Weitere Entscheidung unten: OLG Schleswig, 28.05.2002

Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 31.05.2002 - 12 UF 95/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,4495
OLG Hamburg, 31.05.2002 - 12 UF 95/01 (https://dejure.org/2002,4495)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 31.05.2002 - 12 UF 95/01 (https://dejure.org/2002,4495)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 31. Mai 2002 - 12 UF 95/01 (https://dejure.org/2002,4495)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,4495) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis

    Zur Berechnung der Haftungsquote und Anrechnung von Kindergeld beim Volljährigenunterhalt

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zur Berechnung der Haftungsquote und Anrechnung von Kindergeld beim Volljährigenunterhalt; Auffälliges Missverhältnis von Haftungsanteilen; Anhebung des Selbstbehalts; Ausbildungsunterhalt; Familienrechtlicher Kindergeldausgleich

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Unterhaltsvergleich - Abänderung nach Treu und Glauben

  • jurathek.de

    Kindergeldverrechnung bei Volljährigen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 1606 § 1610 § 1612b; EStG § 31 § 32 § 64
    Zur Berechnung der Haftungsquote und Anrechnung von Kindergeld beim Volljährigenunterhalt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FamRZ 2003, 180
  • FamRZ 2003, 181
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 17.01.2007 - XII ZR 166/04

    Anrechnung des Kindergeldes auf den Unterhaltsanspruch privilegierter

    Schließlich müsse die Vorschrift aus verfassungsrechtlichen Gründen eng ausgelegt werden, was einer analogen Anwendung auf den Unterhaltsanspruch volljähriger Kinder entgegen stehe (Wendl/Scholz aaO § 2 Rdn. 515 c; Wendl/Gutdeutsch aaO § 5 Rdn. 88; Palandt/Diederichsen BGB 66. Aufl. § 1512 b Rdn. 13; AnwK-BGB/Saathoff § 1612 b Rdn. 17; FA-FamR/Gerhardt 6. Kap. Rdn. 152 a; Hoppenz/Hülsmann Familiensachen 8. Aufl. § 1612 b Rdn. 10 a.E.; JurisPK-BGB/Viefhues § 1612 b Rdn. 21; OLG Koblenz FamRZ 2004, 1132; OLG Hamm [7. Senat für Familiensachen] OLGR Hamm 2003, 142; OLG Nürnberg FamRZ 2003, 1685 und OLG Hamburg FamRZ 2003, 180).

    Weil ein einzelner Elternteil in solchen Fällen regelmäßig weniger als 135 % des Unterhaltsbedarfs der ersten Einkommensgruppe zahlt, würde das Kindergeld die Eltern selbst dann nicht entlasten, wenn beide Eltern gemeinsam mehr als 135 % leisten (vgl. OLG Hamburg FamRZ 2003, 180, 183).

  • OLG Jena, 10.12.2004 - 1 UF 122/03

    Kindesunterhalt, Ausbildungsunterhalt

    Der Senat schließt sich der Auffassung der obergerichtlichen Rechtsprechung sowie des Schrifttums an, die zumindest bei Nichtvorliegen eines Mangelfalles einen Vorabzug billigen (so OLG Hamm, FamRZ 1999, 1018, 1019; OLG Hamburg, FamRZ 2003, 180, Arbeitskreis 13 des 13. DFGT, FamRZ 2000, 273; Wohlgemuth, FamRZ 2001, 321, 326 zu 4 f.; offen gelassen durch BGH, FamRZ FamRZ 2002, 815; gegen den Vorabzug bei Ranggleichheit OLG Hamm, FamRZ 2000, 1178).

    Zweifel daran werden aus der Verwendung des Wortes "Regelbetrag nach der Regelbetragsverordnung" hergeleitet, da diese nur auf minderjährige Kinder anwendbar sei und der Gesetzgeber die privilegiert volljährigen Kinder nur hinsichtlich der Leistungsfähigkeit und des Ranges den Minderjährigen gleichgestellt habe (vgl. OLG Hamburg, FamRZ 2003, 180; OLG Celle, Beschluss vom 13.09.01 - 2 WF 136/01; Scholz, FamRZ 2001, 1048; Vossenkämper, FamRZ 2000, 1547, 1551, Scholz in Wendl/Staudigl, a.a.O, § 2, Rdn. 515c).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Schleswig, 28.05.2002 - 8 UF 118/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,28084
OLG Schleswig, 28.05.2002 - 8 UF 118/01 (https://dejure.org/2002,28084)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 28.05.2002 - 8 UF 118/01 (https://dejure.org/2002,28084)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 28. Mai 2002 - 8 UF 118/01 (https://dejure.org/2002,28084)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,28084) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • FamRZ 2003, 180
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht