Weitere Entscheidung unten: OLG Naumburg, 03.02.2000

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 23.10.2000 - 4 UF 125/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,15944
OLG Hamm, 23.10.2000 - 4 UF 125/00 (https://dejure.org/2000,15944)
OLG Hamm, Entscheidung vom 23.10.2000 - 4 UF 125/00 (https://dejure.org/2000,15944)
OLG Hamm, Entscheidung vom 23. Januar 2000 - 4 UF 125/00 (https://dejure.org/2000,15944)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,15944) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 1360 § 1603 Abs. 1 § 1609
    Zur Leistungsfähigkeit eines Unterhaltspflichtigen und zu den Einsatzbeträgen von Kindern und anderem Ehegatten im Mangelfall

Papierfundstellen

  • FamRZ 2001, 565
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Dresden, 15.03.2007 - 21 UF 518/06

    Selbstbehalt; Arbeitsverhältnis; Nebentätigkeit; gesteigerte Erwerbsobliegenheit

    monatlich nicht zumutbar; OLG Dresden FamRZ 2005, 1584: Zumutbarkeit bis zum Regelbedarf; OLG Köln OLG Hamm FamRZ 2001, 565: bis insgesamt 200 Std.
  • OLG Bamberg, 19.05.2005 - 2 UF 12/05
    Grundsätzlich ist zwar gemäß § 1603 Abs. 2 S. 1 BGB derjenige, der minderjährigen Kindern Unterhalt schuldet, verpflichtet, seine Arbeitskraft auch in Form einer Nebentätigkeit einzusetzen (OLG Hamm, FamRZ 2001, 565 ; FuR 2001, 559; Palandt-Diederichsen, BGB , 64. Aufl., § 1603 Rdnr. 58).
  • AG Ludwigslust, 26.10.2004 - 5 F 48/03
    Es ist dabei unerheblich, dass für die Geschwister des Beklagten nur ein niedrigerer Unterhalt tituliert ist; selbst dann, wenn bereits ein Kind einen Unterhaltstitel erstritten hat, ist der Unterhaltsanspruch eines anderen Kindes ebenso zu beurteilen wie bei gleichzeitiger Entscheidung über die Ansprüche aller Kinder (OLG Hamm FamRZ 2001, 565 [OLG Hamm 23.10.2000 - 4 UF 125/00] unter Bezugnahme auf BGH FamRZ 1992, 797).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 03.02.2000 - 3 UF 34/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,18241
OLG Naumburg, 03.02.2000 - 3 UF 34/99 (https://dejure.org/2000,18241)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 03.02.2000 - 3 UF 34/99 (https://dejure.org/2000,18241)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 03. Februar 2000 - 3 UF 34/99 (https://dejure.org/2000,18241)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,18241) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anrechnung von fiktivem Einkommen des Unterhaltspflichtigen wegen schuldhaft verursachten Arbeitsplatzverlusts; Pflicht zur Zahlung rückständigen Unterhalts

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FamRZ 2001, 565 (Ls.)
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht