Rechtsprechung
   OLG Hamm, 12.02.1999 - 13 UF 292/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,3862
OLG Hamm, 12.02.1999 - 13 UF 292/98 (https://dejure.org/1999,3862)
OLG Hamm, Entscheidung vom 12.02.1999 - 13 UF 292/98 (https://dejure.org/1999,3862)
OLG Hamm, Entscheidung vom 12. Februar 1999 - 13 UF 292/98 (https://dejure.org/1999,3862)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,3862) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Verfahrensgang

  • AG Münster - 42 F 14/98
  • OLG Hamm, 12.02.1999 - 13 UF 292/98

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2000, 217
  • FamRZ 1999, 1018
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BGH, 09.01.2002 - XII ZR 34/00

    Barunterhalt beider Elternteile für einen volljährigen Schüler in der allgemeinen

    Mit Rücksicht darauf ist mit der in Rechtsprechung und Schrifttum vertretenen herrschenden Meinung davon auszugehen, daß auch gegenüber privilegierten volljährigen Kindern grundsätzlich beide Elternteile barunterhaltspflichtig sind (ebenso OLG Bremen OLG-Report 1999, 48 und FamRZ 1999, 1529; OLG Dresden NJW 1999, 797, 798; OLG Düsseldorf FamRZ 1999, 1215, 1216; OLG Hamm NJW 1999, 798 und 3274, 3275; FamRZ 1999, 1018; OLG-Report 2000, 159; OLG Karlsruhe FamRZ 1999, 45, 46; OLG Nürnberg MDR 2000, 34; Staudinger/Engler BGB 13. Bearb. 2000 § 1606 BGB Rdn. 25; Erman/Holzhauer BGB 10. Aufl. § 1606 BGB Rdn. 10; FamRefK/Häußermann § 1606 BGB Rdn. 2; Palandt/Diederichsen BGB 61. Aufl. § 1606 BGB Rdn. 9; Schwab/Borth Handbuch des Scheidungsrechts 4. Aufl. Kap. V Rdn. 167; Wendl/Scholz aaO § 2 Rdn. 467; Kalthoener/Büttner/Niepmann Die Rechtsprechung zur Höhe des Unterhalts 7. Aufl. Rdn. 151; Schumacher/Grün FamRZ 1998, 778, 786; Strauß FamRZ 1998, 993, 995; Krause FamRZ 2000, 660; Wohlgemuth FamRZ 2001, 321, 328; a.A. OLG Naumburg FamRZ 2001, 371).
  • OLG Hamm, 01.09.1999 - 11 UF 3/99

    Unterhaltspflicht gegenüber Kindern - Erwerbspflicht - Nebentätigkeit im

    Das gilt auch bei privilegierten Volljährigen (OLG Hamm, FamRZ 1999, 1018 ; OLG Hamm, NJW 1999, 798 ; OLG Karlsruhe, FamRZ 1999, 45).

    aa) Der Bedarf der volljährigen Klägerin zu 2) richtet sich nach dem zusammengerechneten Einkommen beider Eltern (OLG Hamm, FamRZ 1999, 1018 ).

    Abzusetzen ist damit ein Betrag von 1.500,00 DM (OLG Hamm, FamRZ 1999, 1018 ).

    Allerdings sind nach der vom 13. Familiensenat des OLG Hamm vertretenen Ansicht die an Minderjährige erbrachten Unterhaltsleistungen dennoch vom anrechenbaren Einkommen vorab abzusetzen, weil die Leistungsfähigkeit durch den Barunterhalt für minderjährige Kinder geschmälert werde und daher die von einem Elternteil an gleichrangige unterhaltsberechtigte Kinder geleisteten Unterhaltszahlungen nicht mehr zur Verfügung stünden (OLG Hamm, FamRZ 1999, 1018, 1019).

  • OLG Jena, 10.12.2004 - 1 UF 122/03

    Kindesunterhalt, Ausbildungsunterhalt

    Der Senat schließt sich der Auffassung der obergerichtlichen Rechtsprechung sowie des Schrifttums an, die zumindest bei Nichtvorliegen eines Mangelfalles einen Vorabzug billigen (so OLG Hamm, FamRZ 1999, 1018, 1019; OLG Hamburg, FamRZ 2003, 180, Arbeitskreis 13 des 13. DFGT, FamRZ 2000, 273; Wohlgemuth, FamRZ 2001, 321, 326 zu 4 f.; offen gelassen durch BGH, FamRZ FamRZ 2002, 815; gegen den Vorabzug bei Ranggleichheit OLG Hamm, FamRZ 2000, 1178).
  • OLG Hamm, 15.04.2010 - 6 UF 166/09

    Rechtsfolgen der Verletzung der Erwerbsobliegenheit eines Elternteils bei der

    Der Senat trifft der in der obergerichtlichen Rechtsprechung und Literatur (vgl. u.a. Wendl/Klinkhammer, Unterhaltsrecht, 7. Aufl., § 2, Rdn. 470 f und OLG Hamm in FamRZ 1999, S. 1018 ff) vertretenen Ansicht, wonach bei der Ermittlung des Unterhaltsanspruchs von privilegiert volljährigen Kindern die Unterhaltslasten des Unterhaltsschuldners gegenüber minderjährigen Kindern vorab in Abzug zu bringen sein sollen, wobei teilweise lediglich ein nur anteiliger Abzug vorgenommen wird, nicht bei.
  • OLG Koblenz, 14.08.2003 - 7 WF 396/03

    Unterhaltsanspruch eines privilegiert volljährigen Kindes

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OLG Hamburg, 31.05.2002 - 12 UF 95/01

    Zur Berechnung der Haftungsquote und Anrechnung von Kindergeld beim

    Beim Unterhalt für ein privilegiertes volljähriges Kind ist der Vorabzug des Unterhalts für ein minderjähriges Kind nicht unumstritten, weil beide Kinder nach § 1609 I BGB gleichen Rang haben (für den Vorabzug OLG Hamm, FamRZ 1999, 1018, 1019; Arbeitskreis 13 des 13. DFGT, FamRZ 2000, 273; Wohlgemuth, FamRZ 2001, 321, 326 zu 4 f; gegen den Vorabzug bei Ranggleichheit OLG Hamm, FamRZ 2000, 1178 ).
  • OLG Hamm, 03.05.2002 - 13 UF 118/01
    Letzteres gilt nach ständiger Rechtsprechung des Senats (OLG Hamm FamRZ 1999, 1018, 1019) in Übereinstimmung mit den Leitlinien (Nr. 24 II Hammer Leitlinien, Stand 1.7.2001) auch beim privilegierten Volljährigen.
  • OLG Hamburg, 19.03.2001 - 12 WF 25/01

    Anspruch auf Ausbildungsunterhalt eines Kindes unter Berücksichtigung der

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht