989,5605
KG, 17.07.1989 - 18 UF 3249/89 (https://dejure.org/1989,5605)
KG, Entscheidung vom 17.07.1989 - 18 UF 3249/89 (https://dejure.org/1989,5605)
KG, Entscheidung vom 17. Juli 1989 - 18 UF 3249/89 (https://dejure.org/1989,5605)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,5605) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Unterhalt; Abänderungsprozeß; Klage; Volljährigkeit; Kind; Haftungsquote

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 1606

Papierfundstellen

  • FamRZ 1980, 1206
  • FamRZ 1989, 1206
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Brandenburg, 15.01.2007 - 10 UF 169/06

    Unterhaltsabänderungsklage: Veranlassung zur Klageerhebung durch einen volljährig

    Nur vorsorglich wird daher darauf hingewiesen, dass nach der Rechtsprechung des Senats das auf Abänderung in Anspruch genommene volljährige Kind die Darlegungs- und Beweislast bezüglich des Einkommens und damit des Haftungsanteils des nicht am Prozess beteiligten Elternteils trägt (Senat, FamRZ 2003, 48, 49; FamRZ 2004, 552, 553; ebenso KG, FamRZ 1989, 1206, 1207; FamRZ 1994, 765, 766; OLG Hamm, FamRZ 2000, 904; OLG Köln, FamRZ 2000, 1043 f.; Wendl/Scholz, Das Unterhaltsrecht in der familienrichterlichen Praxis, 6. Aufl., § 2, Rz. 451; a. A. OLG Zweibrücken, FamRZ 2001, 249; OLG Hamburg, FamRZ 1993, 1475; Wendl/Dose, a.a.O., § 6, Rz. 726).
  • OLG Brandenburg, 29.11.2006 - 10 WF 255/06

    Abänderungsklage des Unterhaltsschuldners gegen das volljährige Kind: Darlegungs-

    Nach der Gegenauffassung trägt das auf Abänderung in Anspruch genommene volljährige Kind die Darlegungs- und Beweislast bezüglich des Einkommens und damit des Haftungsanteils des nicht am Prozess beteiligten Elternteils, da es insoweit um die Aufrechterhaltung des Unterhaltsanspruchs geht (so Senat, FamRZ 2003, 48, 49; FamRZ 2004, 552, 553; KG, FamRZ 1989, 1206, 1207; FamRZ 1994, 765, 766; OLG Hamm, FamRZ 2000, 904; OLG Köln, FamRZ 2000, 1043 f.; Wendl/Scholz, a.a.O., § 2, Rz. 451).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   KG, 07.04.1989 - 18 UF 6795/88   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1989,3845
KG, 07.04.1989 - 18 UF 6795/88 (https://dejure.org/1989,3845)
KG, Entscheidung vom 07.04.1989 - 18 UF 6795/88 (https://dejure.org/1989,3845)
KG, Entscheidung vom 07. April 1989 - 18 UF 6795/88 (https://dejure.org/1989,3845)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,3845) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Rechtskraft; Teilrechtskraft; Verbundurteil; Scheidungsausspruch; Frist; Rechtsmittel; Rechtsmittelanschließung; Einspruch; Versäumnisurteil

Papierfundstellen

  • FamRZ 1989, 1206
  • FamRZ 1990, 185
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht