Rechtsprechung
   BGH, 30.01.2004 - IXa ZB 299/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,5163
BGH, 30.01.2004 - IXa ZB 299/03 (https://dejure.org/2004,5163)
BGH, Entscheidung vom 30.01.2004 - IXa ZB 299/03 (https://dejure.org/2004,5163)
BGH, Entscheidung vom 30. Januar 2004 - IXa ZB 299/03 (https://dejure.org/2004,5163)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,5163) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Judicialis

    ZPO § 577 Abs. 3; ; ZPO § ... 850c; ; ZPO § 850d; ; ZPO § 850d Abs. 1 Satz 2; ; ZPO § 850d Abs. 2; ; ZPO § 850e; ; ZPO § 850f Abs. 1 Buchst. b); ; ZPO § 850i; ; BSHG § 21 Abs. 1a; ; BSHG § 22 Abs. 1 Satz 2; ; SGB I § 54 Abs. 2

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 850f Abs. 1 lit. b §§ 850d 850i
    Pfändungsschutz für Aufwendungen des umgangsberechtigten Elternteils für Fahrtkosten

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • FamRZ 2004, 873
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 09.08.2006 - IX ZB 200/05

    Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen der Massegläubiger gegen den

    Die Zulassung der Rechtsbeschwerde durch das Beschwerdegericht hindert den Senat nicht an einer abweichenden und zutreffenden Beurteilung der Schwierigkeit und Grundsätzlichkeit (vgl. BGH, Beschl. v. 11. September 2002 - VIII ZR 235/02, NJW-RR 2003, 130, 131; v. 30. Januar 2004 - IXa ZB 299/03, BGHReport 2004, 853, 854).
  • OLG Hamm, 04.10.2010 - 5 WF 151/10

    Festsetzung des laufenden Unterhalts minderjähriger Kinder in dynamisierter Form

    Unterschiedlich beurteilt wird, ob nach dieser Vorschrift eine Festsetzung des zukünftigen Unterhalts stets nur in Höhe des bisher gezahlten absoluten Betrags möglich ist (so OLG Dresden, Beschl. v. 3.11.2004 - 20 UF 0703/04, veröffentlich in JAmt 2004, 607 (nur Leitsatz); OLG Oldenburg, Beschl. v. 12.5.2006 - 4 UFH 2/06 (nicht veröffentlicht)), oder auch in dynamisierter Form (so OLG Celle, JAmt 2009, 210, zitiert nach juris; AG Wolfsburg, JAmt 2004, 443, zitiert nach juris; Wendl/Scholz, Das Unterhaltsrecht in der familienrichterlichen Praxis, 7. Aufl., § 8 Rn. 275; DIJuF-Rechtsgutachten, JAmt 2004, 423).
  • LG Mönchengladbach, 30.11.2005 - 5 T 332/05

    Pauschaler Mehrbedarfszuschlag für Erwerbstätigkeit bei konkreter Darlegung

    Gleiches gilt für die Frage, ob eine Anhebung des Pfändungsfreibetrages wegen der Umgangskosten des Schuldners im Rahmen der Unterhaltspfändung überhaupt möglich ist (vgl. dazu BGH, Beschluss vom 30.1.2004 - IXa ZB 299/03, Juris Nr. KORE 600042004).
  • LG Darmstadt, 26.04.2007 - 5 T 53/07

    Pfändung wegen Unterhaltsansprüchen: Bemessung des notwendigen Unterhalts des

    Für die Bemessung legt die Kammer in ständiger Rechtsprechung den sozialhilferechtlichen Bedarf des Schuldners zu Grunde (vgl. Zöller/Stöber, ZPO, 26. Aufl., § 850 d Rn. 7 m. w. N.), wobei allerdings im Einzelfall die vollstreckungsrechtlichen Besonderheiten und auch überwiegende Belange des Gläubigers (hierzu BGH, FamRZ 2004, 873) Berücksichtigung finden können.
  • LG Augsburg, 10.12.2010 - 42 T 4132/10

    Berücksichtigung von Umgangskosten bei der Festsetzung des pfandfreien Betrags im

    2 Umgangskosten sind im Fall der Vollstreckung von Kindesunterhalt für die Bemessung des pfändungsfreien Betrags nach § 850 d ZPO nicht berücksichtigungsfähig (vgl. BGH FamRZ 2004, 873; LG Mönchengladbach RPfleger 2006, 270).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht