Rechtsprechung
   KG, 11.11.2003 - 1 W 611/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,3473
KG, 11.11.2003 - 1 W 611/01 (https://dejure.org/2003,3473)
KG, Entscheidung vom 11.11.2003 - 1 W 611/01 (https://dejure.org/2003,3473)
KG, Entscheidung vom 11. November 2003 - 1 W 611/01 (https://dejure.org/2003,3473)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,3473) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erstattung von Gebühren und Auslagen im Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit; Geltendmachung von Gebühren und Auslagen durch einen Beteiligten, der selbst Rechtsanwalt ist; Erstattung der Kosten in der Höhe in der sie als bevollmächtigter Rechtsanwalt hätte geltend ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FGG § 13a Abs. 1; ZPO § 91 Abs. 2 Satz 4
    Erstattung von Kosten des Rechtsanwalts in eigener Sache in Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2004, 717
  • FGPrax 2004, 51
  • FamRZ 2004, 1385
  • Rpfleger 2004, 252
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Karlsruhe, 28.07.2016 - 18 WF 166/15

    Kostenentscheidung; Kostenerstattung; Rechtsanwalt; Beteiligter; notwendige

    Anders als im Zivilprozess, in dem gemäß § 91 Abs. 2 ZPO die gesetzlichen Gebühren und Auslagen eines Rechtsanwalts stets zu erstatten sind, gilt dies nicht in Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit (BGH vom 17.10.2002 - AnwZ (B) 37/99 - JurBüro 2003, 207 , [...] Rn. 5; KG Berlin vom 11.11.2003 - 1 W 611/01, FamRZ 2004, 1385 , [...] Rn. 3; Bayerisches Oberstes Landesgericht vom 17.05.2006 - 3Z BR 71/00, NJW-RR 2007, 773, [...] Rn. 4; Zöller/Feskorn, a.a.O., § 80 FamFG Rn. 4; MünchKomm/Schindler, FamFG , 2. Auflage 2013, § 80 Rn. 11).

    Eine Kostenerstattung wird nur ausnahmsweise in Betracht kommen, wenn besondere Gründe die Hinzuziehung eines (weiteren) Anwalts erforderlich gemacht hätten (KG Berlin vom 11.11.2003 - 1 W 611/01, FamRZ 2004, 1385 , [...] Rn. 4; Keidel/Zimmermann, a.a.O., § 80 Rn. 28 "gewisse Schwierigkeit", strenger in § 81 Rn. 48).

  • OLG Frankfurt, 28.09.2017 - 20 W 5/17

    Notwendigkeit der Einschaltung eines Rechtsanwalts im Nachlassbeschwerdeverfahren

    Dementsprechend ist § 91 Abs. 2 Satz 3 ZPO auch weiterhin in Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit nicht anzuwenden (so OLG Köln FGPrax 2011, 205 [OLG Köln 14.06.2011 - 2 Wx 90/11] , für den Testamentsvollstrecker und unter Hinweis auf OLG München MDR 2007, 746; BayObLG NJW-RR 2007, 773 [BayObLG 17.05.2006 - 3 Z BR 71/00] ; OLG Köln MDR 1991, 547 [OLG Köln 12.12.1980 - 2 VA (Not) 1/86] ; vgl. weiter KG FGPrax 2004, 51 [KG Berlin 11.11.2003 - 1 W 611/01] ; BGH FGPrax 2014, 132; dazu auch Bumiller/Harders/Schwamb, FamFG, 11. Aufl., § 80 Rz. 10; Münchener Kommentar/Schindler, FamFG, 2. Aufl., § 80 Rz. 11; Haußleiter, FamFG, 2. Aufl., § 80 Rz. 6; Prütting/Helms/Feskorn, FamFG, 3. Aufl., § 80 Rz. 10a; Schulte-Bunert/Weinreich/Keske, FamFG, 5. Aufl., § 80 Rz. 49; Hellstab/Dörndorfer, Die Kostenfestsetzung, 22. Aufl., Rz. E 16).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht