Rechtsprechung
   BGH, 08.03.1990 - I ZR 65/88   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1990,607
BGH, 08.03.1990 - I ZR 65/88 (https://dejure.org/1990,607)
BGH, Entscheidung vom 08.03.1990 - I ZR 65/88 (https://dejure.org/1990,607)
BGH, Entscheidung vom 08. März 1990 - I ZR 65/88 (https://dejure.org/1990,607)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,607) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Verwechslungsgefahr - Kennzeichnung - Beschaffenheitsangabe - Warenzeichen - Schwarzer Feinschnittabak - Gattungsbezeichnung - Rohtabak - Verkehrsdurchsetzung - Betrieblicher Herkunftshinweis

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    WZG § 25, § 24, § 31
    "Schwarzer Krauser"; Verkehrsdurchsetzung einer Beschaffenheitsangabe; Beurteilung der Verwechslungsgefahr

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1990, 1194
  • MDR 1991, 28
  • GRUR 1990, 681
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (25)

  • BGH, 26.04.2001 - I ZR 212/98

    Streit um die Bezeichnung "Bit" und "Bud" für Bier

    Da sie nach allgemeinem Sprachverständnis beschreibenden Charakter haben, werden sie vom Verkehr in der Regel nur als Sachhinweis zur Unterrichtung des Publikums und nicht als Herstellerangabe verstanden (vgl. BGH, Urt. v. 20.6.1984 - I ZR 61/82, GRUR 1985, 41, 44 - REHAB; Urt. v. 25.1.1990 - I ZR 83/88, GRUR 1990, 453, 455 - L-Thyroxin; Urt. v. 8.3.1990 - I ZR 65/88, GRUR 1990, 681, 683 - Schwarzer Krauser; Urt. v. 28.11.1991 - I ZR 297/89, GRUR 1992, 203, 205 - Roter mit Genever).
  • BGH, 28.05.1998 - I ZB 33/95

    "Fläminger"; Prägung des Gesamteindrucks eines Zeichens durch eine weniger

    Auch eine nach Art einer Marke verwendete Angabe, die eine reine Gattungsbezeichnung darstellt oder jedenfalls nach allgemeinem Sprachverständnis beschreibenden Charakter hat, wird vom Verkehr in der Regel nur als Sachhinweis zur Unterrichtung des Publikums und nicht als Herstellerangabe verstanden (BGH, Urt. v. 20.6.1984 - I ZR 61/82, GRUR 1985, 41, 44 - REHAB; Urt. v. 25.1.1990 - I ZR 83/88, GRUR 1990, 453, 455 - L-Thyroxin; Urt. v. 8.3.1990 - I ZR 65/88, GRUR 1990, 681, 683 - Schwarzer Krauser; Urt. v. 28.11.1991 - I ZR 297/89, GRUR 1992, 203, 205 - Roter mit Genever).
  • BGH, 11.05.1995 - I ZR 111/93

    "P3-plastoclin"; Geltendmachung markenrechtlicher Ansprüche aufgrund eines vor

    Jedoch wird schon diese Qualifizierung der tatsächlichen Schwäche der Kennzeichnungskraft des Begriffs nicht ganz gerecht, weil diese zu wenig berücksichtigt, daß nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs Begriffen, die sich erkennbar aus beschreibenden Begriffen ableiten, regelmäßig nur eine geringe Kennzeichnungskraft beigemessen werden kann (vgl. BGH, Urt. v. 31.5.1957 - I ZR 93/56, GRUR 1957, 561, 562 f. - REI-Chemie; BGH, Urt. v. 2.2.1989 - I ZR 150/86, GRUR 1989, 425, 427 - Herzsymbol; BGH, Urt. v. 8.3.1990 - I ZR 65/88, GRUR 1990, 681, 684 - Schwarzer Krauser m.w.N.).
  • BGH, 14.11.1991 - I ZR 24/90

    Verwechslungsgefahr bei Branchen-und Warenidentität - "dib"

    Bei der Prüfung dieser Frage wird zu beachten sein, daß "isoschall" als im wesentlichen beschreibende Angabe von Haus aus nicht kennzeichnungskräftig ist und deshalb als Bestandteil oder Zusatz wenig geeignet erscheint, den Gesamteindruck in einer aus einem eventuellen Verwechslungsbereich herausführenden Weise zu verändern (vgl. BGH, Urt. v. 10.5.1955 - I ZR 177/53, GRUR 1955, 487, 489 - Alpha Sterilisator; BGHZ 2i, 182, 186 - Funkberater; BGH aaO. - alpi/Alba Moda; BGH, Urt. v. 8.3.1990 - I ZR 65/88, GRUR 1990, 681, 684 [BGH 08.03.1990 - I ZR 65/88] - Schwarzer Krauser m.w.N.); jedoch dürfen ungeachtet dessen nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs auch schutzunfähige, weil nicht kennzeichnungskräftige Bestandteile einer Bezeichnung bei der Prüfung nicht gänzlich außer Betracht bleiben, weil sie unter bestimmten Umständen ausnahmsweise den Gesamteindruck mitprägen können (vgl. BGHZ 42, 307, 311 - derma; Großkomm/ Teplitzky, § 16 UWG, Rdn. 357 m.w.N. in Fn. 454).
  • BGH, 31.01.1991 - I ZR 71/89

    "frei öl"; Prägung eines Wortbildzeichens; Feststellung des Bekanntheitsgrads;

    Jedoch tritt er aus den bereits dargelegten Gründen weit hinter den des allein kennzeichnungskräftigen Begriffs "frei" zurück, mit der Folge, daß der Schutzumfang der Kennzeichnung im wesentlichen durch den kennzeichnungskräftigen Teil bestimmt wird und insoweit, als es um Ähnlichkeiten in den allenfalls schwach prägenden Farb- und Bildelementen geht, nur als sehr eng beurteilt werden kann (vgl. BGH, Urt. v. 8.3.1990 I ZR 65/88, GRUR 1990, 681, 684 [BGH 08.03.1990 - I ZR 65/88] - Schwarzer Krauser).
  • BGH, 19.03.1998 - I ZB 29/95

    "Bisotherm-Stein"; Ähnlichkeit von Waren

    Die von der Rechtsbeschwerde insoweit herangezogenen Senatsentscheidungen (BGH, Urt. v. 2.2.1989 - I ZR 150/86, GRUR 1989, 425, 427 - Herzsymbol; Urt. v. 8.3.1990 - I ZR 65/88, GRUR 1990, 681, 684 - Schwarzer Krauser) sind mit den Gegebenheiten des Streitfalls nicht vergleichbar.
  • BGH, 24.02.1994 - I ZR 230/91

    "Schwarzwald-Sprudel"; Schutzfähigkeit eines Kennzeichens für Mineralwasser;

    Sie ist bei diesem Verständnis auch als Zusammensetzung zweier beschreibender Begriffe ihrerseits glatt warenbeschreibend und deshalb als betrieblicher Herkunftshinweis nicht geeignet (vgl. BGH, Urt. v. 12.6.1986 - I ZR 70/84, GRUR 1988, 319, 320 - VIDEO-RENT; BGH, Urt. v. 25.1.1990 - I ZR 83/88, GRUR 1990, 453, 455 - L-Thyroxin; BGH, Urt. v. 8.3.1990 - I ZR 65/88, GRUR 1990, 681, 684 [BGH 08.03.1990 - I ZR 65/88] - Schwarzer Krauser; BGH, Urt. v. 7.3.1991 - I ZR 148/89, GRUR 1991, 556, 557 = WRP 1991, 482 - Leasing-Partner; st. Rspr.).
  • BGH, 21.11.1991 - I ZR 263/89

    Behinderung innergemeinschaftlichen Handels durch Verbot länderübergreifender

    Ausgehend von einem - starken - Freihaltebedürfnis der Mitbewerber der Klägerin reichen die vom Berufungsgericht bislang festgestellten Bekanntheitsgrade von "quattro" nach der Überzeugung des Senats nicht aus, um ein Ausstattungsrecht gemäß § 25 WZG und/oder die Rechtsbeständigkeit der Warenzeichen bejahen zu können (vgl. zu den Anforderungen des Senats insoweit aus neuerer Zeit BGH, Beschl. v. 03.11.1989 - I ZB 20/88, GRUR 1990, 360, 361 - Apropos Film II; BGH, Urt. v. 08.03.1990 - I ZR 65/88, GRUR 1990, 681, 683 [BGH 08.03.1990 - I ZR 65/88] - Schwarzer Krauser; BGH, Urt. v. 31.01.1991 - I ZR 71/89, LM WZG § 24 Nr. 115 - frei öl; vgl. auch früher schon BGHZ 30, 357, 371 - Nährbier; BGHZ 34, 299, 305 - Almglocke/Almquell; BGHZ 74, 1, 5 [BGH 07.03.1979 - I ZR 45/77] - RBB/RBT).
  • OLG Köln, 08.05.2002 - 6 U 195/01

    UWG -Recht; Verbraucherrecht

    Dabei ist von vornherein davon auszugehen, dass wegen des in weiten Bereichen bestehenden gesteigerten Freihaltebedürfnisses ein sehr hoher, nahezu einhelliger Durchsetzungsrad zu fordern ist (vgl. BGH GRUR 1990, 681/683 -"Schwarzer Krauser"; ders. GRUR 1974, 337/338 f -"Stonsdorfer"- m.w.N.).
  • OLG Hamburg, 13.06.2002 - 3 U 293/01

    Anforderungen an die Verkehrsdurchsetzung einer bestimmten Verpackung von

    So hat der Bundesgerichtshof bei Verwendung einer Gattungsbezeichnung für einen bestimmten Tabak eine "wesentlich höhere Verkehrsdurchsetzung als 52, 1 %" für erforderlich gehalten (BGH GRUR 1990, 681, 683 -Schwarzer Krauser).
  • BPatG, 30.04.2002 - 27 W (pat) 55/01
  • OLG Köln, 26.10.2001 - 6 U 18/01

    UWG -Recht und Verbraucherrecht: "Postmodern"

  • OLG Köln, 18.05.2001 - 6 U 203/00

    Verkehrsgeltung einer Produktausstattung - Herkunftshinweis "Krimsekt" -

  • OLG Köln, 26.10.2001 - 6 U 32/01

    UWG -Recht und Verbraucherrecht: Wortmarke "Postmodern"

  • OLG Zweibrücken, 22.01.2004 - 4 U 8/03

    Markenrechtsverletzung: Benutzung des Zeichens "Aqua-Protector";

  • LG Frankfurt/Main, 10.09.1997 - 6 O 261/97

    Lit.de

  • OLG Köln, 10.09.1993 - 6 U 163/93

    Titelschutz

  • OLG Dresden, 25.07.2000 - 14 U 1054/00

    Geltendmachung einer Markenrechtsverletzung im Eilrechtsschutzverfahren;

  • BPatG, 25.07.2007 - 26 W (pat) 28/05
  • BPatG, 10.05.2006 - 26 W (pat) 268/03
  • BPatG, 13.09.2000 - 29 W (pat) 190/99
  • BPatG, 25.02.2000 - 33 W (pat) 231/99
  • BPatG, 18.01.2006 - 26 W (pat) 270/03
  • BPatG, 11.05.2005 - 26 W (pat) 215/02
  • LG Düsseldorf, 03.11.1998 - 4 O 164/96

    MEGA

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht