Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 24.06.1993 - 16 UF 41/92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,5258
OLG Karlsruhe, 24.06.1993 - 16 UF 41/92 (https://dejure.org/1993,5258)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 24.06.1993 - 16 UF 41/92 (https://dejure.org/1993,5258)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 24. Juni 1993 - 16 UF 41/92 (https://dejure.org/1993,5258)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,5258) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Papierfundstellen

  • FamRZ 1994, 260
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Karlsruhe, 14.09.2000 - 2 UF 7/00

    Ausbildungsunterhalt - Unterhaltsanspruch für zweite Ausbildung -

    Damit unterscheidet sich der vorliegende von dem Sachverhalt, der der Entscheidung des 16. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Karlsruhe (FamRZ 1994, 260) zugrunde lag.
  • OLG Saarbrücken, 29.01.1998 - 6 UF 84/97
    Eine Unterbrechung der Einheitlichkeit der Ausbildung werde in der Rechtsprechung aber bereits bei einem Zeitraum von 9 Monaten angenommen (vgl. BGH >richtig: OLG Karlsruhe<, FamRZ 1994, 260, 261).

    Er kann, falls er aus arbeitsmarktpolitischen Gründen keine seinem Abschluß entsprechende Stelle zu finden vermag, von seinen Eltern keine neue, wenn auch sinnvolle Ausbildung finanziert erhalten, die erst in einem nicht unerheblichen zeitlichen Abstand zu dem Abschluß der bisherigen Ausbildung beginnt (vgl. hierzu auch: OLG Karlsruhe, FamRZ 1994, 260, 261).

  • AG Weilburg, 13.06.1997 - 24 F 821/96

    Anspruch auf Abänderung eines gerichtlichen Vergleichs über Unterhaltszahlungen;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht