Weitere Entscheidung unten: OLG Hamm, 21.04.1995

Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 12.10.1994 - 19 B 2255/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,8127
OVG Nordrhein-Westfalen, 12.10.1994 - 19 B 2255/94 (https://dejure.org/1994,8127)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 12.10.1994 - 19 B 2255/94 (https://dejure.org/1994,8127)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 12. Januar 1994 - 19 B 2255/94 (https://dejure.org/1994,8127)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,8127) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Persönliche Freiheit; Lehrer; Volljährige Kinder

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1996, 1769
  • NVwZ 1996, 816 (Ls.)
  • FamRZ 1995, 1004
  • FamRZ 1995, 1005
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Düsseldorf, 10.11.2017 - 18 K 5722/15

    Gleichwertigkeit; Ausländischer Vorbildungsnachweis; Festsetzung einer

    Dem entspricht es, dass mit abnehmender Pflege und Erziehungsbedürftigkeit sowie zunehmender Selbstbestimmungsfähigkeit des Kindes die im Elternrecht wurzelnden Rechtsbefugnisse zurückgedrängt werden, bis sie schließlich mit der Volljährigkeit des Kindes erlöschen, OVG NRW, Beschluss vom 12. Oktober 1994 - 19 B 2255/94 -, juris, Rn. 4 unter Verweis auf BVerfG, Beschluss vom 18. Juni 1986 - 1 BvR 857/85 -, BVerfGE 72, 122 (137); BVerfG, Urteil vom 9. Februar 1982 - 1 BvR 845/79 -, BVerfGE 59, 360 (382).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 21.04.1995 - 5 UF 293/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,8045
OLG Hamm, 21.04.1995 - 5 UF 293/94 (https://dejure.org/1995,8045)
OLG Hamm, Entscheidung vom 21.04.1995 - 5 UF 293/94 (https://dejure.org/1995,8045)
OLG Hamm, Entscheidung vom 21. April 1995 - 5 UF 293/94 (https://dejure.org/1995,8045)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,8045) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Unterhalt; Chefarzt; Aufgabe; Arztpraxis; Haftungsquote; Regelbedarf; Berechnung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 1601, § 1603 Abs. 1, § 1610 Abs. 2

Papierfundstellen

  • FamRZ 1995, 1005
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Köln, 14.08.1998 - 4 UF 251/97
    Auch wenn sie ihre Lebensstellung nach wie vor von derjenigen ihrer Eltern ableiten und sie daher bei vermögenden Eltern - das Jahresbruttoeinkommen des Beklagten beläuft sich auf rund 200.000.- DM - auch an deren gehobenen Lebensbedarf teilhaben, berechtigt dies die Kinder nicht zur Teilhabe am Luxus und zur Ermöglichung einer der Lebensführung der Eltern entsprechenden Lebensgestaltung (vgl. BGH FamRZ 1986, 151; BGH FamRZ 1987, 58; OLG Düsseldorf FamRZ 1994, 767: Grenzbetrag 1.400.- DM; OLG Hamm FamRZ 1995, 1005: 1.300.- DM bei 12.000.- DM monatlichem Nettoeinkommen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht