Rechtsprechung
   KG, 27.05.2002 - 8 U 2074/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,4497
KG, 27.05.2002 - 8 U 2074/00 (https://dejure.org/2002,4497)
KG, Entscheidung vom 27.05.2002 - 8 U 2074/00 (https://dejure.org/2002,4497)
KG, Entscheidung vom 27. Mai 2002 - 8 U 2074/00 (https://dejure.org/2002,4497)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,4497) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Einräumung des uneingeschränkten Besitzes und Gewährung des Mietgebrauchs; Erledigung eines Besitzverschaffungsanspruchs des Mieters durch Kündigung; Kündigungsrecht des Mieters wegen Nichtgewährung des Gebrauchs; Besitzeinräumungsanspruch trotz doppelter ...

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Strenge Anforderungen an mündliche Nebenabreden

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 535 Satz 1, 2; BGB § 536; BGB § 542 Satz 2
    Keine Mitvermietung der Zugänge zu den Mietobjekten zur alleinigen Nutzung, sondern Mitbenutzung der Zugänge durch die Mieter ohne ausdrückliche Vereinbarung im Mietvertrag

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Gewerberaummietrecht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2003, 79
  • GE 2002, 930
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (23)

  • BGH, 06.04.2005 - XII ZR 225/03

    Einbeziehung der Nebenkosten in die Minderung des Mietzinses

    Eine dritte Auffassung meint, daß die Bruttokaltmiete (Mietzins mit allen Nebenkosten außer Heizkosten) maßgebend für die Berechnung der Mietminderung sei (KG 8. Zivilsenat GE 2002, 930).
  • BGH, 25.10.2011 - VIII ZR 125/11

    Wohnraummiete: Substantiierungsanforderungen bei der Geltendmachung von

    Dem schriftlichen Mietvertrag vom 26. Februar/1. März 2004, in dem keine Regelung über eine Gartennutzung getroffen worden ist, kommt zwar als eine über ein Rechtsgeschäft errichtete Privaturkunde die Vermutung der Vollständigkeit und Richtigkeit zu (vgl. BGH, Urteil vom 5. Juli 2002 - V ZR 143/01, NJW 2002, 3164 unter II 1 a mwN; KG, GE 2002, 930).
  • BGH, 11.11.2014 - VIII ZR 302/13

    Beweisaufnahme: Absehen von einer Beweiserhebung durch Zeugenvernehmung bei

    Soweit das Berufungsgericht im vorliegenden Fall unter Heranziehung anderer obergerichtlicher Rechtsprechung (KG, MDR 2003, 79) meint, der Kläger hätte zur Erheblichkeit seines Sachvortrags nicht nur das mit der Regelung in § 4 des Kaufvertrages tatsächlich Gewollte darlegen, sondern zusätzlich noch nachvollziehbar und schlüssig erläutern müssen, aus welchen Umständen sich die Unvollständigkeit der Urkunde erklären lasse, warum die Parteien also von einer schriftlichen Fixierung der mündlichen Nebenabrede abgesehen hätten, finden - wie der Senat bereits in der Vergangenheit klargestellt hat (Senatsbeschluss vom 25. Oktober 2011 - VIII ZR 125/11, NJW 2012, 382 Rn. 23; ebenso auch Senatsbeschluss vom 21. Oktober 2014 - VIII ZR 34/14, unter II 2 b bb [2] mwN, zur Veröffentlichung vorgesehen) - derart weitgehende Darlegungsnotwendigkeiten im Prozessrecht keine Stütze mehr und überspannen die an einen rechtlich beachtlichen Sachvortrag zu stellenden Substantiierungsanforderungen in einer nicht mit Art. 103 Abs. 1 GG in Einklang stehenden Weise.
  • LG Berlin, 18.08.2015 - 63 S 114/14

    Haftung des Wohnraummieters wegen unterlassener Renovierung: Beweislast für

    Eine abschließende verbindliche Regelung lässt sich daraus indes nicht ableiten, zumal die schriftliche Erklärung sich hierzu nicht verhält (vgl. KG, Urteil vom 27. Mai 2002 - 8 U 2074/00, GE 2002, 930).
  • OLG Celle, 05.01.2018 - 2 U 94/17

    Unverjährbarkeit des Anspruchs auf Unterlassung der abredewidrigen Nutzung des

    Es reicht nicht aus, dass während der Vorverhandlungen über einen Punkt Einigkeit bestand, sondern es muss nachgewiesen werden, dass diese Einigkeit auch noch zum Zeitpunkt der Errichtung der Vertragsurkunde bestand (vgl. Palandt/Ellenberger, BOB, 75, Auflage 2016, BGB § 125 Rn., 21; BAG NZA 2005, 1298, 1301; KG MDR 2003, 79).
  • AG Brandenburg, 31.08.2018 - 31 C 298/17

    Aufzugsanbau ist keine Luxusmodernisierung!

    Entsprechend der herrschenden Rechtsprechung (vgl. u.a.: BGH, Urteil vom 19.09.2007, Az.: VIII ZR 6/07, u.a. in: NJW 2007, Seiten 3565 f.; LG Berlin, Urteil vom 07.04.2015, Az.: 63 S 362/14, u.a. in: Grundeigentum 2015, Seite 916; LG Hamburg, Urteil vom 30.05.2002, Az.: 333 S 81/01, u.a. in: ZMR 2002, Seiten 918 ff.; LG Berlin, Urteil vom 19.04.2002, Az.: 63 S 239/01, u.a. in: Grundeigentum 2002, Seiten 930 f.; LG Berlin, Urteil vom 16.09.1996, Az.: 62 S 181/96, u.a. in: NJW-RR 1997, Seiten 520 f.; AG Berlin-Mitte, Urteil vom 14.06.2017, Az.: 17 C 158/16, u.a. in: WuM 2017, Seiten 462 f.; AG München, Urteil vom 30.12.2016, Az.: 453 C 22061/15, u.a. in: ZMR 2017, Seiten 985 ff.) ist der An- bzw. Einbau eines Aufzugs/Fahrstuhls aber grundsätzlich eine Maßnahme zur Verbesserung der Mietsache im Sinne des § 555b BGB.
  • AG Berlin-Lichtenberg, 16.03.2004 - 6 C 239/03

    Rechte des Mieters bei Lärm- und sonstige Belästigungen durch im Haus befindliche

    Der Minderungsbetrag ist von der Bruttomiete zu berechnen und von dem Nettobetrag abzuziehen (bruttowarm: LG Hamburg WM 1983, 290; OLG Frankfurt WM 1986, 19; LG Kiel WM 1994, 609; Sternel, Mietrecht, 3. Aufl. 1988, II Rdnr. 556; bruttokalt: KG GE 2002, 930; LG Berlin GE 2002, 534).
  • KG, 07.04.2014 - 22 U 86/13

    Verfahren des Gerichts bei Beweisnot einer Partei hinsichtlich des Inhalts eines

    Vielmehr ist plausibel zu erläutern, welche (abweichenden) Abreden im Vorfeld konkret getroffen worden sein sollen und weshalb eine Aufnahme im Vertrag bei Unterzeichnung unterblieben sein soll, obwohl die Parteien dennoch angeblich übereinstimmend etwas vom Schriftlichen Abweichendes hätten vereinbaren wollen (vgl. KG mit Urteil vom 27. Mai 2002 - 8 U 2074/00 - GE 2002, 930 = MDR 2003, 79 ; Laumen in: Baumgärtel/Laumen/Prütting, Handbuch der Beweislast, BGB AT, 3. Aufl., § 125 Rn. 8; Einsele in: Münchener Kommentar, BGB , 6. Aufl., § 125 Rn. 39; Arnold in: Erman, BGB , 13. Aufl., § 125 Rn. 29; Ellenberger in: Palandt, BGB , 73. Aufl., § 125 Rn. 21; Wendtland in: Bamberger/Roth, BeckOK BGB , (Stand: 01.11.2013), § 125 Rn. 33; Heile in: Bub/Treier, Handbuch der Geschäfts- und Wohnraummiete, 3. Aufl., Kap. II Rn. 767; Gramlich, Mietrecht, 12. Aufl., § 550 Anm. 5).
  • OLG Saarbrücken, 03.11.2005 - 8 U 194/05

    Zur Beweislast beim dinglichen Herausgabeanspruch und zur Rechtsnatur

    Etwas anderes könnte nur gelten, wenn die Klägerin plausibel gemacht hätte, dass und warum die Beteiligten von einer Aufnahme einer Mietzinszahlungspflicht der Beklagten in die Urkunde abgesehen haben (vgl. KG MDR 2003, 79).
  • OLG Naumburg, 09.04.2015 - 6 U 20/14

    Vergütungsanspruch wegen Installation einer Photovoltaikanlage: Geringe

    Gleichzeitig spricht eine Vermutung für die Vollständigkeit der Urkunde (vgl. KG, Urt. v. 27.05.2002 - 8 U 2074/00 -, RdNr. 47, juris m.w.N.).
  • LG Köln, 08.03.2013 - 18 O 43/12

    Anspruch auf restlichen Werklohn aufgrund eines Vertrags über die Erbringung von

  • OLG Stuttgart, 17.09.2008 - 14 U 10/08

    Geltendmachung eines Abfindungsanspruches des Geschäftsführers einer GmbH unter

  • OLG Karlsruhe, 27.03.2009 - 10 Sch 8/08
  • OLG Brandenburg, 09.10.2012 - 11 U 144/11

    Entkräftung der Richtigkeits- und Vollständigkeitsvermutung der Vertragsurkunde

  • KG, 14.02.2005 - 8 U 11/04

    Betriebliche Altersversorgung: Rentenkürzung wegen Ausscheidens vor Erreichung

  • KG, 22.05.2003 - 8 U 346/01

    Gewerberaummietvertrag: Übergabe der Mieträume durch den Vormieter; Wirksamkeit

  • KG, 26.06.2003 - 8 U 195/02

    Gewerberaummietvertrag: Mietzinsanpassung nach den Grundsätzen des Wegfalls der

  • LG Berlin, 16.07.2004 - 63 S 66/04

    Mietminderung bei Abweichung der tatsächlichen von der vereinbarten Wohnfläche

  • AG Berlin-Charlottenburg, 09.04.2003 - 202 C 541/02
  • LG Düsseldorf, 04.10.2005 - 10 O 420/04

    Anspruch eines Insolvenzverwalters auf Rückforderung seitens des

  • LG Berlin, 24.04.2003 - 62 T 46/03

    Bemessung des Bestands eines Mietverhältnisses mit dem Jahresmietwert

  • OLG Düsseldorf, 03.07.2003 - 10 U 122/02
  • LG Berlin, 11.01.2005 - 16 O 708/04
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht